Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
9mm im App Store
Preis & Download:
0,99€
9mm iPhone iPad Download
9mm iOS
9mm [Universal]
Publisher:Gameloft
Genre:Abenteuer, Action
Release:14.07.2011
UniversalTestberichtVeröffentlicht am 21.07.11 um 00:00h | 0 Kommentare

Testbericht „9mm“

Gameloft ist für die Nachahmung erfolgreicher Spiele mit einer eigenen iOS-Version bekannt. Diesmal musste der Shooter „Max Payne“ dies „erfahren“ und hat nun mit „9mm“ seinen eigenen Gameloft-Klon im AppStore. Bisher konnte Gameloft mit dieser Strategie große Erfolge feiern, die eigenen Spiele für iPhone, iPod touch und iPad haben zahlreiche Auszeichnungen und Preise eingefahren. Doch wie schlägt sich das neueste Werk „9mm“?

Schon im Menü lässt sich erahnen, dass wir hier ein gutes Spiel in den Händen halten könnten: Der Protagonist empfängt uns in lässiger Manier und lädt uns zur ersten Mission ein. Also rein in den Einzelspielermodus. Die erste Mission beginnt mit einem kurzen Video, die sich dann durch das ganze Spiel ziehen. Diese sind ordentlich animieren und führen uns durch die Geschichte von „9mm“. Du bist als Cop in einer der härtesten Gegenden der Stadt und hast das Ziel, diese von den zahlreichen Gangstern zu befreien, die praktisch an jeder Straßenecke lauern. Und wenn wir zahlreich sagen, meinen wir auch zahlreich.

Um dich durch die zahlreichen Banden zu kämpfen, stehen dir eine Vielzahl an Waffen zur Verfügung. Von Pistolen über Pump Guns bis hin zu Maschinen- und Scharfschützengewehren ist alles da, was das Herz eines Shooter-Fans höher schlagen lässt. Den Weg durch die Levels führt dich ein kleiner gelber Pfeil, der dir immer das nächste „Etappenziel“ anzeigt. Dort gibt es dann eine kleine Aufgabe zu lösen, z.B. eine Tür zu öffnen oder einen Schalter zu betätigen. Dies geschieht durch gelbe Kreise, die einfach von dir berührt werden müssen. In manchen Situationen sind die Anweisungen etwas komplexer, so dass du auch mal über das Display streichen oder Kreise malen musst. Alles aber intuitiv machbar und erklärt.
Sehr lässig – und hilfreich – ist der Slow-Motion-Modus, den du eine bestimmte Zeit lang nutzen kannst und sich dann wieder langsam auflädt. Dieser bringt dir den Gegnern gegenüber einen großen Vorteil, da du in Zeitlupe mehr Gegner anvisieren und erledigen kannst als in Echtzeit. Den brauchst du allerdings auch, da in vielen Räumen – gerade bei dem höchsten der vier Schwierigkeitsgrade – einfach zu viele Gegner sind, um sie in normaler Geschwindigkeit zu erledigen, ohne selber ins Gras zu beißen.

Die Mehrspieler-Option, die Online als auch lokal gespielt werden kann, mit den beiden Modi „Jeder gegen Jeden“ und „Bullen & Gangster“ macht – wie bei Gameloft gewohnt – einen guten Eindruck, konnte in unseren Tests in Sachen Umfang und Spielflüssigkeit aber nicht ganz mit bereits gesehenen Gameloft-Titeln mithalten. Auch wenn an einigen Ecken noch etwas mehr drin gewesen wäre, gefällt uns „9mm“ insgesamt sehr gut und steuert in Sachen Spielspaß in Richtung Award.

Die Grafik ist sehr ansehnlich und auch bei recht großer Sichtweite innerhalb der Missionen sehr flüssig, kann allerdings in puncto Detailreichtum unserer Meinung nach nicht ganz mit anderen Titeln mithalten. Trotzdem sind die Umgebungen gut designt und das Gefühl einer verslumten Großstadt Amerikas wird dem Spieler tadellos rübergebracht.
Wie muss ein Spiel wie dieses klingen? Genau, actionreiche Soundeffekte und Rap-Musik im Hintergrund. Und genau das liefert das Spiel auch. Stimmungsvolle Musik und brachial vertonte Schießereien verdienen unserer Meinung nach nichts außer der Bestnote.

9mm Teaser Trailer

Jetzt iPlayApps.de bei YouTube abonnieren:

Die Steuerung ist hingegen leider nicht so überragend gestaltet. Wir haben zu oft einfach nur die Blickrichtung ändern wollen und sind dabei zufällig auf den Slow Motion-Button gekommen, sodass sich alles auf einmal in Zeitlupe bewegte und wir häufig kurzzeitig die Orientierung verloren haben. Auch das Aufsammeln von Waffen und das Ausführen von anderen Aktivitäten, die mit den gelben Symbolen markiert sind, wollten oft nicht auf den ersten Versuch klappen, was in brenzligen Situationen sehr nerv tötend sein kann. Auf der anderen Seite hat uns die Auswahl beim Blickwechsel zwischen der klassischen Methode durch Streichen über den Bildschirm und der Neigung des Spielgerätes gut gefallen.

Review “9mm
Fazit:

„9mm“ ist ein gutes Actionspiel, welches sich sehr am allseits bekannten Klassiker „Max Payne“ orientiert und ohne Frage in der oberen App-Liga mitspielen kann. Bei der Steuerung kommt es zeitweise zu kleineren Problemen und die Grafik hätten wir uns noch ein wenig detaillierter gewünscht, aber insgesamt können wir für dieses Spiel eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Mit 12 Einzelspieler-Missionen ein ordentlicher Umfang für einige Stunden Spielspaß, eine klasse Spielatmosphäre, die vor allem auch vom guten Sound profitiert, und der Mehrspieler-Modus zeichnen das Spiel aus und machen es zu einem klaren Träger des iPlayapps-Awards. Wer von euch gerne auf Verbrecherjagd gehen will und dabei möglichst cool rüber kommen will, der sollte sich die Universal-App „9mm“ unbedingt auf sein Gerät ziehen.

Pro:
+
sehr stimmungsvoll
+
überragender Sound
+
viele Waffen
Contra:
-
teilweise Probleme mit der Steuerung
-
Grafik könnte etwas detaillierter sein
Wertung:
Grafik:7
Sound:10
Steuerung:6
Spielspaß:8
Gesamt:
8
9mm Reviewed by Simon Blohm on . Rating: 8 out of 10
Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden