Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Apple WatchSpecialVeröffentlicht am 07.12.17 um 14:15h | 0 Kommentare

Game Server für Minecraft

Wenn ihr gerne den Spiele-hit Minecraft mit Freunden und Fremden spielt, ob nun am PC oder auch auf eurem iPhone und iPad, kommt früher oder später nicht um einen eigenen Gameserver herum. Doch die Auswahl ist wirklich riesig und fällt damit nicht leicht.

Im Internet tummeln sich zahlreiche Anbieter in den verschiedensten Preislagen und Ausstattungsklassen. Doch welches ist das richtige Angebot? Wo stimmt das Preis-Leistungsverhältnis? In diesem Fall hilft ein Minecraft Server Preisvergleich. Dort vergleicht ihr die Preise und Leistungsmerkmale und entscheidet so fundiert, welches Angebot das beste für euch ist. Das sorgt nicht nur für eine Ersparnis, da ihr zum besten Preis euren Minecraft Game Server bucht, sondern auch für weniger Frust. Denn ihr könnt die Leistungen vieler Anbieter miteinander vergleichen und euch so schlau machen, was geboten wird und was nicht.

Wofür Minecraft Game Server?

Wenn ihr gerne zusammen mit anderen Spielern Minecraft spielt, ist ein Game Server erforderlich. Denn im Mehrspielermodus des Kult-Spieles von Mojang, das es neben dem PC auch als mobile Version für iPhone und ipad gibt (früher als „Pocket Edition“ bekannt), gibt es keine offiziellen Gameserver, wie es bei anderen Spielen der Fall ist. Stattdessen muss sich jeder Spieler einen eigenen Server für Minecraft mieten und selbst administrieren.

Habt ihr von der Thematik nicht so viel Ahnung, solltet ihr darauf achten, dass die Administration über ein einfaches Webinterface bedienbar ist, über das ihr alle derzeit verfügbaren Minecraft Plugins einfach per Mausklick installieren könnt. Für einen reibungslosen Spielablauf und –Genuss empfohlen wird ein Minecraft Server mit mindestens 1 bis 2 GB Arbeitsspeicher je 10 Slots. Die Slots geben dabei die Menge an möglichen Spielern an. Je mehr Slots bzw. Spieler pro Server möglich sind, desto leistungsfähiger muss dieser also sein. Allerdings macht dies die Sache natürlich auch nicht günstiger. Wenn ihr euch die Kosten unter Freunden oder im Clan teilt, betragen die kosten für jeden aber meist nur wenige Euro pro Monat, wenn nicht sogar noch weniger.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Stimmst du nicht zu, verlasse diese Seite bitte wieder. Mehr Infos | Einverstanden