QR-Code:
Super Mario Run im App Store
Preis & Download:
GRATIS
Super Mario Run iPhone iPad Download
Super Mario Run iOS
Super Mario Run [Universal]
Publisher:Nintendo Co., Ltd.
Genre:Action, Arcade
Release:07.09.2016
News (27)
Test
Videos
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 16.12.16 um 18:11h | 0 Kommentare

Super Mario Run: unterhaltsamer Auto-Runner und überteuerter Chartstürmer

Gestern war es endlich soweit: Der Release von Super Mario Run (AppStore) für iOS. Innerhalb weniger Stunden hat sich der Gratis-Download vollkommen erwartet an die Spitze der AppStore-Charts gesetzt.

Auch die ersten knapp 7.000 Userbewertungen sind bereits im AppStore für den Gratis-Download eingegangen – und sprechen ein durchaus vernichtendes Urteil. Nur 2,5 von 5 Sternen und mehr 1-Sterne- als 5-Sterne-Wertungen zeigen, dass Nintendo die hohen Erwartungen offensichtlich nicht erfüllen konnte. Wir wollen euch Super Mario Run (AppStore) nun genauer vorstellen und unsere Sicht der Dinge schildern.
Super Mario Run iOSSuper Mario Run iPhone iPad
Der böse Bowsers hat mal wieder die Prinzessin Peach entführt – und nur Mario kann sie retten. Wie man es aus den zahlreichen „Super Mario“-Spielen kennt, rennt und springt ihr auch in Super Mario Run (AppStore) durch die zahlreichen Level und Welten. Wobei ihr nur für das Springen zuständig sei. Denn da der Titel ein Auto-Runner ist, rennt Mario von alleine von links nach rechts in Richtung Levelziel. Gesprungen wird per simpler Taps. Je länger ihr das Display berührt, desto weiter und höher wird der Sprung.

Die Levelanzahl klingt mit 24 nicht allzu viel, da die Level recht kurz sind. Allerdings ist der Umfang des Spiels in Realität größer, wenn ihr genug Ehrgeiz habt, alles im Spiel zu entdecken. So gilt es in jedem Level alle farbigen Münzen zu sammeln, um die Level in umgebauter Form anzugehen, sowie in der Toad-Rallye gegen andere Spieler anzutreten, um euer eigenes Königreich immer weiter auszubauen. Mit den gesammelten Toads könnt ihr auch einen Teil der anderen Figuren – Luigi, Yoshi und Peach – als spielbare Charaktere freischalten. Das Gameplay macht Spaß, auch wenn uns das Gameplay der alten Klassiker noch besser gefallen hat.

Verdammt teuer

Das große Problem ist aber eindeutig das Geschäftsmodell. Positiv müssen wir erst einmal erwähnen, dass es nur einen In-App-Kauf in Super Mario Run (AppStore) gibt. Der hat es allerdings doch ziemlich in sich. Gesalzene 9,99€ kostet das Freischalten der Vollversion. Erforderlich ist dies bereits nach Level 3 von 24. Damit habt ihr nach dem Gratis-Download nur ein paar Minuten die Gelegenheit, das Spiel auszuprobieren und euch einen Eindruck zu verschaffen. Nicht einmal einen Bosskampf könnt ihr spielen.
Super Mario Run iOSSuper Mario Run iPhone iPad
Und 9,99€ sind für ein iOS-Spiel wirklich viel – gerade für einen eher in der Casual-Sparte anzusiedelnden Titel wie Super Mario Run (AppStore). Für umfangreiche Strategiespiele und Co ist dieser Preis unserer Meinung nach vollkommen ok. Aber für einen doch recht überschaubaren Auto-Runner finden wir den Preis eindeutig zu hoch. Hier versucht Nintendo, mit dem großen Namen von Super Mario ordentlich Kasse zu machen. Wir könnten uns vorstellen, dass der Preis bereits in einigen Wochen fallen wird, wenn die größten Fans und ihre Zahlungsbereitschaft abgemolken wurde.

Mal abgesehen von der Preisthematik ist Super Mario Run (AppStore) definitiv kein schlechtes iOS-Spiel. Es macht Spaß und kann mit dem typischen Mario-Charme punkten. Allerdings müssen wir auch sagen, dass uns die Klassiker früher irgendwie doch noch mehr begeistert und gefesselt haben. Würde Nintendo doch bloß das gute alte „Super Mario Bros.“ und seine Nachfolger für iOS veröffentlichen – ein Traum würde wahr werden…

Super Mario Run iOS Trailer

Jetzt iPlayApps.de bei YouTube abonnieren:


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden