Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
iPadTechnik, Gadgets & GerüchteVeröffentlicht am 04.02.11 um 20:12h | 0 Kommentare

„One more thing“: wird das iPad 2 schon nächste Woche vorgestellt?

Es vermehren sich die Gerüchte im Internet (z.B. bei MacNotes), dass der Nachfolger des überaus erfolgreichen iPads, das iPad 2, schon nächste Woche von Apple vorgestellt werden könnte. Dies soll im Rahmen eines Entwickler-Events zum neuen iOS 4.3 geschehen, und zwar als das berühmte „One more thing“, dass Steve Jobs gerne am Ende einstreut, um noch einen echten Knaller zu präsentieren. Dies soll zumindest laut eines Zubehörherstellers so kommen.
Vermutet wird auch, dass das iPad dann zwischen dem 2. und 9. April auf den Markt kommen wird, allerdings in den ersten drei Monaten (erneut) nur in den USA.

Das iPad 2 soll dabei den neuen Apple A5-Prozessor enthalten, der mit zwei Kernen arbeitet und damit deutlich mehr Leistung z.B. für Spiele liefert als noch das erste iPad. Auch das wahrscheinlich im Sommer erscheinende iPhone 5 – oder wie es auch immer heißen wird – soll diesen Prozessor mit Dual-Core-Technologie enthalten. Damit reagiert Apple auf die Konkurrenz, denn einige namenhafte Hhersteller haben kürzlich Smarphones mit zwei Prozessorkernen vorgestellt.

Außerdem soll der neue Chip HD-tauglich sein. So wird auch vermutet, dass das iPad 2 eventuell einen Display-Port hat, mit dem man z.B. mit einem HDMI-Kabel das iPad 2 mit einen Fernseher verbinden und so Videos oder Spiele darauf abspielen könnte.

Als relativ sicher hingegen gilt, dass das iPad 2 zwei Kameras – eine auf der Front- und eine auf der Rückseite – haben wird, um z.B. Videotelefonie zu ermöglichen. Das Fehlen dieses Features war einer der größten Kritikpunkte am ersten iPad und wird deswegen wohl von Apple ausgemerzt. Ebenfalls als relativ sicher gilt, dass die Auflösung der neuen Version ebenfalls bei 1024 x 768 Pixel liegen wird.

Ob sich diese Gerüchte bestätigen oder die Veröffentlichung noch etwas länger dauert, weiß wohl mit absoluter Gewissheit nur Apple. Und da die bekanntermaßen selten mit der Sprache rausrücken und (bis auf einige Pannen) relativ gut in der Geheimhaltung sind, müssen wir uns wohl einfach alle gedulden…

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden