Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Battle Riders im App Store
Preis & Download:
4,99€
Battle Riders iPhone iPad Download
Battle Riders iOS
Battle Riders [Universal]
Publisher:Valentin Ciampuru
Genre:Rennsport, Action
Release:04.09.2014
News (4)
Test
Videos (1)
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 04.09.14 um 12:56h | 0 Kommentare

IAP-freier Action-Racer „Battle Riders“: fahrerisches Können + Zielwasser = Sieg

Mit Vollgas und Maschinengewehrsalve ist heute Battle Riders (AppStore) von Indie-Entwickler Valentin Ciampuru in den AppStore gebrettert 1,79€ kostet euch der Action-Racer als Universal-App, die vollkommen ohne IAP-Angebote auskommt.

Statt (wie bei den meisten Rennspielen) sich nur auf das fahrerische Können zu verlassen, ist in Battle Riders (AppStore) auch etwas Zerstörungswut nicht verkehrt. Denn die schwer gepanzerten Rennboliden sind zusätzlich mit verschiedenen Waffen wie Maschinengewehr, Raketenwerfer und Co ausgestattet. Statt dich also an einen Gegner im Windschatten anzusaugen und dann dich vor einer Kurve gekonnt vorbeizubremsen, kannst du ihm auch einfach eine Salve Maschinengewehrkugeln ins Heck jagen und ihn so für einige Zeit fahruntüchtig machen…
Battle Riders iPhone iPadBattle Riders iOS Release
Aber nicht nur Feuergewalt, sondern auch Talent hinterm Steuer sind unabdingbar, um Erfolg zu haben. Denn in den sechs Renn-Modi kommt es nicht immer nur auf Waffengewalt an, sondern es gibt auch vollkommen gewaltfreie Rennen. Hauptbestandteil ist dabei der Karrieremodus mit 120 Events, was für einige Zeit Spielspaß sorgt.

Wer nur mal eben schnell ein Rennen fahren will, kann dies im Single-Race-Modus erledigen. Drei Umgebungen mit je sechs Strecken, die erst nach und nach freigespielt werden müssen, sowie Tag und Nacht sowie die Anzahl der Gegner und der Schwierigkeitsgrad lassen sich im Spiel festlegen. Außerdem gibt es noch einen Challenge-Modus, der aber erst freigefahren werden muss.

Ist das Rennen gestartet, gibt dein rasender Panzer von alleine Gas. Gelenkt wird über die Neigung des Gerätes, was gut funktioniert – insgesamt ist die Steuerung sehr Arcade-lastig. Fährst du im Rennen über leuchtende Flächen (ähnlich wie bei Mario Kart), gibt es Munition, Boost oder Credits. Mit geladenen Waffen kannst du dann über zwei Buttons mittig links und rechts am Bildschirmrand deine Bordkanonen nach vorne abfeuern. Die Boost-Fläche lässt dich für kurze Zeit beschleunigen, die dritte Option bringt Kohle aufs Konto.
Battle Riders iPhone iPadBattle Riders iOS Release
Mit den Credits kannst du dann zwischen den Rennen neue Wagen kaufen oder die Boliden in deiner Garage tunen – Rüstung, Leistung, Waffen und Optik lassen sich hier pimpen. Zudem kannst du die Credits auf der Strecke verwenden, um deinen von gegnerischen Geschossen in Mitleidenschaft gezogenen Wagen in Echtzeit zu reparieren. Gerade, wenn du als Erster vor der Meute fährst, trommelt so manche Maschinengewehrsalve auf dein Blech. Aber wer nicht führt, kann (in den meisten Modi) auch nicht gewinnen…

Battle Riders iPhone iPadIhr werdet es bereits gemerkt haben: uns hat Battle Riders (AppStore) gefallen. Solides Rennspiel mit einer Portion Feuerkraft, guter Grafik und eingängiger Steuerung – und das alles zum Fixpreis von nur 1,79€. Dafür lieben wir den AppStore…

Battle Riders Trailer

Jetzt iPlayApps.de bei YouTube abonnieren:
Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden