Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
SpecialVeröffentlicht am 06.10.20 um 14:48h | 0 Kommentare

Zwei einfache Möglichkeiten, wie Sie ohne soziale Medien die Besucherzahlen Ihrer Webseite massiv erhöhen

sicheres-online-shopping-dank-kundenbewertungen
Als Webseitenbetreiber hört man immer wieder vom unglaublichen Potenzial, dass in den Weiten des WWW schlummern würde. Aber nicht alle Webseiten können in einem gleichen Maße von den Vorteilen des Internets profitieren. Für so manchen Online Unternehmer sind die Besucherzahlen seiner Webseite nicht einfach nur interessant, sondern überlebenswichtig. Es macht tatsächlich einen Unterschied, ob Sie aus Unterhaltungsgründen Ihren Besuchern Freispiele ohne Einzahlung im Casino anbieten, oder, ob Sie Waren- oder Dienstleistungen im Internet verkaufen und damit Ihren Lebensunterhalt verdienen. Hinter jedem Webseitenaufruf verbirgt sich schließlich ein potenzieller Kunde.

Stellt man die Frage, wie man den Traffic auf seiner Webseite erhöhen kann, dann wird man in den meisten Fällen sofort auf soziale Medien hingewiesen. Schließlich gibt es hier ja unzählige Mitglieder und außerdem sind diese ja kostenlos oder mit geringen Kosten verbunden. Für viele Unternehmer kommen soziale Medien jedoch nicht infrage, denn all diese Vorteile sind mit einem etwas anderen Kostenfaktor verbunden – dem Sammeln von persönlichen Daten. Es gibt jedoch auch abseits der sozialen Medien einige Möglichkeiten, die Aufrufzahlen seiner Webseite massiv zu steigern. Wir haben uns die zwei einfachsten und erfolgversprechendsten Möglichkeiten ausgesucht und möchten Ihnen mit diesen eine Alternative zu den sozialen Medien bieten.

Sorgen Sie dafür im Netz gefunden zu werden

Als Erstes sollten Sie damit beginnen, die Ist-Situation zu analysieren. Hierfür können Sie auf verschiedene Analysetools auf die Zugriffe Ihrer Webseite zurückgreifen, welche Ihnen detaillierte statistische Werte liefern. Sind die vom Tool angegebenen Werte nicht zu Ihrer Zufriedenheit, kann man sich auf die Suche nach Möglichkeiten begeben, wie man die Aufrufe seiner Webseite steigern kann. Der einfachste, schnellste und vor allem erfolgversprechendste Weg, um die Aufmerksamkeit des Internets auf seine Webseite zu ziehen, ist in das sogenannte Search Engine Advertising, also Suchmaschinenwerbung, zu intensivieren.

Diese Methode ist zwar nicht gratis, gilt aber als gut investiertes Geld. Ein Beispiel, wussten Sie schon, dass 41% aller Menschen die Webseiten der drei bestplatzierten bezahlten Suchmaschinenergebnisse besuchen? Angezeigte Google-Ads-Ergebnisse erhalten 65% der Klicks! Es gibt aber auch wirtschaftliche Vorteile, seine Webseite mit dem Search Engine Advertising mittels dem Pay-Per-Klick-Verfahren bekannter im Internet zu machen. Sie müssen nämlich nur dann bezahlen, wenn ein Besucher tatsächlich über diesen Link Ihre Webseite besucht. Dazu kommt, dass Sie mit Search Engine Advertising einen bestimmten Personenkreis, sprich Ihre Zielgruppe oder Hauptkundengruppe, noch gezielter ansprechen können.

Überprüfen Sie den Inhalt Ihrer Webseite

Sollten Sie mit der Besucherzahl Ihrer Webseite unzufrieden sein, dann muss dies nicht zwangsläufig externe Gründe haben. Der Blick geht zuerst natürlich immer nach Außen, dabei läuft man jedoch Gefahr, den Fokus zu verlieren. Vielleicht liegt die Ursache ja an Ihrer Webseite selbst, oder vielmehr an den Inhalten Ihrer Webseite? Sie können die Inhalte Ihrer Webseite mit gleich zwei Möglichkeiten verbessern. Content Marketing und SEO optimierter Content haben einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Zugriffszahlen einer Webseite.

Beim Content Marketing sollte jedoch immer der Besucher, sprich der potenzielle Kunde, im Vordergrund stehen. Stellen Sie sich dabei die Frage, warum jemand Ihre Webseite besucht, ist er oder sie auf der Suche nach Informationen, einer Dienstleistung oder einem Produkt? Einige Teilaspekte des Content Marketing treffen auf alle Besucher gleichermaßen zu. Eine Webseite sollte grundsätzlich immer:

  • Qualitativ hochwertige Inhalte besitzen
  • Über fehlerfrei verfasste Inhalte verfügen
  • Eine gewisse Einzigartigkeit aufweisen
  • Vertrauensvoll wirken
  • Expertenwissen vermitteln
Andere Teilaspekte des Content Marketing sind hingegen eher fachspezifischer Natur und müssen in Einzelfällen berücksichtigt werden. Dazu gehört unter anderem, die fachspezifischen Schlüsselwörter (engl.: Keywords) für die Suchmaschinenoptimierung der Inhalte zu finden. Dies ist zwar in Einzelfällen mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden und im Zweifelsfall muss sogar der Rat eines externen Experten hinzugezogen werden, es handelt sich hierbei jedoch um gut angelegtes Geld.