Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Sonic Jump™ im App Store
Preis & Download:
2,99€
Sonic Jump™ iPhone iPad Download
Sonic Jump™ iOS
Sonic Jump™ [Universal]
Publisher:Sega America
Genre:Action, Spielhalle
Release:18.10.2012
News (21)
Test
Videos
UniversalPreviewVeröffentlicht am 17.10.12 um 17:02h | 0 Kommentare

Preview zum morgen erscheinenden „Sonic Jump“: Sonic kann nicht nur schnell, sondern auch hoch

Wie wir am gestrigen Tag geschrieben haben, wird Sega am morgigen Spieledonnerstag seinen neuen Titel Sonic Jump im AppStore veröffentlichen. Wir durften den Titel bereits am heutigen Tag spielen und wollen euch schon einmal in Vorbereitung auf morgen mit auf den Weg geben, was euch nach dem 1,59€ teuren Download der Universal-App erwarten wird.

Wie wir bereits berichtet haben, ist das Spielprinzip von Sonic Jump dem iOS-Klassiker Doodle Jump (AppStore) sehr ähnlich. Von einem Klon kann man hier aber nicht wirklich sprechen, denn eigentlich war Sega mit seinem Spiel eher auf dem Markt. Bereits im Jahr 2007 gab es den Titel für normale Java-Handys und damit deutlich früher als Doodle Jump (AppStore). Nun hat der Titel also den Sprung auf die iOS-Plattform geschafft. Aufgabe ist es – was für eine Überraschung – mit Sonic über vertikal angeordnete Plattformen in die Höhe zu springen. Der Titel bietet einen Endlos-Arcade-Modus sowie einen Story-Modus mit drei Welten und je 12 Level (weitere sollen folgen). Im letzten Level einer jeden Welt wartet ein Boss-Kampf gegen den fiesen Eggman darauf, von dir gemeistert zu werden, der neben verschiedenen Plattformen mit unterschiedlichen Eigenschaften weitere Herausforderung und Abwechslung ins Spiel bringt.

Wie bei allen Sonic-Spielen ist es auch hier (natürlich neben dem Erreichen des Zieles) deine Aufgabe, möglichst viele der goldfarbenen Ringe einzusammeln. Diese fungieren zum einen als Leben, denn wenn du gesammelte Ringe bei dir trägst, kannst du dir einen Fehler – also eine Berührung eines Feindes oder der dornigen Plattformen – erlauben und verlierst nur deine Ringe. Ohne Ring-Guthaben ist jeder Fehler – genauso wie ein Absturz – tödlich und lässt dich von vorne beginnen. Gegner können übrigens erledigt werden, wenn du sie in Sonic-typischer, zusammengerollter Manier von unten anspringst.
Außerdem dienen die Ringe auch als Währung im Spiel und können im Shop gegen hilfreiche PowerUps eingelöst werden. Im Angebot sind unter anderem Magnete, ein vor Abstürzen schützendes Netz, Bomben, Schutzschilder und vieles mehr. Sollte dir das Sammeln der Ringe zu aufwendig sein, kannst du diese auch via IAP einkaufen. Sega legt aber – wie sie uns noch einmal bestätigt haben – großen Wert darauf, dass diese wirklich rein freiwilliger Natur sind und alles im Spiel nach dem kostenpflichtigen Download ohne weitere IAP-Pflicht spielbar ist. Dem können wir nach unseren bisherigen Erfahrungen mit dem Spiel guten Gewissens zustimmen.

Ebenfalls im Shop erhältlich sind mit Tails und Knuckles zwei weitere Charaktere. Für diese musst du aber keine Ringe opfern, sondern einen gewissen Rang mit Sonic ersprungen haben. Im Story-Modus werden dir Nebenziele an die Hand gegeben, die es im Laufe des Spieles zu erfüllen gibt. Das ist zum Beispiel das Erledigen von 15 Wespen oder das Sammeln einer bestimmten Anzahl an Ringen. Hast du eine Aufgabe erfüllt, bekommst du eine Gutschrift auf dein „Rangmeter“ und erreichst so Stufe um Stufe. Ab Level 17 kannst du dann mit Tails durch die Gegend hüpfen, ab Level 20 wartet Knuckles auf dich.

Am Ende eines jeden Level wird deine Leistung entsprechend mit einer Wertung zwischen D und A sowie den Superrang S ausgezeichnet. Das hängt unter anderem von der Anzahl der gesammelten Ringe und Sterne, von denen drei Stück je Level verteilt sind, ab. Gerade wenn du den Ehrgeiz haben solltest, jedes Level mit der Höchstwertung S abzuschließen, wirst du einige Zeit Spielspaß und Herausforderung mit dem Titel haben.

Die Steuerung ist genauso, wie man sie von einem Vertreter dieses Genres erwartet. Hüpfenderweise bewegt sich Sonic durch die Welten und muss von dir durch die Neigung deines Gerätes so durch die Lüfte bewegt werden, dass er immer auf einer Plattform landet. Zusätzlich sorgt ein Tap aufs Display für einen Doppelsprung, mit dem du höhere Distanzen zurücklegen kannst. Auch bei der Grafik (bereits für 4-Zoll-Displays von iPhone 5 und neuem iPod touch optimiert) und Sound bietet der Titel genau das, was man von einem Sonic-Spiel aus dem Hause Sega erwartet. Detailreiche und scharfe Optik und ein mitreißender Sound sorgen auch an dieser Front für Bestnoten.

Wer Spiele im Stil von Doodle Jump (AppStore) mag oder ein Fan des bekanntesten und beliebtesten Igel der Videospiele-Geschichte ist, der wird an Sonic Jump sicherlich seinen Spaß haben. Tolles Gameplay, ein ordentlicher Umfang, spaßige PowerUps sowie eine gute Präsentation in Ton und Bild runden einen absolut gelungenen Genrevertreter ab. Unser Meinung nach auf jeden Fall einer der besten, wenn nicht der beste Genrevertreter im AppStore.-gk9573-

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden