Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
SpecialVeröffentlicht am 04.03.22 um 13:21h | 0 Kommentare

Browser für das iPhone: Alternativen zu Safari

Viele Besitzer eines iPhones werden vermutlich den vorinstallierten Safari Browser von Apple nutzen, wenn sie auf dem iPhone surfen. Dieser ist absolut praktisch, um die Weiten des World Wide Webs unsicher  zu machen und sich durch das Internet zu hangeln. Allerdings ist die Benutzung des Standard-Browsers für iOS auch nicht so jedermanns Sache.

Vielen ist zudem vermutlich auch nicht so wirklich bewusst, dass es auch Alternativen im App Store gibt, die in der Regel kostenlos aus Apples virtuellem Download-Store geladen werden können. Dies ist vergleichbar mit Computern, wo bei Windows und MacOS auch ein Browser standardmäßig mit an Bord ist. Viele Nutzer greifen aber dennoch lieber auf Alternativen zurück, um Webseiten wie Google, Facebook und Co aufzurufen oder eigene Bank- und Tradinggeschäfte über Seiten wie bitcoin berlin und Co zu erledigen.

Mozilla Firefox für iOS

Unter dem Betriebssystem Windows ist der Browser Mozilla Firefox seit vielen Jahren ein echter Klassiker und sehr beliebt als Alternative zu Microsofts früherem Internet Explorer bzw. dem neuen Edge. Das Logo von Firefox ziert ein organeroter Fuchs, den es auch im App Store für iOS zu finden gibt. Auch dort ist, wie bei Windows, der Download komplett kostenlos. Suche einfach nach dem Wort „Firefox“ im App Store, schon wirst du fündig. Nach dem Download und Installieren steht dir dann der bekannte Browser auf deinem iPhone zur Verfügung. Alternativ lässt er sich auch auf dem iPad installieren.

Opera für iOS

Eine weitere beliebte Alternative auf dem Markt der Browser ist Opera. Auch dieser ist von PCs sehr bekannt, steht ebenfalls kostenlos für iOS und Android zur Verfügung. Einfach Opera aus dem App Store herunterladen und schon kann der für sein hohes Maß an Datenschutz und integrierten VPN-Dienst bekannte Opera auch mobil unterwegs auf dem iPhone eingesetzt werden.

Weitere Browser-Alternativen

Neben den drei Klassikern Safari, Firefox und Opera bietet der App Store noch viele weitere Browser für iOS an. Als Beispiel sei hier Googles Chrome oder Microsofts Edge genannt, die es ebenfalls für mobile Plattformen gibt. Dazu kommen viele weitere unbekanntere Dienste, wenn du einfach mal nach „Browswer“ im App Store suchst.