Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
The Drive : Devil
Preis & Download:
1,99€
The Drive : Devil's Run iPhone iPad Download
The Drive : Devil's Run iOS
The Drive : Devil's Run [Universal]
Publisher:BULKYPIX
Genre:Rennsport, Action
Release:18.12.2014
News (2)
Test
Videos
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 23.12.14 um 08:48h | 2 Kommentare

Arcade-Racer „The Drive: Devil´s Run“ lässt euch von Checkpoint zu Checkpoint rasen

Eine der zwei Neuerscheinungen von Bulkypix in der vergangenen Woche ist The Drive: Devil´s Run (AppStore). In dem 0,89€ 1,79€ teuren Arcade-Racer gilt es möglichst schnell von einem zum nächsten Checkpoint zu rasen.

Zur Wahl stehen fünf verschiedene Fahrzeuge, die unterschiedlich schnell sind. Je nachdem, welchen Schwierigkeitsgrad ihr euch zutraut, nehmt ihr entweder den Mini-Cooper-Nachbau bis hin zum Supersportwagen.
The Drive: Devil´s Run iPhone iPadThe Drive: Devil´s Run iOS
Dann geht es ab auf die Piste durch Canyons und Tunnel und entlang einer Küstenstraße. Links habt ihr je einen Button, um nach links und rechts zu lenken, und auf der rechten Seite je einen Button für Gas und Bremse. Die Steuerung ist nicht besonders präzise, sondern eher recht schwammig. So schafft man mit den schnelleren Autos die Kurven teilweise nicht zu fahren, ohne sein Auto auf minimal Geschwindigkeiten zu bremsen. Der langsamste Wagen bringt erst recht keinen Spielspaß mit sich, da er für die erste Gerade schon gefühlt eine halbe Ewigkeit braucht.

Knallt ihr mit dem Wagen gegen die Fahrbahnbegrenzung oder andere Verkehrsteilnehmer, braucht es einen Moment, bis es weitergehen kann. Maximal fünf Unfälle werden euch pro Strecke verziehen. Ziel ist es natürlich, trotzdem möglichst schnell von Checkpoint zu Checkpoint zu kommen und die eigenen Zeiten zu unterbieten – und Medaillen zu gewinnen. Außerdem könnt ihr versuchen, die Bestzeiten im Game-Center zu schlagen.
The Drive: Devil´s Run iPhone iPadThe Drive: Devil´s Run iOS
The Drive: Devil´s Run (AppStore) hat uns nicht wirklich begeistert. Schwammige Steuerung, eintöniges Gameplay und Retro-Grafik, die aller recht lieblos wirkt…

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden