Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
*** DIE REDAKTION MACHT URLAUB: BIS 26.9. WENIGER NEWS ALS GEWOHNT ***
Technik, Gadgets & GerüchteVeröffentlicht am 12.09.17 um 20:56h | 0 Kommentare

Keynote: Apple stellt iPhone X, iPhone 8 & 8 Plus, Apple TV 4K und Apple Watch Series 3 vor

Vor wenigen Momenten ist die sehnsüchtig erwartete Keynote von Apple im neu eröffneten Steve Jobs Theatre auf dem Apple Campus in Cupertino zu Ende gegangen. Wir fassen alle wichtigen Neuvorstellungen und Neuerungen für euch zusammen.

Nachdem Tim Cook in seinen einleitenden Worten “Today and always, we honor him.” das verstorbene Genie Steve Jobs gewürdigt hat, folgte eine kurze Vorstellung der neuen Apple-Zentrale – beeindruckend, aber nicht das, worauf wir gewartet haben… Das sind natürlich die neuen Produkte. Zunächst folgen aber natürlich die üblichen Lobeshymnen und Zahlen. So ist die Apple Watch mittlerweile die am meisten verkaufte Uhr auf der Welt. Dann kamen endlich die neuen Produkte…

Apple Watch Series 3

Jeff Williams hat die neue Apple Watch Series 3 auf der Bühne vorgestellt. Die größte Neuerung der neuen Smartwatch-Generation ist die Integration von LTE und einer elektronischen SIM-Karte. Nun könnt ihr sie also auch unabhängig von eurem iPhone nutzen, z. B. um Anrufe entgegenzunehmen oder Siri zu nutzen. Auch Apple Music funktioniert auf der Apple Watch Series 3 unabhängig vom iPhone.
Apple Watch Series 3
Im Inneren arbeitet ein neuer Dual-Core-Prozessor W2, der 70 Prozent schneller und 50 Prozent effiziennter ist. Trotz der vielen neuen Technik im Inneren ist die Apple Watch Series 3 genauso klein wie sein Vorgänger. Die Preise beginnen bei 329 US-Dollar, der Vorverkaufsstart ist der 15. September, der Marktstart am 22. September. In Deutschland funktioniert die Cellular-Funktion nur über die Telekom.

Apple TV 4K

Das nächste Thema war das neue Apple TV 4K, das nun auch 4K und HDR (High Dynamic Range) unterstützt. Dank der neuen Technik erhaltet ihr eine viel bessere Bildqualität – vorausgesetzt natürlich, dass ihr den passenden Fernseher besitzt. Unter anderem bringen Netflix und bald auch Amazon Prime Video 4K-Inhalte.
Apple TV 4K
Zudem kommt die aus den USA bekannte TV-App Ende des Jahres auch nach Deutschland. Dank dem neuen A10X-Prozessor liefert das Apple TV noch bessere Performance und Grafik bei Spielen. Gezeigt wurde das neue romantisches Adventure „Sky“ von That Game Company, steuerbar über die Siri Remote. Der Release für Apple TV sowie iPhone und iPad ist für den Winter geplant. Der Preis für das neue Apple TV 4K startet ab 179 US-Dollar. Die Releasetermine sind wie bei der Apple Watch (15. / 22. September).

iPhone 8

Endlich kam das iPhone an die Reihe – zunächst mit einem Rückblick anlässlich des 10. Jubiläums des iPhones. Dann folgte die Vorstellung des neuen iPhone 8 mit 4,7-Zoll-Display sowie des neuen iPhone 8 Plus mit 5,5-Zoll-Display, dem direkten Nachfolger des iPhone 7 aus dem vergangenen Jahr. Das neue iPhone 8 bietet nun eine Vor- und Rückseite aus Glas (das stabilste aller Zeiten). Das Display bietet eine TrueTone-Wiedergabe, die Lautsprecher sind lauter und bieten mehr Bass.

Im Inneren arbeitet der neue A11 Bionic, der bisher stärkste und smarteste Chip in einem Smartphone. Er ist 25 Prozent schneller als der A10 und 70 Prozent effizienter. Die Grafikeinheit ist sogar 30 Prozent schneller – wichtig für iOS-Games. Zudem bietet der neue A11 Bionic viele weitere neuen Funktionen und Verbesserungen.

Natürlich gibt es auch wieder Verbesserungen für die Kamera, die weiterhin 12 Megapixel bietet und mit f/1.8- bzw. f/2.8-Sensor ausgestattet ist. Das iPhone 8 Plus hat wieder die bekannten 2 Linsen für Tiefenschunschärfe-Effekte und mehr verbaut. Als neues Feature können nun mehrere Lichteffekte in Echtzeit angewendet werden. Auch die Videoqualität wurde weiter verbessert und soll die beste sein, die ein Smartphone jemals bot. Möglich sind 4K Videos mit 60 Bildern pro Sekunde (fps) sowie 180p Zeitlupen-Videos mit 240 fps.

Auch im Bereich Augmented Reality gibt es Verbesserungen, wofür Apple neue Technik wie verbesserte Gyro und Bewegungssensoren verbaut hat.
Directive Games hat ein neues AR-Game namens „The Machines“ live auf der Bühne präsentiert. Dies ist ein AR-Tabletop-Game, bei dem ihr nicht das Spiel steuert, sondern direkt im Spiel seid. Der Release soll bereits diesen Monat erfolgen.
The Machines iOS AR Game
Nach der Spiele-Demo kam das Thema „Wireless“ an die Reihe. Endlich ist das neue iPhone 8 kabellos ladbar. Verwendet wird der QI open Standard, sodass auch Drittanbieter Zubehör wie Ladestationen anbieten können. Ihr müsst also kein Kabel mehr einstöpseln, sondern könnt es einfach auf eine Wireless-Charging-Station (z. B. in einem Restaurant oder eurem Auto) legen, um den Akku zu laden.

Die Preise für das iPhone 8 starten bei 699 US-Dollar mit 64 GB, 256 GB kosten 799 US-Dollar. Das iPhone 8 Plus startet bei 799 US-Dollar und ist ebenfalls mit 64 GB und 256 GB erhältlich. Vorbestellbar ist das iPhone 8 ab dem 15. September. Der Verkaufsstart ist am 22. September.

One more thing… das iPhone X

Dann kamen die berühmten Worte „One more thing…“: das iPhone X (ausgesprochen iPhone Ten). Wie erwartet bietet das iPhone X eine Front, die quasi komplett vom Edge-to-Edge-Display bedeckt wird. Das wasser- und staubdichte Gerät bietet ein Super-Retina-Display mit OLED-Technologie, einer Diagonale von 5,8 Zoll und einer Auflösung von 2436 x 1125 Pixel – das macht eine Pixeldichte von 458 ppi. Es unterstützt HDR in Dolby Vision und HDR10 sowie True Tone und 3D Touch.
iPhone X
Platz für einen Home-Button gibt es nicht mehr. Daher wird das neue Gerät per Gesichtserkennung namens „Face ID“ entsperrt. Für die Sicherheit und Genauigkeit sorgt ein True Depth Camera System sowie Infrarot, die mit vielen weiteren Sensoren in der kleinen Displayaussparung am oberen Displayrand untergebracht sind. Die Sicherheit ist noch einmal deutlich höher als bei „Touch ID“ (1:50.000 zu 1:1.000.000).

Um den Home Screen sowie Multitasking zu öffnen, wischt ihr einfach von unten nach oben auf über das Display. Apps werden wieder geschlossen, in dem ihr ebenfalls nach oben wischt. Siri wird mit dem Standby-Knopf auf der Seite aktiviert. Ein spaßiges Highlight sind die animierten Emojis mit Animoji, dei von eurem Gesicht gesteuert werden und unter anderem als Nachrichten verschickt werden können.

Auf der Rückseite des iPhone X ist (wie beim iPhone 8 Plus) eine Dual-Kamera mit 12 Megapixel, dualer optischer Bildstabilisierung, einem Quad-Tone-LED-Blitz sowie f/1.8- und f/2.4-Sensoren zu finden. Natürlich schießt es tolle Fotos und Videos in 4K – was sollte auch anders zu erwarten sein. Auch die Frontkamera unterstützt den Potrait-Modus (dank True Depth). Der Akku soll 2 Stunden länger halten als beim iPhone 7 und kann natürlich ebenfalls QI-kabellos geladen werden. Dies ist mit neuen „AirPower“-Technik möglich, die mit dem iPhone, der Series 3 Watch und den AirPods-Cases kompatibel ist. Verkaufsstart der passenden Ladematte ist aber erst im kommenden Jahr.
AirPower
Erhältlich ist das iPhone X mit 64 GB und 256 GB. Die Preise beginnen bei 999 US-Dollar. Der Verkaufsstart ist am 27. November, ausgeliefert wird ab dem 3. November – hoffentlich auch in Deutschland…

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden