NewsVeröffentlicht am 05.12.16 um 15:02h | 0 Kommentare

Prepaid-Tarife: Günstig telefonieren und surfen mit iPhone und Co

Auch wenn sich bei uns alles rund um das Thema iOS Spiele dreht, werdet ihr sicherlich nicht nur mit eurem iPhone zuhause sitzen und es per WLAN mit dem Internet verbunden haben. Mobile Games ermöglichen ja gerade das Spielen überall, vor allem mobil. Aber natürlich ist das iPhone nicht nur eine mobile Spiele-Konsole, sondern bietet natürlich noch viele weitere Funktionalitäten und Möglichkeiten.
Für die meisten wird allerdings eine SIM-Karte benötigt, dank der ihr nicht nur ganz klassisch telefonieren und SMS schreiben könnt, sondern die euch auch den Zugang zum Internet gewähren. Den brauchen nicht nur viele Spiele – zum Beispiel Multiplayer-Games, die ihr online gegen andere Spieler daddelt – sondern auch viele andere Spiele, die sich zum Beispiel durch Werbung finanzieren. Auch IAP-Käufe erfordern eine aktive Internetverbindung.

Günstiger Tarif ist entscheidend

Daher ist es wichtig, dass ihr einen möglichst günstigen Tarif habt. Dieser sollte im Idealfall auf eure Nutzungsgewohnheiten abgestimmt sein. Seid ihr viel mobil im Internet unterwegs und ladet auch größere Dateimengen herunter, dann braucht ihr eine Internetflat mit großer Bandbreite ohne Drosselung bereits nach wenigen Megabyte pro Monat. Telefoniert ihr viel mit Freunden? Dann ist eine Telefonflat genau das richtige für euch, idealerweise in alle Netze. Und wenn ihr von den modernen Konkurrenten wie WhatsApp und Co nicht viel haltet, dann ist auch eine SMS Flat sinnvoll, damit ihr unbegrenzt simsen könnt. Nutzt ihr hingegen andere Messenger wie eben WhatsApp oder auch Apples iMessage, erfolgt der Versand der Nachrichten über das Internet statt per SMS.
Allerdings gibt es bei Handytarifen große Unterschiede, was die inkludierten Leistungen sowie die monatlichen Kosten angeht. Viele haben einen klassischen Handyvertrag mit einer Laufzeit von meist zwei Jahren, für den sie monatlich bezahlen. Meist sind hier eine oder mehrere Flatrates im Preis inbegriffen. Das ist sicherlich auch die bequemere Variante, aber meist nicht die günstigere. Denn während Prepaid-Tarife früher vor allem etwas für Wenignutzer waren, haben sich die Anbieter wie Congstar, Klarmobil, Maxxim, Simply, Blau und Co und ihre Angebote in den vergangenen Jahren deutlich gewandelt.
Heute bieten sie ein deutlich größeres Angebotsspektrum, das auch für Intensivnutzer die passenden Angebote inklusive verschiedener Flatrates und Inklusivleistungen beinhaltet. Da die Preise aber in der Regel bedeutend günstiger sind als bei den Handyverträgen, könnt ihr hier viel Geld im Monat sparen. Denn im Vergleich zu klassischen Verträgen sind die Kosten für die Prepaid-Anbieter oft geringer und es gibt keine vertragliche Bindung – zumindest keine so lange.
Um den passenden Tarif zu finden, empfehlen wir euch einen Vergleich. Dies ist auf diversen Webseiten kein Problem, auf denen viele Prepaid Karten gegenüber gestellt werden. So findet ihr vollkommen einfach und problemlos den für euch besten Prepaid-Tarif und spart monatlich Geld.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden