Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
App-VorstellungVeröffentlicht am 21.01.21 um 16:49h | 0 Kommentare

Marco Polo Weather – Das Lernspiel als App für Kinder

Geht es um den Nachwuchs, kann grundsätzlich nie genug dazugelernt werden. Zu diesem Zweck existiert die Spiele-App “Marco Polo Weather”, welchen Kindern die Zusammenhänge und Aspekte der verschiedenen Wettermöglichkeiten näher bringt. Das Spiel wird von den Herstellern als “digitale Sandbox” beschrieben. Innovatives Spielen und auch das Lernen fürs Leben wird mit diesem iOS-Spiel optimal verbunden.

Die spielerische Entdeckung der verschiedenen Wettervariationen erfolgt mit Charakteren, die kindgerecht gestaltet sind. Verändern sich bestimmte Konditionen wie etwa die Temperatur, die Windgeschwindigkeit oder das Wetter an sich, wird dies mithilfe einer spezifischen Reaktion deutlich gemacht.

Lernen durch eigenständige Initiative

Mithilfe dieser Spiele-App können Kinder eine Vielzahl an Informationen spielend sammeln. Diese erstrecken sich über verschiedenste Wettertypen und sind sehr unterschiedlich gestaffelt. Im Grunde kann jene App auch als digitale bzw. spielerische Form einer Wetterstation angesehen werden. Im Falle von Regen werden beispielsweise Daten über die Temperatur vermittelt, die zwischen minus 40 und plus 20 Grad betragen können. Bei einem Hurrikan erfährt das Kind über Windgeschwindigkeiten von bis zu 200 Stundenkilometern.

Hier handelt es sich allerdings nicht nur um plumpe, digitale Informationskarten. Kinder können Regenbögen, Schneestürme, Gewitterstürme und weitere Extremwettersituationen simulieren und die Auswirkungen visuell erleben.

Individuelle Anpassungen mithilfe eines interaktiven Menüs

Die Bedienung der App “Marco Polo Weather” ist ebenso wie die eingebauten Spielelemente sehr kindgerecht gestaltet. Mithilfe des “Play Button”, der beim Start angezeigt wird, gelangt man direkt in das Hauptmenü. Hier ist zu Beginn eine Ansammlung von Tieren zu sehen, die sich in einer Waldsiedlung befindet. Bereits ab diesem Zeitpunkt kann die Interaktivität der Kinder ausgelebt werden. Insgesamt ist es möglich per einfachen Knopfdruck, eine von neun verschiedenen Wetterbedingungen auszuwählen – gleichzeitig kann individuell nochmals an der Windgeschwindigkeit bzw. der Außentemperatur geschraubt werden.

Jede der einzelnen Wettersituationen ist mit einer eigens erzählten Beschreibung ausgestattet, welche zusätzlich darauf hinweist, in welchem Rahmen sich die Umstände sowohl für die Umwelt als auch den eigens erstellten Avatar verändern. Abgesehen hiervon wird sowohl die Definition als auch die Aussprache der einzelnen Wettertypen an die Kinder vermittelt.

Interaktivität für ein ganz individuelles Spielerlebnis

Aufgrund des verfügbaren Inhalts des Spiels “Marco Polo Weather” ist dafür gesorgt, dass jedes Kind ein sehr individuelles Erlebnis erfährt. In Kombination zur Wetterauswahl stehen auch interaktive Objekte zur Verfügung, die in die ausgewählte Szene inkludiert werden können. Der Avatar kann beispielsweise mit Kleidung und Accessoires ausgestattet werden, der Anbau von Früchten oder Pflanzen ist möglich und außerdem können bis zu zwei weitere Avatare in die Szene eingefügt werden. Insgesamt existieren über 50 solcher Elemente, die gewählt werden können.

Trotz des umfangreichen Lernkonzepts allerdings auch mit einem Defizit behaftet. Es ist nicht möglich erstellte Szenarien bzw. erzielte Fortschritte abzuspeichern. Mit der erneuten Öffnung der App beginnt das Spiel schließlich wieder von vorne. Gegenwärtig ist die App kostenlos in Apple Store verfügbar.