Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
NewsVeröffentlicht am 10.06.12 um 10:37h | 0 Kommentare

Kleinanzeigen App: Ausmisten ist angesagt

Normalerweise haben wir uns ja total dem Thema Gaming auf unseren iOS-Geräten verschrieben. Ab und zu schauen wir aber auch mal über den Tellerrand und schreiben einen Artikel über die eine oder andere App. Primär dann, wenn diese uns im privaten oder beruflichen Bereich aufgefallen sind und wir sie selber gerne nutzen. Das Spielesegment ist zwar der größte Bereich im AppStore, aber auch alle anderen Kategorien haben das eine oder andere Schätzchen zu bieten. Denn das unsere iPhones und Co deutlich mehr können als nur fantastische Spieleplattformen zu sein, ist wohl jedem klar.

Im Laufe der Zeit sammeln sich immer mehr Dinge in Wohnung und Büro an, die man nicht mehr braucht, man aber auch nicht wirklich weiß, wohin damit. Zum Wegschmeißen zu schade, aber damit auf den Flohmarkt ziehen, um 4 Uhr nachts am Sonntag aufstehen und sich in die Kälte stellen, um dann am Ende ein paar Euros mit nach Hause zu nehmen. Ok, ab und an sicherlich für den einen oder anderen sicherlich auch mal eine spaßige Angelegenheit, aber immer muss das auch nicht sein.So auch bei mir hier, der Sonntag nach unserem glücklichen Sieg gegen die Portugiesen war das Motto „Platz schaffen“ an der Tagesordnung.

Helfen können Auktionshäuser wie ebay oder auch Kleinanzeigenportale wie Quoka Kleinanzeigen und Co. Und da wir ja gerne an unseren iPhones und iPads sitzen, muss es da doch auch Mittel und Lösungen hierfür geben. Die App von ebay (AppStore) dürfte wohl allen bekannt sein, aber auch das zweitgenannte Quoka ist auch mit einer App im AppStore vertreten, nämlich der „Kleinanzeigen App“ (AppStore). Diese kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden, ist aber nur für iPhone und iPod touch optimiert.

Egal, ob du ein bestimmtes Teil suchst oder selber inserieren möchtest, beides kann recht problemlos in der App getätigt werden. Ok, zugegeben, es ist wahrlich nicht so komfortabel wie mit einem PC, aber funktionieren tut es trotzdem. Im AppStore kommt die App bei den Bewertungen eher mittelmäßig weg, es gab wohl das eine oder andere Problem. Seit einem frischen Update vor wenigen Tagen funktioniert jetzt aber – zumindest soweit wir das aus unserer Benutzung beurteilen konnten – alles recht einwandfrei. Nur an einem kleinen Werbebanner am Ende einer jeden Seite sollte man sich nicht stören lassen, dafür gibt es aber wie gesagt die App gratis zum Download.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden