Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Drop That Candy im App Store
Preis & Download:
1,99€
Drop That Candy iPhone iPad Download
Drop That Candy iOS
Drop That Candy [iPhone & iPod touch]
Publisher:Greenfly Studios Ltd.
Genre:Puzzle, Familie
Release:26.09.2013
News (5)
Test
Videos (1)
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 27.09.13 um 08:43h | 0 Kommentare

Drop That Candy: zuckersüßes Physik-Puzzle neu im AppStore (Update)

Die erste Neuerscheinung vom heutigen Tag, die wir euch genauer vorstellen wollen, ist das Physik-Puzzle Drop That Candy (AppStore) des von ehemaligen Entwicklern von Sega, Disney und Co gegründeten Greenfly Studios. Der Download der 45 großen iPhone-App kostet 2,69€ und ist damit für ein Casual-Game im Vergleich zu anderen Genrekonkurrenten schon fast „teuer“. Ob sich der Download trotzdem lohnt, haben wir uns genauer angeschaut.

Ein Wesen mit Süßigkeiten füttern, dieses Spielprinzip dürfte Casual-Gamern vom iOS-Überflieger Cut the Rope (AppStore) bekannt vorkommen. Dies ist auch in Drop That Candy (AppStore) deine Aufgabe, das Gameplay ist dann aber doch etwas anders. Statt Om Nom Bonbons durch das Durchtrennen von Seilen ins Maul zu werfen, muss hier ein kleines Kätzchen, dass ebenfalls Süßigkeiten liebt, in 60 Levels, aufgeteilt auf drei unterschiedliche Themen-Levelpacks, ebenfalls mit zuckerhaltigen Leckereien versorgt werden.

Diese kleben bzw. schweben in den Levels über ihm in einer Art Automat, aus dem sie befreit werden müssen. Per einfachem Tap löst du dabei eine Süßigkeit auf, so dass diese unten aus dem Automaten dem kleinen Kätzchen zum Fraß vorgeworfen wird. Ziel ist es, alle Leckereien eines jeden Automaten mit so wenig Taps wie möglich aufzulösen.

Ähnlich wie in einem Match-3-Puzzle können gleichfarbige Süßigkeiten, die sich berühren, in einem Block aufgelöst werden und sparen somit Taps ein. Diese sind nämlich sozusagen der knappe Faktor im Spiel, denn anhand der benötigten Anzahl wird deine Levelwertung mit maximal drei Sternen ausgemacht. Um diese zu erreichen, musst du schon die optimale Lösung finden und durch geschickte Gruppierung möglichst alle gleichfarbigen Elemente auf einmal auflösen.

Dabei hilft dir die Schwerkraft, die „freie“ Bonbons herunterfallen lässt, aber auch andere Gameplay-Elemente wie Förderbänder oder kleine Bomben. Mit dem richtigen Timing aus dem Weg gehen solltest du hingegen den elektrischen Blitzen und Laserstrahlen, die in manchen Levels über den Bildschirm leuchten. Denn diese zerstören bei Berührung die Bonbons und Zuckerstangen und verhindern so die perfekte Lösung.

Wenn du nicht den Ehrgeiz hast, in jedem Level die volle Drei-Sterne-Wertung zu erreichen, dann sind die 60 Levels von Drop That Candy (AppStore) recht zügig durchgespielt, da rein theoretisch einfach nur etwas auf dem Display rumgetippt werden und wenig nach der optimalen Lösung gesucht werden muss. Wer das macht, hat aber auch selber Schuld, denn er nimmt sich einen großen Teil des Spielspaßes. Denn vertieft man sich in den Titel und entwickelt Ehrgeiz zum Erreichen der Höchstwertung in jedem Level, dann gibt es schon einiges an Knobelarbeit zu bewerkstelligen. Ok, in vielen Levels ist die Lösung auch relativ offensichtlich, trotzdem empfinden wir das Gameplay als gelungen. Abgerundet wird der Titel von einer bunten und thematisch sowie vom Genre her perfekt passenden Grafik.

Update 27.9.13 8:43h:
Mit ein wenig Verspätung gibt es nun auch die iPad-Version Drop That Candy HD (AppStore) im AppStore. Leider gibt es keine Universal-App, der Download für iPad kostet ebenfalls 2,69€. Wer das Spiel vor dem kostenpflichtigen Kauf ausprobieren möchte, der kann zu Drop That Candy – Free (AppStore) und Drop That Candy Free HD – Free (AppStore) greifen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden