Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
First Touch Soccer im App Store
Preis & Download:
4,49€
First Touch Soccer iPhone iPad Download
First Touch Soccer iOS
First Touch Soccer [Universal]
Publisher:Exient IP Limited
Genre:Simulation, Sport
Release:04.05.2011
TestberichtVeröffentlicht am 11.05.11 um 00:00h | 0 Kommentare

Testbericht „First Touch Soccer“

Das gemeine Fußballspiel ist eines der erfolgversprechendsten Formate für jede erdenkliche Konsole der heutigen Zeit. Denn zum ersten macht doch nichts auf der Welt mehr Spaß als das eigene Lieblingsteam nach einer verkorksten Saison in der realen Welt wieder auf Kurs zu bringen und bei entsprechendem Geschick mit dem mittelklassigen Lieblingsteam ungeahnte Erfolge zu erreichen. Darüber hinaus bedient der direkte Vergleich mit Freund und Feind den persönlichen Drang, am Ende des Duells als Sieger hervorzustechen und dieses den Kontrahenten mindestens zwei Wochen nicht vergessen zu lassen. Insofern fügt sich der heutige Test-Kandidat „First Touch Soccer“ nahtlos in das Prinzip der modernen Multimedia-Gladiatoren. Also stürzen wir uns mal auf in den Kampf und prüfen den neuen Athlet auf Herz und Nieren.

Als erstes fallen uns die vielen Spielmodi auf, die das Spiel uns anbietet: Neben der klassischen „Schnellen Partie“ gibt es noch einen „Turniermodus“, in dem ganze Saisons mit Club- oder Nationalteams ausgefochten werden, „Elfmeterschießen“ und „Training“. Als Highlights kommen hier aber noch ein „Dream Team“-Modus, in dem du dein eigenes Traumteam zusammenstellen kannst, die „Starspieler-Partie“, in welcher du dich für einzelne Spieler eines Teams entscheidest und nur mit denen die Partie spielst, und der Multiplayermodus, das Herz eines jeden Sportspiels. Du siehst: An Auswahl mangelt es dir jedenfalls nicht.

Doch nun wollen wir auch mal das eigentliche Spiel beleuchten, denn was zählt ist weniger die Quantität als eher die Qualität. Doch auch da werden wir absolut nicht enttäuscht: Auf einem recht detailliert aufgelöstem Spielfeld dürfen wir Originalspieler aus allen nur erdenklichen Ligen von Bedeutung begrüßen, die uns auf einem der vier Schwierigkeitsgrade von „Leicht“ bis „Profi“ gesteuert werden oder uns das Leben schwer machen wollen. Allerdings sind auch nur die Spielernamen original, Vereinsnamen und Wappen entstammen der Phantasie der Entwickler.

Steuern tust du deine Protagonisten durch einen virtuellen Joystick auf der linken unteren Seite des Bildschirmes und den Tasten „A“, „B“ und „C“ an der rechten. Das ist praktisch gestaltet wie auf den meisten Spielkonsolen und funktioniert auch, bis auf kurze Platzierungsprobleme des Balles am Anfang, gut. Deine Mitspieler wählen erstaunlich kluge und durchdachte Laufwege und machen dir so dein „Trainer“-Leben sehr einfach. Nur die Option, einen Gegner in den freien Raum zu schicken, fehlt.
Was jedoch nicht heißen soll, dass du in „First Touch Soccer“ keine Herausforderung finden wirst. Denn sobald du dich einmal an einen der höheren Schwierigkeitsgrade traust wirst du merken, dass hier doch einiges an Training gefordert wird, um dem hochklassigen Gegner Paroli zu bieten.

Die Grafik ist gut gemacht. Spieler sowie Publikum werden in anständiger Qualität dargestellt, das Spiel läuft ohne Aussetzer oder gröbere Grafikfehler.
Der Sound ist typisch für ein Fußballspiel… Durchwachsen. Im Menü stimmungsvolle Muntermachermusik, während des Spieles zum einen dieselbe Musik im Hintergrund, zum anderen Publikum und Spielgeräusche, die ruhig etwas enthusiastischer hätten ausfallen können, wie wir finden. Dazu kommt natürlich noch der englischsprachige Kommentar, bei dem im Grunde genommen schon dazu gehört, dass die gleichen Anmerkungen immer und immer wiederholt werden. Das ist sicherlich nicht das Optimum, bestimmt aber von Anbeginn der Fußballsimulationen an den Ton auf allen Plattformen und Spielen – insofern können wir drüber hinweg sehen.

First Touch Soccer Exclusive Gameplay Trailer

Jetzt iPlayApps.de bei YouTube abonnieren:

Die Steuerung funktioniert sehr gut. Hier haben sich die Entwickler bei dem Problem, ein klassisches Konsolengenre auf den Touchscreen zu übertragen, sehr gut geschlagen. Die verschiedenen Buttons sind gut positioniert und es kommt nur anfänglich selten zu Fehlern aufgrund der Desorientiertheit des Spielers. Lediglich das Zielen bedarf einiger Eingewöhnungszeit und so können die eigentlich logischerweise auf das Tor des Gegners gezielten Schüsse sogar im Seitenaus landen, während der gegnerische Torwart noch per SMS mit seiner Frau das tagesaktuelle Abendprogramm abstimmt.

Review “First Touch Soccer
Fazit:

First Touch Soccer“ ist ein erstklassiges Fußballspiel, das bei uns nicht zuletzt dank guter Steuerung und Original-Spielernamen einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Die vielen unterschiedlichen Spielmodi sowie der stimmige Gesamteindruck katapultieren das Spiel in die oberste Liga der iPlayApps.de-Bestenliste. Vor allem zum Preis derzeitigen Einführungspreis von nur 0,79€ sollte jeder Fußballfan, der ein kompatibles Apple-Gerät besitzt, ohne Zögern zugreifen.

Pro:
+
klasse Steuerung
+
diverse Spielmodi
+
vier gut ausgewogene Schwierigkeitsgrade
+
Original-Spielernamen
+
gute Grafik
Contra:
-
Schuss-Platzierung etwas gewöhnungsbedürftig
Wertung:
Grafik:8
Sound:8
Steuerung:9
Spielspaß:9
Gesamt:
9
First Touch Soccer Reviewed by Simon Blohm on . Rating: 9 out of 10
Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden