Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Assoluto Racing im App Store
Preis & Download:
GRATIS
Assoluto Racing iPhone iPad Download
Assoluto Racing iOS
Assoluto Racing [Universal]
Publisher:Infinity Vector Ltd
Genre:Simulation
Release:26.06.2016
News (2)
Test
Videos
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 28.06.16 um 07:59h | 1 Kommentare

Neuer Renn-Simulation „Assoluto Racing“ fehlt eine „Kleinigkeit“

Mit Assoluto Racing (AppStore) ist in dieser Woche ein neues Rennspiel in den AppStore gerast. Ein Blick auf die Screenshots im AppStore weckt bei uns Vorfreude. Doch was hat der Gratis-Download wirklich zu bieten?

Neben der tollen Optik, die die Screenshots im AppStore versprechen und die das Spiel dann auch in der Realität durchaus auch halten kann, fallen vor allem die offiziell lizensierten Wagen äußerst positiv auf. Ok, zugegeben, Ferrari, Lamborghini und Porsche sucht man hier vergebens. Auch Audi, Mercedes und BMW fehlen. Aber immerhin gibt es einige original nachgebildete Fahrzeuge von Honda, Mitsubishi, Nissan und Peugeot. Nicht der Traum eines jeden Rennfahrers, aber immerhin.
Assoluto Racing iOS
Dann kann es endlich auf die Piste gehen, nachdem ihr gleich zu Anfang einen Peugeot RCZ Limited Edition geschenkt bekommen habt. Eines wird bereits nach wenigen Metern klar: Assoluto Racing (AppStore) ist eine Renn-Simulation und kein Arcade-Racer. Die Entwickler, übrigens ein kleines Indie-Team, haben versucht, das Spiel so realistisch wie möglich umzusetzen – nicht nur bei der Grafik, sondern auch bei der Physik und dem Fahrverhalten der Autos. Diese brechen auch gerne mal aus und lassen sich nicht so brutal um den Kurs prügeln wie z.B. in Real Racing 3 (AppStore) oder den zahlreichen Arcade-Racern für iOS. Hier ist immer eine gute Mischung aus Vollgas und Risiko sowie Kontrolle und fahrerischem Können nötig, um den Wagen auf der Piste zu halten.
Assoluto Racing iPad
Und das ist durchaus wichtig, schließlich entscheided es über Sieg oder Niederlage bzw. über Gold oder eben nicht Gold. Warum? Nun ja, da müssen wir etwas länger ausholen. Assoluto Racing (AppStore) ist leider kein klassisches Rennspiel, in dem ihr gegen andere Spieler oder KI-Gegner auf der Strecke antretet und diese im direkten Duell hinter euch lassen müsst. Stattdessen dreht es sich hier um Runden- und Bestzeiten.

In Assoluto Racing fehlen die Gegner

In der Fahrerkarriere gilt es, in verschiedenen Klassen und auf diversen Rennstrecken möglichst gute Runden auf den Asphalt zu brennen. Je schneller ihr seid, je besser ihr die Kurven fahrt und je weniger Fehler ihr unterwegs macht, desto besser fällt am Ende eure Wertung aus: Bronze, Silber oder eben Gold für eine saubere Runde. Über die gewonnenen Medaillen könnt ihr die weiteren Klassen freischalten und verdient auch die beiden In-Game-Währungen (gibt es natürlich auch per In-App-Kauf), die ihr dann wiederum in neue Autos und Tuning-Maßnahmen stecken könnt. Zudem gibt es noch diverse Lizenz-Tests, in dem kleinere und kürzere Aufgaben auf euch warten. Hier gilt es z.B. in einem markierten Bereich möglichst schnell zum Stehen zu kommen oder Teilstücke der Strecken möglichst schnell zu fahren.
Assoluto Racing iPhone
Schade! So fassen wir unsere Eindrücke von Assoluto Racing (AppStore) zusammen. Der Gratis-Download bringt alles mit, was eine Renn-Simulation bieten sollte: tolle Grafik, realistischees Fahrverhalten und lizensierte Autos. Nur eine entscheidende „Kleinigkeit“ fehlt leider: die Gegner auf der Strecke. Die Jagd nach der Bestzeit mag kurzzeitig (einigen vielleicht auch länger) Spaß machen, zumal ihr diese dann auch auf den Leaderboards mit anderen Spielern vergleichen könnt. Wirklich Befriedigung und Renn-Action kam hier bei uns aber leider nicht auf…

Assoluto Racing Trailer

Jetzt iPlayApps.de bei YouTube abonnieren:


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden