Im Genre der Sportspiele ist am gestrigen Spiele-Donnerstag Distinctive Games in den Strafraum vorgeprescht und hat mit einem fulminanten Volley-Schuss sein neues Spiel Football Kicks: Title Race -l13390- in den Maschen des AppStores versenkt. Der Fu├čball-Manager kann als Freemium-Universal-App gratis aus dem AppStore geladen werden.

Im Spiel ist es deine Aufgabe, den von dir gegr├╝ndeten Verein von der f├╝nften bis in die erste Liga und zum Titel zu f├╝hren. Daf├╝r ├╝bernimmst du die Aufgaben von Trainer, Manager und Spielern. Denn statt wie in den meisten Fu├čball-Managern dich nur um das Training, Transfers, Einnahmen und den Ausbau des Stadions zu k├╝mmern, schl├╝pfst du in den per Ticker ablaufenden Spielen in manchen Situationen selbst ins Spiel ein. Dann gilt es, Sch├╝sse, Flanken und Freist├Â├če per Wischer selbst zu versenken bzw. zum Mann zu bringen.

Deine F├Ąhigkeiten kannst du dabei in kleinen ├ťbungsspielen, bei der in der schon aus anderen Flick-Sport-Spielen typischen Art und Weise per gekonntem Wischer Ziele getroffen werden m├╝ssen. Je mehr Punkte du dabei erreichst, desto besser wird dein Team im Laufe des Spieles. So erringst du einen Sieg nach dem anderen, die deine Einnahmen in Form von M├╝nzen sprudeln lassen. Hiermit kannst du dir dann neue Spieler auf dem Transfermarkt schnappen oder die Kapazit├Ąt deines Stadions steigern.

Spielpausen, Training, Ausbau des Stadions etc. dauern alle ihre Zeit. Die Wartezeiten von wenigen Minuten bis hin zu vielen Stunden kannst du durch den Einsatz von Gold, der zweiten IAP-W├Ąhrung im Spiel, verk├╝rzen. Auch das Gold kann in kleinen Mengen im Spiel durch das Erf├╝llen der vorgegebenen Aufgaben f├╝r deinen Verein verdient werden, nicht aber in ausreichender Menge. Hier hilft dann wie bekannt nur ein IAP, wenn man keine Spielpausen m├Âchte.

Wer gerne die Flick-Kick-Spiele von Distinctive Games, Full Fat und Co spielt, sich aber etwas mehr Tiefe w├╝nscht, der k├Ânnte mit dieser Mischung aus Fu├čball-Manager und Flick-Spiel durchaus seine Freude haben. Die Freemium-Begrenzungen st├Âren doch etwas, aber daran m├╝ssen wir uns wohl oder ├╝bel in der heutigen Zeit gew├Âhnen…