Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Powerboat Challenge im App Store
Preis & Download:
2,99€
Powerboat Challenge iPhone iPad Download
Powerboat Challenge iOS
Powerboat Challenge []
Publisher:Fishlabs
Genre:Rennspiel,Action
Release:k.A.
News (3061)
Screenshots
Videos (1)
TestberichtVeröffentlicht am 14.02.09 um 00:00h | 0 Kommentare

Testbericht „Powerboat Challenge“

Als erstes Spiel für iPhone und iPod Touch haben wir das Spiel „Powerboat Challenge“ getestet. Bei versierten „Handyspielern“ wird es klingeln, denn das Spiel gibt es auch schon seit geraumer Zeit als Java-Variante für „normale“ Handys. Das Spiel kommt aus der Hamburger Spieleschmiede Fishlabs. Kann die Firma, die für hochwertige 3D-Spiele bekannt ist, auch auf dem iPhone punkten oder geht das Spiel baden?

„Powerboat Challenge“ ist eigentlich ein typisches Rennspiel im Stile von „Need for Speed“ und ähnlichen. Es gibt verschiedene Herausforderungen wie normale Rennen gegen Gegner, Zeitfahren oder Eleminator (der Letztplatzierte einer jeder Runde scheidet aus), in denen du dir Geld verdienen kannst, um damit im Shop diverse Tuningteile zu kaufen. Damit wird dein Gefährt immer schneller und ist gewappnet für die stetig schwieriger werdenden Herausforderungen. Einziger – aber entscheidender – Unterschied: die Rennen finden nicht in Autos, sondern in Rennbooten auf dem Wasser statt.

Jeder Anfang ist schwer – vor allem bei diesem Spiel. Denn in den ersten Rennen wirst du wahrscheinlich ziemlich nass gemacht von deinen Gegnern. Doch wer dann nicht das iPhone in die Ecke schmeißt (was diesem wohl auch nicht so gut bekommen würde), der wird nach ein paar Rennen und ein bisschen Übung richtig viel Spaß entwickeln.

Grafisch glänzt das Spiel auf dem großen Display des iPhone. Die Umgebung rast flüssig über den Bildschirm und sieht ansprechend aus. Absolutes Highlight sind aber uneingeschränkt die Lichtreflexe sowie die Wassertextur. Diese sieht mit den Wellen und den Spiegelungen täuschend echt aus, so dass man bei schräg halten des iPhones fast Angst haben muss, nasse Füße zu bekommen, weil das Wasser aus dem Gerät herausläuft

Powerboat Challenge Trailer

Jetzt iPlayApps.de bei YouTube abonnieren:

Damit wären wir auch gleich beim nächsten Thema – der Steuerung. Hier stehen Bewegungssensor- und Touchscreen-Steuerung zur Wahl. Mit beiden lässt sich das Boot mit ein wenig Übung punktgenau über die Rennstrecken manövrieren. Für die letzten Rennen der Karriere würden wir aber eher die Steuerung über das Touchpad empfehlen, da unserer Erfahrung hiermit die Zündung des Boosts und das Bremsen (was bei der Geschwindigkeit eines hochgezüchteten Rennbootes nötig ist) schneller und besser funktionieren. Bei der Boostauslösung (schnelles Kippen des iPhones) gab es bei unseren Testfahrten leider einige Aussetzer, so dass der Boost erst beim zweiten oder dritten Versuch seine Wirkung entfachen konnte.

Beim Sound bleibt das Spiel leider etwas hinter den Erwartungen zurück. Es gibt leider nur Musik im Hintergrund, die zwar gut klingt. Wir würden uns hier aber eher Motorensound und Wassergeräusche wünschen.

Review “Powerboat Challenge
Fazit:

Um unseren ersten Test eines iPhone-Spiels mit einem Fazit abzuschließen: Powerboat Challenge ist ein rundum gelungenes Rennspiel, welches am Anfang etwas schwierig zu bewältigen ist, wer aber am Ball bleibt, der wird mit einem grafisch ansprechenden und spaßigen Rennspiel belohnt.

Pro:
+
gute Grafik (vor allem die Wasseroberfläche)
+
Karrieremodus
+
viele Tuningmöglichkeiten
Contra:
-
teilweise Probleme bei der Bewegungssenso-Steuerung (Boost)
Wertung:
Grafik:9
Sound:7
Steuerung:8
Spielspaß:9
Gesamt:
9
Powerboat Challenge Reviewed by Marcus Schwarten on . Rating: 9 out of 10
Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden