Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Galaxy on Fire – Manticore Rising iOS
Galaxy on Fire – Manticore Rising [Apple TV]
Publisher:DS Fishlabs
Genre:
Release:k.A.
News (6)
Test
Screenshots
Videos
App-VorstellungApple TVVeröffentlicht am 09.11.15 um 12:37h | 0 Kommentare

„Galaxy on Fire – Manticore Rising“ für Apple TV: Grafik wow, Gameplay mau

Als Vorbote auf Galaxy on Fire 3: Manticore hat DS Fishlabs zum Start des neuen Apple TV Galaxy on Fire – Manticore Rising als exklusiven Lauch-Titel für Apples neue TV-Box veröffentlicht. Der Download kostet 5,99€.

Nach dem ersten Start der App auf dem Apple TV müssen erst einmal noch weitere Inhalte geladen werden, was den Spielbeginn je nach Internet-Geschwindigkeit um einige Zeit verzögert. Grund ist die Begrenzung der Download-Größe für Apple TV durch Apple. Habt ihr alle Inhalte lokal gespeichert, kann der Ausflug in die Weiten des Alls endlich losgehen. Und der erste Moment ist beeindruckend, denn Galaxy on Fire – Manticore Rising sieht auf einem Flatscreen mit 1080p wirklich toll aus. Nur einen entscheidenden Nachteil gibt es: das Gameplay bleibt leider hinter der Optik zurück. Aber der Reihe nach…
Galaxy on Fire – Manticore RISING Apple TV
Nach einer kurzen Einweisung in die Geschichte hinter dem Spiel schlüpft ihr im Story-Modus (zudem gibt es einen Endlos-Modus) in die Rolle einer hoffnungsvollen, weiblichen Pilotin, die sich der feindlichen Übermacht in den Weiten des Alls stellt. In zahlreichen Wellen und Missionen inklusive Boss-Kämpfen müsst ihr die gegnerischen Raumschiffe vom Himmel pusten, wie ihr es auch aus den beiden ersten iOS-Spielen der Reihe kennt. Was wahrlich nicht so einfach ist. Dies liegt aber weniger an der starken Panzerung der Gegner-Raumschiffe, sondern vor allem an der Schwierigkeit, diese überhaupt anzuvisieren.

Galaxy on Fire – Manticore Rising: zu rasant

Denn das Gameplay ist so rasant, die Feinde und ihre Geschosse fliegen euch nur so um die Ohren, dass es fast schon als Glücksspiel bezeichnet werden kann, überhaupt mal ein feindliches Raumschiff im eigenen Fadenkreuz anzuvisieren. Zum Glück feuert euer Raumschiff dann automatisch und meist reichen auch nur wenige Treffer für eine effektreiche Explosion, sonst hättet ihr wohl überhaupt keine Chance. Helfen sollen zudem PickUps, die ihr während der Dogfights einsammeln und euch so z.B. mit zusätzlichen Raketen ausstatten. Wirklich geholfen haben sie uns aber leider nicht…
Galaxy on Fire – Manticore RISING Apple TV
Gesteuert wird euer Raumschiff über die mitgelieferte Siri Remote, indem ihr diese quer haltet und dann über Kippen und Neigen der Fernbedienung so euer Raumschiff ähnlich wie mit einer Wii-Fernbedienung durchs All lenkt. Das klappt eigentlich gar nicht so schlecht, wäre es nicht so unheimlich schwierig, Gegner anzuvisieren. Wirklich viel Spaß hat uns Galaxy on Fire – Manticore Rising leider gemacht. Schade!

Galaxy on Fire – Manticore RISING Apple TV Trailer

Jetzt iPlayApps.de bei YouTube abonnieren:


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden