Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Veröffentlicht am 30.08.13 um 12:11h | 0 Kommentare

WritePad: handschriftliche Notizen auf dem iPhone

Nachdem wir euch kürzlich ja PhatPad für iPad vorgestellt haben, wollen wir auch noch ein paar Zeilen zum „iPhone-Bruder“ verlieren. Für die ganz kurzen Notizen, wo wir auf der gamescom nicht erst ein iPad aus der Tasche kramen wollten, war das iPhone schnell gezückt und „WritePad“ (AppStore) vom gleichen Entwickler PhatWare gezückt. Diese App ist quasi der kleine Bruder der iPad-Version und ist nur für iPhone und iPod touch optimiert. Der Preis liegt bei 3,59€ plus die 2,69€ für den IAP-Kauf des deutschen Sprachpaketes.

Technisch funktioniert die App ebenbürtig mit der iPad-Version. Allerdings ist die Eingabe aufgrund der beengten Platzverhältnisse noch etwas schwieriger als auf dem großen Display des iPads. Dadurch ist es eigentlich wirklich nur sinnvoll, wenn man mal schnell zwei, drei Stichworte notieren will. Da erfüllt die App allerdings nach unseren Erkenntnissen ihren Dienst recht ordentlich und erkennt deutsche Worte, die ordentlich uns leserlich aufs Display geschrieben werden, relativ zuverlässig. Allerdings ist auch hier definitiv die Nutzung eines Eingabestiftes für Touchscreens zu empfehlen, weil damit einfach deutlich besser und feiner geschrieben werden kann als mit dem Finger.

Von den Funktionen und Features her kann die iPhone-Version ebenfalls überzeugen. Auch hier ist es möglich, geschriebene Texte per Mail zu verschicken, auf andere Geräte zu übertragen oder auch zu kopieren und an anderer Stelle wieder einzufügen. Zudem gibt es ein integriertes Übersetzungstool, das aber natürlich eher mittelprächtige Übersetzungen liefert, wie man es auch von Google Translator und Co kennt.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden