Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Rescue Me - The Lost World im App Store
Preis & Download:
GRATIS
Rescue Me - The Lost World iPhone iPad Download
Rescue Me - The Lost World iOS
Rescue Me - The Lost World [Universal]
Publisher:Pocket Scientists Korlatolt Felelossegu Tarsasag
Genre:Spielhalle, Abenteuer
Release:21.11.2013
News (1)
Test
Videos
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 03.12.13 um 08:37h | 0 Kommentare

Rescue Me – The Lost World: an deinem Finger hängt wieder ein Menschenleben

Bereits vor gut einer Woche im AppStore erschienen ist Rescue Me – The Lost World (AppStore) von Pocket Scientists. Das Spiel kann als rund 55 Megabyte große Universal- und Free-to-Play-App kostenlos aus dem AppStore geladen werden.

Das neue Spiel greift das gleiche Spielprinzip des vor rund einem halben Jahr vom selben Entwickler im AppStore erschienenen Rescue Me – The Adventures (AppStore) auf, das wir euch damals in diesem Artikel vorgestellt haben, ist aber in ein anderes Genre einzusortieren. Denn während im Vorgänger mehrere Personen durch Line-Drawing-Steuerung aus diversen stationären Gefahrensituationen gerettet werden mussten, geht der neue Titel eher ins Genre der Runner-Games. Denn diesmal gilt es einen Abenteuer durch die von alleine scrollenden und deutlich längeren Level, von denen das Spiel mehr als 30 in verschiedenen Umgebungen bietet, sicher zum anderen Ende zu bugsieren.

Dabei hat er eine große Aufgabe, denn er muss unterwegs die Zutaten einsammeln, damit die Ureinwohner daraus ein Erkältungsmittel für den mächtigen Drachen brauen können. Denn dieser hat einen fürchterlichen Schnupfen und wenn er nießt, ist die mystische „Lost World“ von einem großen Erdbeben bedroht.

Soviel zur Story, nun aber wieder zum Gameplay. Am Anfang nimmst du den Abenteurer einfach mit deinem Finger auf, indem du diesen aufs Display legst, und lässt ihn so an deinem Finger hängend durch die Gegend fliegen. Denn heißt es, den Finger auf dem Bildschirm zu belassen, sonst stürzt er in die Tiefe, und mit ihm zahllose Gefahren wie Pfähle, rotierende Baumstämme, entgegenkommende Flugdinosaurier und vieles mehr zu umschiffen. Dies geschieht, indem du einfach deinen Finger über das Display vorbei an den Hindernissen bewegst. Das Steuerungsprinzip ist wie im Vorgänger. Wenn ihr diesen gespielt habt, werdet ihr euch also sehr schnell zurechtfinden.

Da es sich um ein Free-to-Play-Spiel handelt, gibt es natürlich auch die eine oder andere IAP-Beschränkung. Das sind zum einen die Leben, denn berührst du auf dem Flug in Richtung Levelende ein Hindernis, stürzt die kleine Figur ab und das Level ist gescheitert. Dies kostet ein Leben, von denen du einen Vorrat von fünf Stück zur Verfügung hast. Sind diese aufgebraucht, musst du entweder warten, bis sie sich mit der Zeit wieder aufladen oder sie gleich via IAP auffüllen.

Unterwegs kannst du zudem auf deinem Weg zahlreiche Münzen einsammeln, die natürlich ebenfalls via IAP erworben werden können. Mit ihnen kannst du verschiedene Charaktere freischalten sowie hilfreiche PowerUps erwerben, die du per zweitem Finger auf dem Display aktivieren und so z.B. die Geschwindigkeit verringern oder dich mit einem Schutzschild schützen kannst.

Wie schon der erste „Rescue Me“-Titel bietet auch das neue Rescue Me – The Lost World (AppStore) wieder ein ungewöhnliches Gameplay mit einer etwas andersartigen Steuerung. Vom Gameplay und Präsentation toll gemacht und durchaus spaßig. Etwas gestört hat uns die Free-to-Play-Umsetzung, die aber nicht negativer ins Gewicht fällt als bei anderen Spielen auch.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden