Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
SpecialVeröffentlicht am 02.02.15 um 09:37h | 0 Kommentare

Spielautomaten im Browser und AppStore

Spielautomaten erfreuen sich im Casino und an anderen Orten großer Beliebtheit. Sie sind einfach aufzuhängen/stellen und man benötigt hierfür keinen Dealer oder Mitarbeiter, welcher das Spiel leitet bzw. überwacht. Aber nicht nur an echten Automaten kann man sich betätigen, sondern auch in der virtuellen Welt gibt es eine ganze Reihe von Angeboten, z.B. auf spielautomaten.fm. Sie erfreuen sich neben den klassischen Browserspielen wie Match-3-Puzzles, Farming-Simulationen, MOBAs, MMOs und Rollenspielen großer Beliebtheit. Und auch im AppStore gibt es eine ganze Reihe von Spielen, die meist kostenlos geladen werden können.

Dabei muss aber nicht immer gleich das Ersparte auf den Kopf gehauen werden, denn auch ohne echtes Geld kann man hier seinen Spaß haben. Die Lösung ist virtuelles Spielgeld, das einem einen gewissen Kick bietet, aber nicht das finanzielle Risiko mitbringt bzw. einem nach einer Pechsträhne das volle Desaster beschert. Trotzdem macht es Laune und sorgt für Spannung, ob drei gleiche Bilder stehen bleiben oder nicht.

Hinsichtlich der Regeln sind Spiele an einem Spielautomaten denkbar einfach. Vor einer Runde setzt man seinen Einsatz, um den anschließend dann gespielt wird, indem die Spielrunde gestartet wird. Dabei hat der Spieler keinen direkten Einfluss auf den Ausgang der Spielrunde, dieser ist zufallsbasiert. Sondern kann lediglich bestimmen, um wie viel gespielt wird und in welchen Fällen es zu Gewinnen kommt. Letzteres wird durch die sogenannten Gewinnlinien festgelegt, welche die drei Walzen, die sich für eine gewisse Zeit auf dem Spielfeld drehen, durchlaufen. Erscheinen drei gleiche Symbole auf den einzelnen Walzen, hat der Spieler gewonnen und seinen Einsatz vermehrt.

Einer der bekanntesten Vertreter ist Book of Ra (AppStore). Auch Anfänger haben die simplen Spielregeln und die einfache Bedienung nach kürzester Zeit verinnerlicht. Das Spiel basiert dabei auf dem Buch von Ra, das auch den Namen gegeben hat. Dieses geheimnisvolle Buch soll im Besitz des ägyptischen Pharao Ahmun Ra gewesen sein. Da er das wertvolle Stück – es war komplett aus Gold gearbeitet – niemals hergeben wollte, nahm er es nach seinem Tod sogar mit in sein Grab. Der Sage nach sollen drei Geheimnisse in dem Buch enthalten gewesen sein, die dem Pharao zur Herrschaft über die Welt verhelfen sollten. In dem Spiel Book of Ra müssen drei dieser Bücher erzielt werden, um Zugang in die sagenumwobene Grabkammer des Pharaos zu erhalten – und einen großen Gewinn einzustreichen. Aber auch andere Symbole bringen Gewinne ein, wenn auch kleinere.

Der Ablauf ist dabei sehr simpel, denn es gibt keine geheimen oder erfolgsversprechenden Strategien oder Tipps, welche den Vorteil der Bank überlisten würden. Es kommt vor allem aufs eigene Glück an, dem man auf die Sprünge helfen kann – oder eben nicht…

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden