Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Technik, Gadgets & GerüchteVeröffentlicht am 06.10.15 um 15:55h | 0 Kommentare

ANKI Overdrive ab heute in Deutschland erhältlich

anki-overdrive-test
Nachdem der Verkaufsstart in den USA bereits vor wenigen Wochen erfolgt ist, ist ANKI Overdrive seit heute auch in Deutschland erhältlich. In den letzten Wochen hatten wir ja bereits mehrfach über die neue Konkurrenz für die klassische Carrera-Rennbahn berichtet.

In ANKI Overdrive steuert ihr euren Rennwagen nicht über einen Plastikcontroller, sondern über eine App mit eurem iPhone oder iPad. So heizt ihr über modular zusammensetzbare Strecken, könnt unterwegs PowerUps einsammeln und diese im Kampf gegen eure Gegenspieler – entweder reale Freunde oder KI-Gegner – einsetzen. Zudem bietet das Spiel auch verschiedene Modi, was mehr Abwechslung als bei der klassischen Carrera-Bahn verspricht.

ANKI Overdrive Starterpaket für 179,99€

Das alles hat aber natürlich auch seinen Preis. Das Starterkit kostet bei Amazon 179,99€ und beinhaltet 2 Robotik-Supercars, 10 Streckenteile (4 Geraden & 6 Kurven) sowie 2 Brückenpfeiler, eine Ladestation und einen Reifenreiniger. Durch den Kauf von weiteren Streckensets (ab 12,99€) und Wagen (je 59,99€) sind weitere Ausbau-Möglichkeiten vorhanden.
ANKI Overdrive iOS
Aktuell hatten wir leider noch keine Gelegenheit, uns ein ausführliches Bild von ANKI Overdrive zu machen, warten aber aktuell auf unser Testexemplar. Sobald dieses eingetroffen ist, werden wir uns die neumodische Carrera-Konkurrenz auf jeden Fall genauer zur Brust nehmen und schauen, ob sie halten kann, was sie verspricht.

ANKI Overdrive im Video

Jetzt iPlayApps.de bei YouTube abonnieren:


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden