Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Lili™ im App Store
Preis & Download:
0,99€
Lili™ iPhone iPad Download
Lili™ iOS
Lili™ [Universal]
Publisher:BitMonster, Inc..
Genre:Abenteuer, Rollenspiel
Release:19.09.2012
UniversalTestberichtVeröffentlicht am 21.09.12 um 00:00h | 0 Kommentare

Testbericht „Lili“

Mit dem Release des iPhone 5 trudeln uns auch nach und nach die ersten Spiele-Kracher ins Haus, die bereits das größere 4-Zoll-Display unterstützen. Dazu gehört auch das Adventure „Lili“ aus dem Hause BitMonster, welches uns beim Spielen das ein oder andere Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat und daher getrost als gelungene Überraschung bezeichnet werden darf. Die grandiose Grafik ist dabei nur der Anfang, denn in dem wunderschön anzuschauenden Titel, hinter dessen visueller Pracht sich die Unreal Engine 3 verbirgt, steckt viel mehr! „Lili“ ist in jeglicher Hinsicht ein bisschen anders als andere Spiele

Den Titel verdankt das Adventure dem gleichnamigen Hauptcharakter, einer High-School-Schülerin, die gerade an ihrer Abschluss-Arbeit über magische Pflanzenvegetationen werkelt und zu diesem Zweck mit ihrem Segelboot die Insel Geos ansteuert. Von der Erkundung des Eilandes erhofft sie sich die Entdeckung seltener Blumentypen und spannende wissenschaftliche Erkenntnisse, um ihren Professor schwer zu beeindrucken und eine Bestnote abzusahnen! Als sie ihr Boot auf den Strand zieht, ahnt sie noch nicht, dass sich jenseits der Küste eine riesige Stadt befindet und diese von zweierlei Wesen bewohnt wird. Zum einen sind da die Konstrukte, gutmütige Gestalten aus Massivholz. Jedes Konstrukt scheint eine Aufgabe zu haben und schnell wird klar, dass sie allein zu dem Zweck erschaffen wurden, den Geistern zu dienen! Ungemütlich und unfassbar unausgeglichen, tyrannisiert die maskierte Oberschicht ihre versklavten Diener nach Strich und Faden, sorgt für Angst und Schrecken und regiert den Inselstaat mit eiserner Faust.

An der Spitze des Regimes steht der Bürgermeister, der Lili sehr schnell sehr klar macht, dass sie auf Geos alles andere als willkommen ist. Das Ziel ist klar: Der finsteren Terrorherrschafft der Geister muss ein Ende gesetzt und die Konstrukte aus deren Versklavung befreit werden. Lilis offene Art sorgt zumindest erst einmal dafür, dass die hölzernen Wesen die Schülerin ins Herz schließen und ihr auf unterschiedlichste Art und Weise mit Rat und Tat zur Seite stehen. „Trainer“ ist dabei Dreh-, und Angelpunkt des Geschehens. Von ihm bekommt ihr Aufträge und verbessert mit seiner Hilfe außerdem eure Fertigkeiten. Der freundliche Kampfsportler beauftragt euch anfangs damit, ein paar Blumen zu sammeln und zu ihm zu bringen. Das ist zwar schön und gut, die wirklich seltenen Exemplare der Flora aber finden sich auf den Rücken der umherschwebenden Geister. Das Pflücken dieser ist Kernelement und Hauptaufgabe im Spieles. Habt ihr einen übelgelaunten Geist entdeckt, müsst ihr ihn erst einmal fangen, denn die Biester laufen um ihre Blumen Später lassen sie außerdem Bomben fallen, die euch aufhalten und ein Fangen ohne Hilfsmittel beinahe unmöglich machen. Diese Boosts lassen sich gegen einen geringen Obolus im Krämerladen des Herrn Shoppington erwerben. Dort gibt es neben Unsichtbarkeitstränken, die ihr einsetzen könnt, um euch den Geistern unbemerkt zu nähern, Blitzbomben und geschwindigkeitsfördernden Sandwitches auch permanente Upgrades wie Grip-Armbänder und Speed-Stiefel, mit deren Hilfe ihr schneller laufen und euch länger auf den Rücken der Geister festhalten könnt. Habt ihr einen solchen nämlich gefangen, erklimmt das zierliche Mädchen mit einem gewagten Satz den Rücken aus dem der Unhold unterschiedlichste Pflanzen sprießen lässt, um das kleine Mädchen wieder abzuschütteln. Die weißen Blumen gilt es, genau wie Münz-Blüten schnell und präzise mit einer Wischbewegung zu pflücken, dabei müsst ihr jedoch auf die Dornen und Bomben aufpassen. Ein unachtsamer Handgriff und ihr landet schneller auf der Erde als ihr „Lili“ sagen könnt. Schafft ihr es aber, mehrere Blumen nacheinander erfolgreich zu pflücken, ohne in Dornen oder gar daneben zu greifen, füllt sich euer Combo-Meter auf. Die vorher erwähnte Blitzbombe lässt alle gefährlichen Blumen verschwinden und erleichtert euch die Pflückerei immens. Habt ihr dem Geist genug weiße Blüten entrissen, erscheint eine rote Blume. Pflückt diese und ihr habt den maskierten Bösewicht bezwungen.

Nach jedem erfolgreich bestrittenen „Kampf“, wenn man dies überhaupt Ansatzweise so nennen kann, wird der Geist auf einer Art Steckbrief kurz vorgestellt. Die englischen Texte sind kurz und amüsant zu lesen. Das ist auch gut so, denn die gesamte Geschichte wird in Konversationen mittels Sprechblasen erzählt. Dazu geben die Charaktere passende Laute von sich. Selbst lesefaulen Spielern sollte es möglich sein, die kurzen Passagen unbeschadet zu überstehen. Letzten Endes merkt man den Texten nämlich an, dass die Jungs und Mädels von BitMonster viel Mühe, Witz und drolligen Charme in „Lili“ investiert haben.

Die Grafik von „Lili“ ist schlichtweg großartig. Der gesamte Look des Spieles passt zum Gameplay und zur Story wie die Faust aufs Auge. In jedem Moment, in dem man die Insel erkundet, wird einem die Liebe der Entwickler zum Detail bewusst. Die Unterkünfte der Konstrukte sind mit liebevoll eingerichtet und stecken voller kleiner Einzelheiten. Das Charakterdesign ist phantasiereich und beispiellos und selbst die Menüs oder die Minikarte, auf der Gegner, Konstrukte, sowie wichtige Missionsziele angezeigt werden, sehen klasse aus. Diese ist auch notwendig, um sich in den vielen Gängen der Stadt nicht zu verlaufen.

Lili™ Gameplay Trailer

Jetzt iPlayApps.de bei YouTube abonnieren:

Der Sound hätte hingegen etwas besser sein können. Die Musik selbst ist super und verändert sich je nachdem, in welchem Teil der Insel ihr gerade unterwegs seid oder gegen einen Geist „kämpft“, die verschiedenen Soundeffekte sind auch ok. Bloß hätten es ein paar mehr sein können, denn stellt man die Musik ab, macht die Welt einen plötzlich unbelebten, beinahe trostlosen Eindruck. Kein Windrauschen, keine beeindruckende Soundkulisse, nur ein paar vereinzelte Geräusche dringen in unser Ohr. Schade, denn immerhin ist Geos eine stark bewaldete „Dschungel-Insel“. Mit Musik fällt das glücklicherweise kaum auf und man gewöhnt sich schnell daran, negativ aufgefallen sind uns aber gelegentliche Soundaussetzer, die sich nur durch Neustarten der App beheben ließen. Bei den Ladezeiten ein Graus

Ein besonderes Lob verdient die Steuerung. Simpel und effektiv trifft es wohl am ehesten. Tippt ihr den Bildschirm an, geht Lili vorwärts. Tippt ihr zweimal, rennt sie. Ein erneutes Tippen und sie bleibt wieder stehen. Beim gehen, rennen und stehen könnt ihr euch einfach umschauen und die Richtung ändern, indem ihr mit einem Finger in alle Richtungen wischt. Dadurch müsst ihr nicht dauernd den Screen betatschen und seht mehr von der wunderschönen Grafik. Im Kampf tippt ihr die Blumen an und zieht sie dann vom Rücken des Geistes weg, um sie zu pflücken.

Review “Lili™
Fazit:

Lili“ ist ein rundum gelungenes Adventure mit Rollenspiel-Elementen! Story, Charaktere, Grafik, Steuerung und mit Abstrichen auch der Sound sind aus einem Guss und entführen euch für mehrere Stunden in eine fantastische Welt voller Überraschungen und Abenteuer. Es sei darauf hingewiesen, dass das Spiel etwas für Kinder und Kindgebliebene sein dürfte. Wer auf knallharte Action und ernsthaftere Themen aus ist, wird unter Umständen enttäuscht. Alle anderen dürfen getrost zuschlagen, denn „Lili“ ist super!

Pro:
+
stilsicher inszeniertes Adventure
+
tolle Grafik mit viel Liebe zum Detail
+
amüsante Dialoge
+
simple Steuerung funktioniert super
+
super Charakterdesign
+
Spieldauer und Abwechslung
Contra:
-
keine Sprachausgabe, nur Textboxen
-
gelegentliche Soundfehler
-
iCloud-Unterstützung nicht einwandfrei
Wertung:
Grafik:10
Sound:8
Steuerung:9
Spielspaß:9
Gesamt:
9
Lili™ Reviewed by Jonathan Stahn on . Rating: 9 out of 10
Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden