Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
SpecialVeröffentlicht am 10.03.21 um 14:02h | 0 Kommentare

Wie schaut es mit den guten Vorsätzen für 2021 aus?

Wie jedes Jahr haben sich sicherlich viele für das neue Jahr 2021 gute Vorsätze vorgenommen. Sei es mehr Sport, eine gesündere Ernährung oder etwas anderes. Nach rund zweieinhalb Monaten ist es doch eine gute Gelegenheit, um mal zurückzuschauen und zu resümieren, ob die Vorsätze auch in die Tat umgesetzt wurden.

Die Sache mit dem Sport…

Mehr Sport und weniger Kilogramm ist so etwas wie der Klassiker unter den guten Vorsätzen. Davon kann leider auch ich ein Lied singen. Denn oft geht es motiviert Anfang Januar los, die Motivation ebbt dann aber oft auch schnell wieder ab.

Hier können verschiedene Apps helfen, damit man am Ball bleibt. Sie motivieren und erinnern an die Sporteinheiten, zeigen verschiedene Übungen oder geben Tipps für eine gesunde Ernährung. Zudem tracken sie oft auch Erfolge, z. B. mehr Wiederholungen bei einer bestimmten Übung oder die hoffentlich nach unten gehende Gewichtsentwicklung. So können sie zur Motivation beitragen und helfen, dass nicht Ende Januar schon nichts mehr von dem Schwung zu Jahresbeginn übrig ist.

Geld und Organisation

Häufig geht es auch um das liebe Geld. Weniger ausgeben oder mehr verdienen, das sind die zwei Wege für eine bessere finanzielle Situation in 2021. Weniger ausgeben hat jeder mehr oder weniger in der Hand, z. B. durch das Vergleichen von Preisen oder den Verzicht auf unnützen Konsum.

Für mehr Geld können verschiedene Dinge wie mehr Arbeiten sorgen. Aber auch andere Alternativen wie die Nutzung von Cashbacks bei Einkäufen, der Verkauf von nicht mehr benötigten Gegenständen bei eBay und Co oder auch der geschickte Handel mit Werten können für ein größeres Plus auf dem Konto sorgen. Mit Aktien, Bitcoins und Co lässt sich mit dem nötigen Knowhow und etwas Glück durchaus die eine oder andere schnelle Mark verdienen. Also legen Sie jetzt los und setzen ihre finanziellen Pläne für 2021 um.