Technik, Gadgets & GerüchteVeröffentlicht am 11.06.12 um 20:54h | Universal

WWDC 2012 zusammengefasst: iOS 6 und einiges mehr

Apples diesjährige Enwicklerkonferenz WWDC 2012 hat vor rund zwei Stunden mit einer großen Vorstellung von Apple begonnen, auf der einige Neuerungen vorgestellt wurden. Dies sind das neue iOS 6, neue Macbooks und ein neues MacOS. Die Pressekonferenz ist vor wenigen Minuten zu Ende gegangen, wir haben die wichtigsten Neuerungen schon einmal für dich zusammengefasst.

Uns als Spielemagazin für iPhone, iPad und iPod touch interessiert natürlich iOS 6 am meisten. Es soll in Apple neuem mobilen Betriebssystem rund 200 neue Features geben.
Unter anderem wird Siri, der Sprachassistent, der vor rund 8 Monaten vorgestellt wurde, deutlich verbessert. Er kennt jetzt Restaurants, Kinos, Filmprogramme und vieles mehr. Außerdem sollen jetzt auch Apps via Spracheingabe gestartet werden können. Und Siri wird auch auf das neue iPad kommen.
Wie erwartet wurde auch Facebook stärker in iOS 6 integriert, ähnlich wie Twitter bei iOS 5. Unter anderem wird Facebook ins Mitteilungscenter integriert, posten wird einfacher und es kann jetzt auch via Siri mit facebook interagiert werden. Zudem wird Facebook in den AppStore integriert, wo man Apps “liken” kann und sehen, was den Freunden gefällt.
Ebenfalls neu sind neue Funktionen beim Telefonieren, wo man zum Beispiel mit einer Message antworten kann oder sich später an einen Rückruf erinnern kann. iMessage kommt auch aufs iPad, Facetime geht auch über Mobilfunknetz und es kommen weitere neuen Funktionen hinzu.
Auch am Broswer Safari wurde gewerkelt. Internetseiten können offline gelesen werden und es gibt weitere Neuerungen
Eine neue Ticketapp soll Tickets und Karten überflüssig machen. Beim Kartendienst wurde Google mit Maps rausgeschmissen und eine eigene Entwicklung integriert, die auch eine Navigationsfunktion, Siri-Unterstützung, Verkehrsinfos und 3D-Ansichten enthält.

Eine Beta-Version von iOS 6 ist für Entwickler ab sofort erhältlich. Der offizielle Start wird im Herbst diesen Jahres sein. iOS 6 wird folgende Gerätegenerationen unterstützen: iPhone ab 3GS, iPad 2 und später sowie den iPod touch ab der vierten Generation. Das erste iPad wird also nicht mehr unterstützt, so schnell gehört man also zum alten Eisen…

Außerdem hat Apple seine Macbook-Reihe komplett überarbeitet. Sowohl die Macbook Air als auch die Macbook pro wurden mit verbesserter Hardware ausgestattet, die mehr Leistungfähigkeit bringt. Zudem gibt es eine neue, dritte Macbook-Reihe namens “New Macbook Pro”. Diese hat ein Retina-Display mit der wahnsinnigen Auflösung von 2880×1800 Pixel – und das bei einer Bildschirmdiagonale von 15,4 Zoll. Das macht über 5 Millionen Pixel und bietet bisher unbekannte Farbtiefe und Kontrast, ist dabei aber nur rund 1cm dick und kostet ab 2200 US-Dollar.
Dazu gibt es noch ein neues MacOS Mountain Lion, in die als eine Neuerung unter anderem iCloud deutlich stärker integriert wurde, das jetzt auch das Game Center unterstützt (Mac- und iPhone-Spieler können gegeneinander spielen) und das die eine oder andere Ähnlichkeit zu iOS bekommen hat (z.B. beim Notification Center).

0
Shares bisher - jetzt teilen
Marcus Schwarten
Tags:
Nichts verpassen - iPlayApps.de folgen:

Bisher 0 Kommentare. Jetzt kommentieren