Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Star Wars: Tiny Death Star im App Store
Preis & Download:
GRATIS
Star Wars: Tiny Death Star iPhone iPad Download
Star Wars: Tiny Death Star iOS
Star Wars: Tiny Death Star [Universal]
Publisher:Walt Disney
Genre:Abenteuer, Simulation
Release:07.11.2013
News (7)
Test
Videos (1)
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 07.11.13 um 09:35h | 0 Kommentare

„Star Wars: Tiny Death Star“ von LucasArts, Disney & NimbleBit: Turmbau im Star-Wars-Universum

Disney Mobile, LucasArt und NimbleBit haben in Zusammenarbeit am heutigen Tag Star Wars: Tiny Death Star (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Die Free-to-Play-Universal-App ist ein Ableger des erfolgreichen Tiny Tower (AppStore) von NimbleBit, portiert in das beliebte Szenario der Star-Wars-Filme – das kann eigentlich nur ein Erfolg werden.

Im Spiel ist es deine Aufgabe, einen möglichst großen Todesstern-Turm zu errichten, mit dem der Imperator Geld für seine teuren Hobbies verdienen kannt. Dafür musst du diesen Etage für Etage hochziehen. Wohnungen locken neue Bewohner, Bitizens genannt, an, die dann für dich in den anderen Etagen arbeiten und Geld verdienen.

Dabei musst du ständig darauf achten, dass die Shops, Unterhaltungsebenen und Co auch genug Produkte auf Lager haben, die es an den Mann zu bringen gilt. Die meiste Zeit im Spiel bist du aber eher damit beschäftigt, die Bewohner und Gäste deines Turmes mit dem Aufzug in die gewünschten Etagen zu befördern. Dort ziehen sie dann etweder ein, gehen ihrer Arbeit nach oder kaufen Produkte in den verschiedenen Einrichtungen. Dies bringt dir Geld in die Kasse, das du dann natürlich wieder in den Ausbau deines Turmes investieren kannst.

Weitere Einkünfte gibt es, wenn du die Aufträge des Imperators gewissenhaft erfüllst. Diese leiten dich quasi durchs Spiel und sagen dir immer, was es als nächstes zu tun gäbe – zumindest, wenn du die Belohnungen abholen willst. Zusätzlich warten viele Dinge, die es zu entdecken gibt. Das gilt zum Beispiel für die vielen kleinen Star-Wars-Figuren, die im von NimbleBit gewohnten Pixelstil dargestellt sind, aber meist gut zu erkennen sind (zumindest für Kenner) und richtig cool aussehen.

Natürlich kannst du auch in Star Wars: Tiny Death Star (AppStore) viel Geld durch In-App-Käufe lassen – musst es aber nicht. Mit ihnen kannst du die beiden Währungen im Spiel erwerben: Münzen und Scheine. Während die Münzen für den Aufbau des Turmes Verwendung finden, kannst du mit den Scheinen Vorgänge beschleunigen, um (nervige) Wartezeiten zu überspringen, neue Ebenen-Typen und Bitizens im Menü freischalten und mehr.

Sicherlich wird vielen das Gameplay von Star Wars: Tiny Death Star (AppStore) zu monoton sein und der Free-to-Play-Ansatz stören. Der Erfolg von Tiny Tower (AppStore), das im AppStore auf durchschnittlich 4,5 Sterne kommt, und Co zeigt aber, dass es auch viele gibt, die Titel dieser Art einfach mögen und gerne spielen. Alle diejenigen finden mit Star Wars: Tiny Death Star (AppStore) einen weiteren gut gemachten Genrevertreter neu im AppStore vor, der sich durch seine Star-Wars-Thematik vom Rest abheben kann.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden