Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
SpecialVeröffentlicht am 16.12.20 um 12:19h | 0 Kommentare

Trading per App: Einfach und überall

Smartphones lassen sich heute für so viele Dinge verwenden. Neben verschiedenen Möglichkeiten der Kommunikation durch Telefonieren, SMS und andere Messages können sie zum Surfen im Internet, zum Fotografieren und Filmen, für die spielerische Unterhaltung und vieles mehr genutzt werden.
Auch beim Finanzverkehr sind sie eine immer wichtigere Rolle, z. B: beim Online Banking. Aber nicht nur die Verwaltung des eigenen Bankkontos kann per App erfolgen, sondern auch der Handel mit Aktien und Währungen über virtuelle Depots. Hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten.

Bitcoins immer beliebter

Eine der immer beliebteren Handelsware sind die Bitcoins. Hierbei handelt es sich um eine virtuelle Währung, die es schon seit mehr als zehn Jahren gibt. In den vergangenen Jahren ist sie nicht nur immer mehr in die Öffentlichkeit gerückt, sondern auch ihr Wert hat sich im Laufe der Zeit massiv gesteigert.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um Bitcoins zu handeln. Viele davon sind seriös und zuverlässig, wie z. B. die BitQT Erfahrungen zeigen. Allerdings genießen nicht alle einen guten Ruf, teilweise wird manchen Plattformen sogar Betrug vorgeworfen. Daher solltest du dich unbedingt vorher informieren, bevor du bei einem Trader ein Konto eröffnest und dort deine Werte deponierst. Weitere wichtige Dinge, die es bei der Wahl zu beachten gilt, sind anfallende Gebühren für das Depot sowie Trades. Je günstiger diese ausfallen, desto mehr Geld sparst du. Und natürlich ist auch die Auswahl an Handelsgütern entscheidend, wenn du nicht nur mit Bitcoins handeln möchtest.

Mobil handeln ist besonders praktisch

Diverse Plattformen warten auch mit eigenen Apps auf oder können zumindest auf dem Smartphone im Browser mobil genutzt werden. So ermöglichen sie, dass immer und überall mit der virtuellen Währung sowie je nach Angebot und Umfang auch mit vielen anderen Dingen gehandelt werden kann.

Das ist gerade auf dem Smartphone besonders praktisch, da man in der heutigen Zeit das Gerät in der Regel immer dabei hat und nicht erst an einen PC oder Laptop muss. Wenn z. B. ein Kurs sinkt oder steigt und du schnell durch Käufe oder Verkäufe reagieren willst, musst du nur dein Smartphone aus der Tasche ziehen und die App bzw. Webseite aufrufen, um deinen Deal abzuschließen.