Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
SpecialVeröffentlicht am 21.02.22 um 13:12h | 0 Kommentare

Ausgemistete Sachen am Smartphone oder PC zu Geld machen

Viele kennen es vermutlich: Im Laufe der Jahre sammeln sich viele Dinge im Haushalt an, die man halt hat, aber nicht braucht. Regelmäßiges Ausmisten kann nicht nur neuen Platz schaffen und befreiend wirken. Sondern mit etwas Glück und Geschick lässt sich aus ausgemisteten oder ersetzten Sachen auch noch der eine oder andere Euro verdienen. Die Gewinne sind zwar in der Regel nicht so lukrativ wie beim Crypto Trading auf Plattformen wie bitcoin pro, können aber dennoch den einen oder anderen Euro einbringen. Wir geben ein paar Tipps, wie man ausgemistete Dinge zu Geld machen kann.

Ankaufplattformen

Im Internet gibt es zahlreiche Anbieter, die aussortierte Dinge ankaufen. Dazu zählen unter anderem Plattformen wie Momox und Co. Sie kaufen gebrauchte, aber gut erhaltene und funktionstüchtige Technik an. Allerdings ist das Portfolio an verkaufbaren Produkten eben meist auf Technik und Medien limitiert. Andererseits gibt es aber auch Plattformen wie Zalando Circle, bei denen aussortierte Kleidungsstücke verkauft und so zu Geld gemacht werden können.

Der Ablauf ist in der Regel recht ähnlich. Über die Webseite oder eine App wird das zu verkaufende Produkt angegeben. Danach erfahrt ihr, wass der Anbieter dafür bereit ist zu zahlen. Vergleichen verschiedener Dienste kann sich hier durchaus lohnen. Seid ihr mit dem Angebot zufrieden, verkauft ihr das Produkt einfach an den Anbieter und schickt dieses dann per Paket dorthin. Dieser prüft die Ware und zahlt euch dann das Geld aus.

Kosenlose Kleinanzeigen

Alternativ könnt ihr alle möglichen Dinge auch einfach über Kleinanzeigen an den Mann oder die Frau bringen. Eine der beliebtesten Plattformen hierfür ist ebay Kleinanzeigen. Es gibt aber noch viele weitere Anbieter in den Weiten des Wolrd Wide Webs. Alternativ bietet sich eine Auktion bei ebay oder einem der anderen Online-Auktionshäuser an. Dies ist aber in der Regel mit Kosten verbunden, während Kleinanzeigen oft kostenlos geschaltet werden können. Ihr müsst nur ein paar Fotos und eine Beschreibung einstellen, schon können sich Interessenten bei euch melden und um den Preis feilschen. Übergabe erfolgt per Post oder per Abholung.