Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Riptide GP: Renegade im App Store
Preis & Download:
0,99€
Riptide GP: Renegade iPhone iPad Download
Riptide GP: Renegade iOS
Riptide GP: Renegade [Universal]
Publisher:Vector Unit Inc
Genre:Action, Rennsport
Release:19.08.2016
UniversalTestberichtVeröffentlicht am 25.08.16 um 07:37h | 0 Kommentare

Testbericht „Riptide GP: Renegade“: spektakulärer Rennspiel-Spaß im kühlen Nass

Viele von euch werden Jetskis hauptsächlich aus dem Urlaub und dem Fernsehen kennen. Wer schon einmal ein Ritt auf Ihnen gewagt hat, wird es mit großer Wahrscheinlichkeit als unvergessliches Erlebnis in Erinnerung behalten. Zum nun schon dritten Mal geben euch die Jungs von Vector Unit die Chance, die wilde Seite in euch noch außen zu kehren. Und die flotten Gefährte in Form eines Hydrojets nicht nur in Schrittgeschwindigkeit durch die Seichten Fluten Mallorcas, sondern mit Volldampf durch enge Kurse, haushohe Wellen und über mächtige Sprungschanzen zu steuern. Das klingt nach einer potentiell spaßigen Angelegenheit, in welche wir schon bei den beiden Vorgängern erleben durften. Insofern muss sich Riptide GP: Renegade (AppStore) selbstverständlich an seinen Vorgängern messen lassen und den geneigten iOS-Nutzer davon überzeugen, dass er – vorausgesetzt er ist schon in den Genuss einen der Vorgänger gekommen ist – noch einmal die 2,99 € für diese Neuauflage investiert. Das verrät euch unser Testbericht.

Das Grundprinzip der Riptide-Serie wird vielen von euch vermutlich bekannt sein. Für den Rest gibt es hier jedoch eine kurze Zusammenfassung: Wie oben erwähnt, schlüpft ihr in die Rolle eines (in diesem Fall am Rande des Gesetzes agierenden) Hydrojet-Piloten und lenkt selbigen durch die Fluten verschiedener Stages. Hierbei gilt es, möglichst viel Geschick im Vermeiden von Kollisionen mit Hindernissen und Bandenberührungen zu beweisen und am Ende eure Wellen-Rakete in einer möglichst guten Position zu platzieren – am besten natürlich ganz oben auf dem Treppchen. Soviel zum Offensichtlichen.

Der größte auf den ersten Blick sichtbare Unterschied zu den Vorgängern liegt schon einmal in dem noch futuristischeren Stil, in welchem das komplette Spiel inklusive Gefährten gehalten ist. Die Story ist schnell erzählt: Ihr seid (natürlich unfairerweise) aus der Riptide-Liga ausgeschlossen worden und fahrt nun in Untergrundrennen um Geld und Anerkennung – inklusive Verfolgungsrennen mit der Polizei. Auch wenn diese Story eine der von den Entwicklern erwähnte Stärke ist, stellt sich ein persönlicher Bezug des Spielers oder Ähnliches auch bei langem Spielen nicht ein. Allerdings würden wir das nicht wirklich als Minuspunkt werten, da es sich bei Riptide GP: Renegade (AppStore) eben um einen klassischen Racer handelt, bei dem für uns das Gefühl im Rennen im Vordergrund steht – und das ist wirklich sehr gut. Außerdem wird die Motivation mit einem hervorragenden Belohnungssystem gesteigert, bei welchem die Entwickler eine super Balance zwischen zu wenig und zu überladen gefunden haben: Hierzu zählen die höherwertigen Jetskis, welche durch einen Gewinn gegen bestimmte Gegner in euren Besitz gelangen; in Rennen zu gewinnende Dollars, welche in die Verbesserung deines Jetskis gesteckt werden können; Punkte, welche ihr beim Levelaufstieg erhaltet und euch erlauben, entweder eure Fähigkeiten zu verbessern oder zusätzliche Stunts für die vielfach vorkommenden Sprünge freizuschalten.

Die Tricks währen der Sprünge werden in der Luft durch verschiedene Druck- und Wischkombinationen auf dem Display ausgeführt und sorgen dafür, dass eure Boost-Leiste steigt. Dann müsst ihr nur noch den richtigen Zeitpunkt abpassen und könnt eure Gegner mit einem zusätzlichen Geschwindigkeitsschub überraschen. So spielt ihr euch durch den Karriere-Modus und sowohl dien Charakter als auch die Gefährte wachsen mit ihren Aufgaben. Ein weiteres Schmankerl bieten die zusätzlichen Modi, mit denen Riptide GP: Renegade (AppStore) ausgestattet ist: Neben dem eben genannten Karriere-Modus gibt es noch einen Challenge-Modus, in welchem ihr via Game Center gegen eure Freunde antreten könnt, und einen sowohl lokalen als auch einen online spielbaren Mehrspielermodus. Insgesamt merkt ihr wohl schon, dass es sich hier wieder um ein stimmiges Werk handelt, welches im Übrigen auch einige Neuerungen im Vergleich zu den beiden Vorgängern mitbringt.

Die Grafik von Riptide GP: Renegade (AppStore) ist extrem gut gelungen, vor allem in Anbetracht der Tatsache, wie umfangreich das Design bei einem solchem Spiel sein muss, was nicht nur die Umgebungs-, sondern auch mit Wasser-Gestaltung angeht – ein schwieriges Thema. Insgesamt sind vor allem Spieler und Umgebung in der Auflösung hervorragend und auch das Wasser ist im Rahmen der Möglichkeiten des Gerätes durchaus gut gelöst. Insgesamt eine sehr gute Leistung der Entwickler.
Der Sound ist Racer-typisch: Grölende Motoren und in diesem Falle auch platschendes Wasser im Vordergrund und Musik im Hintergrund, welche die Stimmung tragen soll. Letzteres ist bei Riptide GP: Renegade (AppStore) praktisch perfekt getroffen, da die schnelle Trance-Melodie einwandfrei zum futuristischen Design des Spieles passt. Ob sie nun auf Dauer auch das Ohr des Spielers beglückt, lassen wir mal dahin gestellt sein. Aber ins Gesamtkonzept passt sie einfach makellos.

Riptide GP: Renegade Trailer

Jetzt iPlayApps.de bei YouTube abonnieren:

Die Steuerung unterscheidet sich nicht von den Vorgängern; aber das muss sie auch nicht. Das Prinzip ist einfach: Beschleunigen tut euer Jetski von alleine, ihr müsst ihn nur noch durch Neigung des iOS-Gerätes in die richtige Richtung steuern. Das alles funktioniert – ebenso wie die oben schon thematisierten Stunts während der Sprünge – problemlos. Und so bleibt uns auch hier nicht mehr zu tun, als den Jungs von Vector Unit zu einem guten Produkt zu gratulieren.

Review “Riptide GP: Renegade
Fazit:
Riptide GP: Renegade (AppStore) hat es tatsächlich bewiesen, dass eine gute Entwicklung innerhalb einer Serie möglich ist und hat am Ende selbst auf das schon gute Riptide GP2 (AppStore) noch eine Schippe drauf legen können. Der Hydrojet läuft rund auf dem virtuellen Wasser und vor allem die Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Spiels sowie die verschiedenen Aufgaben innerhalb der Stages, welche von einfachem Rennen über Verfolgungsjagden mit der Wasserschutzpolizei und Knockout-Entscheidungen bis hin zum Slalom fahren alles bieten, sorgen für eine sehr gute Langzeitmotivation. Damit hat das Spiel zu Recht sicherlich seinen festen Platz auf den iOS-Geräten vieler von euch - auch für längere Zeit. Die Optik ist sehr gut gelungen und rundet den futuristischen Arcade-Racer zu einem sehr gelungenem Premium-Spiel mit Kaufempfehlung ab.
Pro:
+
sehr gute Grafik
+
viele Entwicklungsmöglichkeiten von Charakter und Gefährten
+
zahlreiche unterschiedliche Stages und Aufgaben
+
Multiplayermodi
+
passender Sound...
Contra:
-
... welcher nach einiger Zeit allerdings etwas anstrengend wird
Wertung:
Grafik:9
Sound:7
Steuerung:8
Spielspaß:8
Gesamt:
8
Riptide GP: Renegade Reviewed by Marcus Schwarten on . Rating: 8 out of 10
Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden