Mit Ire:Blood Memory -l17419- von Tenbirds hat am letzten Spiele-Donnerstag ein Action-RPG im Stil von “Dark Souls” den AppStore erobert. Der Vergleich mit einem Konsolenspiel kommt auch nicht von ungef├Ąhr, denn in Sachen Optik steht der rund 500 Megabyte gro├če Gratis-Download in kaum etwas nach.
Ire:Blood Memory iPhone iPad
Nachdem ihr euch f├╝r einen von 3 Helden entschieden habt, st├╝rzt ihr euch bewaffnet mit Panzerhandschuhen mit Klingen, Schwer oder Lanze in das in Quests unterteilte Hack’n’Slay-Abenteuer. In einer finsteren Welt voller furchteinfl├Â├čender Monster und Gestalten schnetzelt ihr euch durch recht kleinen Level, bis ihr den Levelausgang erreicht und freigeschaltet habt. Dann gibt es entsprechend eurer Leistung Belohnungen in Form von XP und Level Ups sowie 3 virtueller W├Ąhrungen. Mit ihnen k├Ânnt ihr euch dann neue und bessere Waffen und R├╝stungen kaufen sowie euch nach einem Ableben wiederbeleben.
Ire:Blood Memory iPhone iPad
Je nach gew├Ąhlter Klasse unterscheidet sich das Gameplay etwas. Das Schwert ist zum Beispiel recht tr├Ąge in seinem Kampfstil, die Lanze ist etwas f├╝r K├Ąmpfe auf gr├Â├čere Distanz. Hier ist nicht nur stupides Button Smashing angesagt, sondern auch ein gewisses Ma├č an Taktik, um die K├Ąmpfe und Quests zu ├╝berleben – lobenswert.
Ire:Blood Memory iPhone iPad
Gesteuert wird dabei ├╝ber ein Steuerkreuz auf der linken Seite und eine ganze Armada von 7 Buttons auf der rechten Seite. Leider werdet ihr hier nicht gerade gut an die Hang genommen, sondern m├╝sst nach dem Spielstart selbst herausfinden, welcher Button wof├╝r ist. Alternativ hilft ein Blick in die leider nur (wie das gesamte Spiel) englische Anleitung. Aber auch davon einmal abgesehen waren wir von der Steuerung leider nur bedingt begeistert, hier ist unserer Meinung nach noch Luft nach oben. Immerhin unterst├╝tzt das Spiel MFi-Controller.
Ire:Blood Memory iPhone iPad
Unser Fazit ist letztendlich durchwachsen. Die Optik von Ire:Blood Memory -l17419- ist, das muss man zweifelsohne festhalten, grandios, ebenso die d├╝stere Atmosph├Ąre. Bei der KI der Gegner, der Nutzerfreundlichkeit und der Steuerung ist noch Luft nach oben. Zudem gibt es aktuell noch ein paar Bugs, die das Spiel auf einigen Ger├Ąten (z.B. iPad 4) nicht problemlos laufen lassen. Auf einem iPhone 6 hatten wir aber keine Probleme.