Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Rocket Cars im App Store
Preis & Download:
GRATIS
Rocket Cars iPhone iPad Download
Rocket Cars iOS
Rocket Cars [Universal]
Publisher:Illusion Labs AB
Genre:Rennsport, Spielhalle
Release:10.12.2014
News (3)
Test
Videos
UniversalPreviewVeröffentlicht am 06.01.15 um 17:22h | 0 Kommentare

Preview: Fun-Racer „Rocket Cars“ von Illusion Labs

Im Dezember haben wir euch informiert, dass Illusion Labs, unter anderem für Touchgrind Skate 2 (AppStore) bekannt, aktuell an seinem neuen Spiel Rocket Cars werkelt. Seit einigen Wochen ist der F2P-Titel im kanadischen AppStore im Soft-Launch – Grund genug, euch das Spiel in diesem Preview genauer vorzustellen.

Rocket Cars ist ein Fun-Racer auf Mario Karts Spuren, der aber – soviel sei hier schon einmal verraten – unserer Meinung nach bei weitem nicht an den Spielspaß des Originals herankommt. In missionsbasierten Rennen gilt es sich in raketenangetriebenen Rennwagen gegen die Konkurrenz durchzusetzen und möglichst als Erster die Ziellinie zu überqueren – soweit nichts ungewöhnliches für ein Rennspiel.
Rocket Cars iPhone iPadRocket Cars iOS
Einzusammelnde PowerUps dürfen dabei natürlich in diesem Genre nicht fehlen. Auch Schanzen für Sprünge inklusive spektakulärer Stunts sind mit an Bord, um deinen Raketen-Turbo aufzuladen und der Konkurrenz davonzurasen. Durch Erfolge und auf der Strecke verdienst du dir Münzen und Diamanten (gibt’s natürlich auch per IAP), die du dann in neue Wagen und Upgrades reinvestieren kannst.

Bei der Steuerung versucht Illusion Labs einen anderen Weg als die meisten Konkurrenten. Auf dem hochkant gehaltenen iPhone steuert ihr euren Wagen, indem ihr diesen quasi am virtuellen Schwanz fasst. Wischt ihr nun nach links und rechts über den Bildschirm, fährt das Auto in die entgegengesetzte Richtung. Ist am Anfang etwas komisch, funktioniert dann aber einigermaßen.
Rocket Cars iPhone iPadRocket Cars iOS
Trotzdem wollte bei uns aktuell noch keine wirkliche Begeisterung aufkommen. Die Optik ist zwar schön, aber das Tempo ist in den ersten Rennen (mit zugegebenermaßen dem langsamsten Auto) so einschläfernd, dass keine wirkliche Freude aufkommen wollte. Da fällt es schwer, sich aufzuraffen, um weiter im Spiel fortzuschreiten. Mal abwarten, ob hier von Illusion Labs zum weltweiten Release, über den wir euch natürlich informieren werden, noch etwas nachgebessert wird…

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden