Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
UniversalSpecialVeröffentlicht am 02.03.17 um 08:08h | 0 Kommentare

Mehr als nur Spiele: Apps für die musikalische Unterhaltung

Unser Hauptaugenmerk sind natürlich die iOS Spiele. Damit beschäftigen wir uns jeden Tag und da kennen wir uns aus. Aber natürlich schauen wir auch mal links und rechts vom Beckenrand und wollen euch interessante andere Apps vorstellen, z.B. für den mobilen Musikgenuss.
Smartphones werden ja nicht nur zum Kommunizieren und Spielen genutzt, sondern auch für andere Unterhaltungszwecke. Neben Videos bei YouTube und Co schauen zählt auch der Musikkonsum dazu. Hier bieten Smartphones wie eben das iPhone und der dazugehörige App Store eine riesige Auswahl und viele Möglichkeiten. Bereits integriert in das Betriebssystem von iPhone und iPad ist iTunes, der digitale Onlineshop von Apple. Dort erhaltet ihr eine riesige Auswahl von Millionen Songs und Alben, die ihr mit wenigen Klicks auf euer Gerät herunterladen und dann mit diesem hören könnt.

Unbegrenzter Musikkonsum

Hier müsst ihr aber für jedes Album bzw. jeden Song einzeln zahlen. Wollt ihr viel verschiedene Musik hören und nicht immer nur die gleichen Tracks, dann wäre eine Alternative das Nutzen von Onlineradios. Doch hier ist das Problem, dass ihr die Musik hören müsst, die gerade dort läuft – wie eben auch beim klassischen Radio. Sicherlich könnt ihr euch einen Lieblingssender raussuchen, auf dem zum Großteil die Musik nach eurem Geschmack läuft. Aber wirklich ideal ist diese Lösung auch nicht.
Austoben könnt ihr euch hingegen bei Musikflatrates. Anbieter wie Deezer, JUKE!, Napster, Spotify, Amazon Music sowie Apple Music ermöglichen es euch, für einen Pauschalpreis pro Monat auf ein riesiges Musikangebot zuzugreifen und euch dieses nach Lust und Laune über das Internet auf euer Gerät streamen zu lassen. So habt ihr immer Zugriff auf eure Lieblingsmusik und könnt diese nach Herzenslust hören – in der Regel über eigene und im Download kostenlose Apps der Anbieter.
Wie dieser Artikel von onlinekosten.de zeigt, halten sich die Kosten für Music-Flatrates in der Regel sehr in Grenzen und liegen zwischen ca. 5 bis 20 Euro pro Monat ja nach Anbieter und Umfang des Angebotes. Apple Music, das Musikangebot direkt von Apple, könnt ihr zum Beispiel für nur 9,99 Euro pro Monat abonnieren. Studenten zahlen sogar nur die Hälfte, also 4,99 Euro. Sollen mehrere Familienmitglieder in den Genuss der Musikflatrate von Apple kommen, zahlt ihr für bis zu 6 Personen sogar nur pauschal zusammen 14,99 Euro pro Monat. Das macht nicht einmal 3 Euro pro Person und Monat – günstiger war der individuelle, unbegrenzte und legale Musikkonsum wohl noch nie.