Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Bad Piggies im App Store
Preis & Download:
GRATIS
Bad Piggies iPhone iPad Download
Bad Piggies iOS
Bad Piggies [iPhone & iPod touch]
Publisher:Rovio Entertainment Ltd
Genre:Spielhalle, Puzzle
Release:27.09.2012
TestberichtVeröffentlicht am 02.10.12 um 00:00h | 0 Kommentare

Testbericht „Bad Piggies“

Rovio – der Name steht für finnische Mobile-Gaming-Entwicklerkunst der Extraklasse und einen der, wenn nicht den süchtig-machendsten Action-Puzzler, der im AppStore zum Download bereit steht: „Angry Birds„! Über die Jahre haben sich die Vögel vom Geheimtipp zu einem der größten internationalen Spiele-Franchises überhaupt gemausert und erfreuen sich nach dem neusten Ableger „Angry Birds Space“ nach wie vor großer Beliebtheit. Doch wie jede Marke lebt auch Rovio nicht allein vom Erfolg der Vergangenheit – zumindest nicht ausschließlich – und bedarf deswegen einer neuen Idee. Was käme da eher in Frage, als die eierstehlenden Gegenspieler der wütenden Vögel in den Mittelpunkt zu stellen! Die grünen Schweine sind schließlich lange genug als bloße Antagonisten dargestellt worden. Es wird Zeit, den quiekenden Paarhufern eine Stimme zu geben – ihre Seite der Geschichte anzuhören. Ob „Bad Piggies“ es schafft, Sympathien für die möglicherweise missverstandenen Schweine zu wecken oder schlichtweg eine absolute Sauerei ist, lest ihr in unserem Test!

Wer darauf hofft, die Schweine hätten einen ungeheuer wichtigen Grund, die Eier der armen Vögel zu stibitzen, der wird enttäuscht. Kein sterbenskrankes Ferkelchen, das allein durch mit Eigelb der Vogeleier gekochtes Omelette vor dem sicheren Schweinetot gerettet werden kann. Oder eine arme Familie Sau, die vom Verkauf der gestohlenen Eier auf dem Schwarzmarkt die Miete finanziert, um nicht auf der Straße zu landen. Nö – die borstigen Viecher haben einfach Spaß am Eierklau. Punkt! Leider gerät ihr genialer Plan zum Eierklau, den sie sich in mühevoller Kleinarbeit ausgedacht haben, in einen Ventilator und wird in mundgerechte Häppchen zerschreddert. Vom Winde verweht, ist es nun eure Aufgabe, die einzelnen Fragmente wiederzubeschaffen, um den Eierdiebstahl wieder ins Rollen zu bringen. Eine tolle „Geschichte“! Die Idee, die hinter Bad Piggies steht, ist dabei simpel. Ihr baut den Schweinen ein Vehikel, egal ob zu Land oder in der Luft, und lasst sie zu einem der vielen zerhäkselten Plan-Stückchen rollen, rasen, fliegen, fahren, schweben, fallen oder wie man sich sonst noch so fortbewegen kann. Die ersten Level sind sehr einfach gestaltet, um euch das Prinzip des Spiels verständlich zu machen. Am unteren Bildschirmrand findet ihr erst nur ein paar, später immer mehr Zubehörteile wie Holz-Kisten, Räder, Regenschirme, Motoren, Ventilatoren (wie ironisch, da diese den Schaden ja erst angerichtet haben), Soda-Flaschen, TNT-Kisten und nicht zu vergessen, einen grünen Schweinepiloten. Diese Teile setzt ihr dann in einer Art Raster zu einem fortbewegungsfähigen Vehikel zusammen, platziert den Fahrer darin und klickt auf Play.

Je nach Level-Beschaffenheit rollt das Ding dann direkt einen Abhang hinunter ins Ziel oder muss von euch mit Hilfe der interaktiven Elemente, die ihr verbaut habt, Richtung karierter Flagge und Plan-Fragment manövriert werden. Auf dem Weg dahin gilt es außerdem, verschiedene Ziele zu erfüllen, wie das Einsammeln von Sterne-Kisten, das Unterbieten einer vorgegebenen Zeit oder den schweinischen Piloten heil und ohne Material-Verlust ins Ziel zu bringen. Im Prinzip spielen in „Bad Piggies“ also zwei Kern-Elemente zusammen: Erst denkt ihr euch ein fahrbares Konstrukt aus, dass ihr dann auf den Weg schickt. Gehirnschmalz und Geschicklichkeit sind gleichermaßen gefragt. Bevor ihr euch ans rumarchitektieren und konstruieren macht, macht es auf jeden Fall Sinn, sich die Levelbeschaffenheit genau anzuschauen. Denn gerade in den späteren Spielabschnitten ist es unter keinen Umständen möglich, das Vehikel bloß anhand der zur Verfügung stehenden Komponenten im Inventar zusammenbastelt. Wenn ihr einmal nicht weiterkommt, gibt euch das Spiel die Möglichkeit, einen Blick auf das perfekte Fahrzeug zu werfen, doch wer jetzt aufschreit „CHEATER!“ dem sei gesagt, dass die Herausforderung gerade später im Spiel durch dieses „Schummeln“ keinesfalls zur Nichte gemacht wird, da das Erreichen des Zieles sowieso von nahezu perfekter Navigation abhängt, gerade wenn es gilt, komplett unfallfrei von A nach B zu kommen!

Nach jedem Level gibt es abhängig davon, wie viele der variierenden Zielvorgaben ihr erfüllt habt, bis zu drei Sterne auf euer Konto. Habt ihr genug gesammelt, schaltet ihr weitere Levelpacks frei. Zwischendurch erhaltet ihr bei erfolgreichem Konstruieren und Pilotieren immer wieder einzelne Komponente für die Sandkiste-Levelbox. Die darin enthaltenen Level stellen euch ein riesiges Raster und ausgedehnte Level zur Verfügung, in denen ihr all eure architektonischen Fähigkeiten und fahrerisches Geschick aufwenden müsst, um die Höchstbewertung einzustreichen.

Die Grafik in „Bad Piggies“ ist im Prinzip die aus „Angry Birds“ und gibt, wie auch in den vorangegangenen Teilen der Serie, keinen Grund zum Mosern. Sie ist einfach und zweckdienlich gehalten. Auch dieses Mal sind wir zufrieden mit dem Aussehen des Spieles, scharfe Texturen, gewohnt witzige Animationen und gelungene Effekte sehen rundum gut aus. Nur das der Titel noch nicht für die 4-Zoll-Displays von iPhone 5 und dem neuen iPod touch optimiert ist, wundert uns doch etwas, da wir hier höhere Erwartungen an Rovio gehabt hätten.
Auch der Sound ist in Ordnung. Das Hintergrundgedudel ist durchaus gelungen, wird glücklicherweise nur selten nervig und passt, wie schon zu den Vögeln, wie die Faust aufs Auge. Witzig sind auch die Effekte. Das diabolische Glucksen oder ängstliche Jaulen der Schweine sorgt zumindest hin und wieder für hochgezogene Mundwinkel und auch die übrigen Sounds machen einen guten Eindruck.

Bad Piggies Teaser Trailer

Jetzt iPlayApps.de bei YouTube abonnieren:

Die Steuerung ist simpel zu erlernen. Per Drag and Drop zieht ihr die Elemente einfach in das Raster. Dort setzen sie sich dann zu einem mehr oder minder sinnvollen Konstrukt zusammen. Nach einem Klick auf Play werdet ihr in den Fahr-Modus versetzt. Hier gibt es je nach verbauten Teilen am unteren Bildschirmrand verschiedene Schaltflächen, mit denen sich zum Beispiel Ventilatoren an- oder abschalten, Ballons platzen oder Schirme auf-und zufalten lassen. Einfach zu erlernen.

Review “Bad Piggies
Fazit:

Bad Piggies“ ist ein gut gemachter Mix aus Action- und Physik-Puzzler, der gleichermaßen Gehirnschmalz als auch Geschicklichkeit auf die Probe stellt, dabei gerade in den späteren Levels stets innovativ bleibt und durch eine gelungene Steuerung sowie ordentliche Optik und Sound glänzen kann. Rovio verspricht bereits weitere Level und vor allem im Sandkasten-Modus steckt unserer bescheidenen Meinung nach großes Potential. Leider gibt es – wie schon von Rovio gewohnt – wieder keine Universal-App

Pro:
+
guter Mix aus Denken und Machen
+
witziger Look
+
simple und sinnvolle Steuerung
+
Umfang ok, weitere Level bereits angekündigt
Contra:
-
wieder keine Universal-App
Wertung:
Grafik:8
Sound:8
Steuerung:9
Spielspaß:9
Gesamt:
9
Bad Piggies Reviewed by Jonathan Stahn on . Rating: 9 out of 10
Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden