Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
SpecialVeröffentlicht am 16.08.22 um 13:39h | 0 Kommentare

Red Dead Redemption 2 Poker: Wie man spielt und gewinnt

Red Dead Redemption 2 ist eine legendäre Ode an die Kultur des Wilden Westens, die Rockstar Games im Jahr 2018 veröffentlichen will.

Wie sein Vorgänger Red Dead Redemption aus dem Jahr 2010 führt das Spiel die Spieler/innen zurück ins Jahr 1899 und erzählt von den Heldentaten des Geächteten Arthur Morgan.

In diesem Spiel, das sowohl in der ersten als auch in der dritten Person gespielt wird, versucht Arthur, nicht von Regierungsagenten und konkurrierenden Gangs getötet zu werden.

Aber hier geht es nicht nur um Schießereien. Um den Einsatz noch höher zu machen, gibt es in diesem Spiel ein eigenes Red Dead Redemption 2 Poker Spiel. In RDR2 bietet das Pokerspiel eine fantastische Möglichkeit, schnelles Geld zu verdienen, während du dir die spannende Show anschaust.

Aber nur, wenn du das Pokerspiel in Red Dead Redemption 2 beherrschst. Lies weiter und erfahre mehr über das virtuelle Spiel, das normalerweise nur im besten Online Casino Echtgeld angeboten wird!

Welche Seiten bieten Red Dead Remption 2 Poker an?

Informiere dich, wo sich die Tischspiele befinden, bevor du mit dem eingebauten Pokerspiel beginnst. Die Plätze sind, wie vorhergesagt, über die ganze Karte verteilt.

Du kannst zum Beispiel die Aufgabe „Wer ist nicht ohne Sünde“ beenden und Kapitel 2 des Spiels öffnen. Du spielst dafür Poker an einem der fünf Tische in Flatneck Station. Reverend Swanson, der betrunkene Pastor, wird ebenfalls am Tisch sitzen.

In RDR2 kannst du im Hauptlager gegen andere Mitglieder von Van der Lindes Bande pokern. Valentine, Blackwater, Tumbleweed und Saint Denis sind weitere lustige Orte.

Bedenke, dass Valentine und Flatneck Station aufgrund ihrer niedrigen Eingänge ideal für Neulinge sind. Wenn du hingegen von deinen Pokerfähigkeiten überzeugt bist, solltest du in Saint Denis oder Blackwater spielen.

Wie man eine RDR2 Pokerhand gewinnt

Zunächst einmal gibt es kein Glücksspiel, bei dem eine Strategie einen Sieg garantieren kann. Anders ausgedrückt: Auch wenn es Taktiken und Methoden gibt, die deine Gewinnchancen erhöhen können, ist der wichtigste Faktor beim Poker das Glück.

Erschwerend kommt hinzu, dass du die Gefühle deiner virtuellen Mitspieler/innen nicht genau einschätzen kannst.

Aber das sind keineswegs nur schlechte Nachrichten. Wenn du beim Poker ein schwaches Blatt hast, kann Bluffen eine sehr effektive Strategie sein, die du anwenden kannst. Wenn du allerdings gegen hochtalentierte Experten spielst, könnte diese Strategie nicht funktionieren.

Für den Fall, dass alle anderen passen und du ein starkes Blatt hast, solltest du auch groß spielen. Als direkte Folge davon besteht die Möglichkeit, dass andere Spieler/innen aufgeben.

Wenn du an einem Tisch sitzt, an dem du dich unwohl fühlst, solltest du an einen anderen Tisch wechseln. Denke daran, dass du RDR2 Poker mit anderen Leuten online im Mehrspielermodus spielen kannst. Du hast die beste Gelegenheit, dies zu deinem Vorteil zu nutzen und als Sieger hervorzugehen.

Noch besser wäre es, wenn du einen privaten Tisch hättest, an dem du mit deinen engsten Freunden spielen könntest. Dazu gehst du zunächst in eine Bar, die einen Pokertisch hat, und drückst dort die Quadrat/X-Taste. Lade einige deiner Freunde ein, damit ihr im Spiel gegeneinander antreten könnt.

Alles bereit zum Spielen?

In RDR2 macht das Pokern Spaß. Es verschafft dir eine dringend benötigte Pause vom sinnlosen Töten und Verwüsten im Spiel. Wenn du Glück hast, kannst du außerdem etwas Geld verdienen, um deine Cowboy Abenteuer zu erweitern.

Es ist jedoch kein einseitiger Konflikt. Der winzige Buy-In für jedes Spiel liegt zwischen 1$ und 5$. Wie bereits erwähnt, richtet sich die Summe nach dem Setting und dem Schwierigkeitsgrad des Spiels.

Der Vorteil steigt jedoch mit dem Betrag, den du bezahlst. Versuche daher, ein Spiel zu gewinnen. Wenn du verlierst, schieß einfach nicht auf einen Gegner!

Bildquelle