QR-Code:
Anybody Out There: Dead City im App Store
Preis & Download:
0,99€
Anybody Out There: Dead City iPhone iPad Download
Anybody Out There: Dead City iOS
Anybody Out There: Dead City [Universal]
Publisher:Headup Games GmbH & Co. KG
Genre:Bücher, Simulation, Abenteuer
Release:17.05.2017
News (2)
Test
Videos
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 19.05.17 um 07:02h | 0 Kommentare

Neues Echtzeit-Adventure „Anybody Out There: Dead City“ ist im AppStore erschienen

Ihr spielt gerne die „Lifeline“-Spiele und ihre verschiedenen Klone? Dann hat der deutsche Publisher Headup Games in dieser Woche mit Anybody Out There: Dead City (AppStore) eine interessante Neuerscheinung für euch parat.

Die Universal-App für iPhone und iPad ist mit einem Kaufpreis von nur 99 Cent erschwinglich. Habt ihr das Spiel auf eurem iOS-Gerät installiert und das erste Mal gestartet, erhaltet ihr eine Kontaktanfrage von einem euch bisher unbekannten Sam. Er scheint, wie sollte es anders sein, in einer misslichen Lage zu sein. Zumindest schildert er diese so.
Screenshot 1 Anybody Out There: Dead CityScreenshot 2 Anybody Out There: Dead CityScreenshot 3 Anybody Out There: Dead CityScreenshot 4 Anybody Out There: Dead City

Er hat ein blutverschmiertes Telefon einer euch vermutlich bekannten Person gefunden und ist so an eure Nummer gekommen. Dort, wo Sam ist (wo auch immer das sein mag), scheinen unglaubliche Dinge vonstatten zu gehen. Denn viele Menschen haben sich in furchteinflößende Zombies verwandelt und machen nun Jagd auf andere Menschen.

Ihr seid zum Glück weit entfernt und anscheinend in Sicherheit. Sam droht es hingegen an den Kragen zu gehen. Eure Aufgabe ist es nun, ihm mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Der Ablauf läuft wie ein Kurznachrichten-Chat, bei dem ihr immer aus vorgegebenen Fragen und Antworten auswählt und so die Geschichte vorantreibt. Auf diese Weise erfahrt ihr mehr von Sam und versucht ihm aus der misslichen Lage zu helfen. Eure Entscheidungen und Handlungen beeinflussen hierbei das Geschehen und den Fortlauf der Geschichte.

Gewohnter Ablauf in Echtzeit

Der Ablauf ist, wie in den beliebten „Lifeline“-Spielen, auch in Anybody Out There: Dead City (AppStore) in Echtzeit. Das bedeutet, dass ihr nicht durchweg etwas von Sam hört, sondern er sich auch mal für eine gewisse Zeit abmeldet, wenn er mit anderen Dingen wie sein Leben zu retten beschäftigt ist. Daher ist es ratsam, die Push-Nachrichten zu aktivieren.

Das Verfolgen der Geschichte ist dank komplett deutschsprachiger Lokalisierung problemlos möglich. Allerdings fehlte uns bisher leider die Gelegenheit, uns ein Bild um den Gesamtumfang von Anybody Out There: Dead City (AppStore) zu machen. Sollten euch Spiele dieser Art gefallen, ist dieses postapokalyptische Echtzeit-Adventure seinen mit nur 99 Cent sehr günstigen Download durchaus wert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden