Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
UniversalSpecialVeröffentlicht am 23.06.15 um 10:10h | 0 Kommentare

„Lovoo“ mausert sich von der Dating-App zum sozialen Netzwerk

Die 2011 von einem achtköpfigen Gründerteam namens Lovoo aus Dresden im AppStore veröffentlichte, gleichnamige App „Lovoo“ (AppStore) mausert sich von der reinen Dating-Plattform zum sozialen Netzwerk. Während es früher primär um den Kontakt zwischen Männlein und Weiblein und das Flirten ging, steht nun auch das Kennenlernen aufgrund gleicher Interessen im Vordergrund.

Zu vielen Themengebieten wie Sport, Reisen, Fotografie und mehr gibt es eigene Themenbereiche, in denen ihr andere interessierte Mitglieder finden und kennenlernen könnt – sowohl vom „anderen“ als auch vom gleichen Geschlecht. Per simplem Klick könnt ihr anderen Mitgliedern folgen und bleibt so auf dem neuesten Stand ihrer hochgeladenen Fotos und Aktivitäten. Außerdem könnt ihr direkt mit ihnen chatten, wenn das andere Mitglied online ist.
Lovoo iPhoneLovoo iPad
Natürlich könnt ihr auch weiterhin die bekannte Umkreissuche nutzen, um andere Mitglieder in eurer unmittelbaren Umgebung zu finden und kennenzulernen – sehr praktisch, wenn man zum Beispiel spontan jemand zum Sporttreiben sucht. Bevor es losgehen kann, müsst ihr aber erst einmal „Lovoo“ (AppStore) kostenlos aus dem AppStore laden. Zudem ist eine kurze Registrierung nötig, die aber schnell von der Hand geht.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden