Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Runaway: A Road Adventure im App Store
Preis & Download:
4,99€
Runaway: A Road Adventure iPhone iPad Download
Runaway: A Road Adventure iOS
Runaway: A Road Adventure [Universal]
Publisher:Numeric Pipeline
Genre:Rollenspiel, Abenteuer
Release:06.06.2013
News (3)
Test
Videos (1)
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 07.06.13 um 16:27h | 0 Kommentare

Point-and-Click-Adventure „Runaway: A Road Adventure“: spannende Story um Brian, Gina und ein geheimnisvolles Kruzifix

Eine weitere Neuerscheinung des gestrigen Spieledonnerstages ist das Point-and-Click-Adventure Runaway: A Road Adventure (AppStore) von Bulkypix. Fans des Genres düfte der Name vielleicht etwas sagen, schließlich gab es den Titel bereits vor zehn Jahren als erfolgreiches PC-Spiel von Entwickler Pendulo Studios. Die neue iOS-Umsetzung kann als Universal-App für einmalig 4,49€ aus dem AppStore geladen werden, ist stolze 1,73 Gigabyte groß (ihr braucht also mächtig freien Speucher auf euren iOS-Geräten) und enthält lobenswerterweise keinerlei IAP-Angebote.

Im Spiel erlebst du die Geschichte des Physikstudenten Brian, der auf seinem Weg von der Ost- zur Westküste der USA eine Sängerin Gina aus einem dubiosen Stripclub überfährt. Er bringt sie ins Krankenhaus, wo sie dir eine Geschichte vom Mord an ihrem Vater durch zwei Mafiabosse erzählt. Dieser hat ihr vor seinem Ableben aber noch ein geheimes Kruzifix gegeben, hinter dem die Mörder ihres Vaters nun her sind – und damit auch hinter dir.

Im ersten Kapitel musst du ihnen erst einmal eine Falle stellen, indem du sie auf eine Puppe im benachbarten Krankenbett schießen lässt. Aber Stop, wir wollen ja nicht die ganze Story spoilern. Wie du die Geschichte vorantreibst, bleibt natürlich dir und deiner Phantasie überlassen. Dafür gilt es in bekannter Art und Weise in deiner Umgebung Gegenstände aufzunehmen, zu untersuchen und im richtigen Moment in der richtigen Kombination Gegenstand anzuwenden – typisch Point-and-Click-Adventure eben.

Um alle Möglichkeiten in deiner Umgebung zu erkennen, hilft ein Tap auf die Lupe unten links auf dem Bildschirm. Diese hebt alle Objekte, mit denen du etwas anfangen kannst, hervor. In der Mitte kommst du über das Icon zu deinem Inventar, in dem sich mit der Zeit mehr oder wenige nützliche Dinge ansammeln. Wenn du mal an einer Stelle nicht weiterkommst, ein kleiner Tipp: die iOS-Version ist identisch mit dem PC-Spiel -uUnd für das gibt es im Internet zahlreiche Lösungsanleitungen…

Dabei gleicht das Spiel in manchen Teilen mehr einem Film als einem Spiel, denn du bist oft minutenlang dazu verdammt, den Sequenzen auf dem Bildschirm zu folgen. Man muss dieses Genre also auf jeden Fall mögen, um die Geduld dazu aufzubringen. Da die Story einen aber schnell in ihren Bann ziehen kann, sollte das nicht allzu schwer fallen. Leider ist die Vertonung der Filmsequenzen nicht in deutscher Sprache, dafür gibt es aber übersetzte Untertitel. Wer der englischen Sprache hier nicht mächtig genug ist, kann also bei den Filmsequenzen einfach mitlesen.

Wer Point-and-Click-Adventures mag, dem wird sicherlich auch Runaway: A Road Adventure (AppStore) gefallen. Optisch und technisch ist das Spiel gut umgesetzt. Die insgesamt sechs Kapitel sorgen für einige Zeit Denk- und Spielzeit, insgesamt können fast 100 Orte erkundet und mit mehr als 30 Personen interagiert werden. Kannst du das Geheimnis um das Kruzifix und die schöne Gina lösen?

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden