SpecialVeröffentlicht am 20.09.17 um 11:29h | 0 Kommentare

IOS und Android – Wirklich so verschieden?

Natürlich ist für uns, die wir den größten Teil der Nutzerschaft ausmachen, als Nichtprogrammierer der Unterschied zwischen Apples Betriebssystem IOS und dem klassischen Android der Unterschied nicht wirklich ersichtlich. Zum einen basiert das Android Betriebssystem auf Linux, während die Entwicklung von IOS auf Unix zurückgeht, zum anderen hat Apple das eigene Betriebssystem mehrfach verändert und das heute IOS basiert zwar geschichtlich auf Unix hat aber unter anderem den Umweg über das MAC Betriebssystem MacOS gemacht. Android ist und bleibt ein Linux basiertes System.



Vor- und Nachteile liegen hier klar auf der Hand. Gerade für Entwickler ist Linux, Android, aufgrund der offenen Struktur und der bekannten Mechanismen wesentlich attraktiver als IOS, allerdings ist die Technik mittlerweile so weit, das die wenigsten Apps noch wirklich in Systemsprache programmiert werden. Eine App die für ein Android Handy programmiert wurde ist in den meisten Fällen per Knopfdruck auch für IOS kompilierbar. Es ist also egal ob ihr ios compatible real money gambling casino games sucht, eine Navigationsapp ode rein einfaches casual Game die meisten Dinge sind bereits aus der Programmierumgebung heraus für beide Systeme kompatibel.

Einen klaren Geschwindigkeitsvorteil hat aber immer noch Apple. Die Frage ist natürlich warum?

Warum sind Apple Handies schneller als ähnliche Android Geräte?



Die Frage ist recht einfach zu beantworten, denn Apple hat eigene Geräte und lizensiert ihr Betriebssystem für niemanden. Das bedeutet das IOS in der Lage ist sich an alle verfügbaren Geräte perfekt anzupassen, was Android Geräte nicht können. Im Android Bereich gibt es hunderte Geräte, wenn nicht sogar mehrere Tausend auf die ein einziges System angepasst werden müsste, was in den meisten Fällen nicht zu 100% funktioniert. Das bedeutet Apple muss sein Betriebssystem nicht auf 100 verschiedene Systemkonfigurationen anpassen sondern lediglich auf eine Hand voll. Apple kann natürlich auch die Hardware entsprechend anpassen.

Der Entwicklungsaufwand für ein einfaches Handyspiel, eine Nachrichtenapp und dergleichen sind jedenfalls kaum unterschiedlich, egal ob IOS oder Android. Apple jedoch entwickelt Apps und Betriebssysteme selbst so einfach das selbst ein Hund mit 3 Beinen und einem Auge das Handy verstehen würde und nicht wirklich etwas falsch machen kann. Android Nutzer hingegen werden teilweise mit Funktionen konfrontiert die so garnicht sinnvoll für den Allgemeinnutzer sind.

Es ist theoretisch ohne Probleme möglich die „Telefonieren“-App auf einem Android Telefon zu löschen. Das bedeutet man kann angerufen werden, aber nicht mehr Abnehmen, auch wählen oder selbst anrufen ist nicht mehr möglich. Lediglich Anrufe per Messenger wären noch möglich. Das ist bei Apple natürlich garnicht möglich. Bei Apple ist es aber auch nicht möglich die Auflösung eines Fotos einzustellen, was bedeutet das man nicht selbst entscheiden kann die Auflösung herabzusetzen, weil man die Bilder eh nur fürs Handy macht und damit Speicherplatz auf einem schmalen Einsteigermodell sparen will, aber das ist hier nicht die Frage.

Die Apps werden nahezu alle auf gleichen bzw. ähnlichen Plattformen Entwickelt. Die Apps funktionieren im Prinzip alle gleich, es gibt kaum bis keine Unterschiede bei der Entwicklung und in der Funktion. Damit dürfte für den Nutzer klar sein das der Unterschied zwischen Apple und Android Apple hat den Apple Kalender, I-Tunes und so weiter und Google hat den Google Kalender, Google Play und so weiter. Alles das gleiche, nur mit einem anderen Etikett in anderer Verpackung.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden