Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
WRC: The Game im App Store
Preis & Download:
GRATIS
WRC: The Game iPhone iPad Download
WRC: The Game iOS
WRC: The Game [Universal]
Publisher:MILESTONE s.r.l.
Genre:Rennspiel
Release:15.09.2012
News (2)
Test
Screenshots
Videos
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 17.09.12 um 14:50h | 0 Kommentare

Offizielles Rally-Rennspiel „WRC: The Game“ im AppStore erschienen – es hätte so schön sein können…

Am vergangenen Wochenende ist mit WRC: The Game (AppStore) ein offizielles Rennspiel zur Rally-Weltmeisterschaft im AppStore erschienen. Aufgrund der Tatsache, dass es bis auf wenige Titel (hier sei zum Beispiel Rally Master Pro (AppStore) von Fishlabs zu nennen, dass aber auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat) in diesem sehr spezifischen Rennspiele-Genre kaum nennenswerte iOS-Spiele im AppStore zu entdecken gibt, schon einmal vom Prinzip ein Grund zur Freude für uns Rennspiele-Fans. Zudem wurde der Titel mit dem Unreal Engine entwickelt, der schon manches Spiel zu grafischen Höchstleistungen getrieben hat. Mit diesen – zugegeben hohen – Erwartungen haben wir uns an den kostenlosen Download der knapp 200 Megabyte großen Universal-App gemacht…

…und wurden dann leider doch ziemlich enttäuscht. Aber fangen wir von vorne an. Nach dem Start der App auf unserem iPhone 4S (der Titel ist nur für iPhone 4S sowie ipad 2 und 3 geeignet), geht es mit einem Klick auf den Menüeintrag „Play!“ zur Auswahl des Wagens. Dort wartet dann die Auswahl aus 14 Original-Autos (Ford, Citroen und Mini sowie eine Vorschau auf die neue Rally-Version des VW Polo) mit ihren Fahrern auf dich. Nur leider sind nur drei Wagen frei auswählbar. Alle weiteren Fahrzeuge müssen für virtuelles Spielgeld freigeschaltet werden. Ok, das war irgendwie nach dem kostenlosen Download zu erwarten…

Weiter geht es dann zur Streckenauswahl. Hier kommt dann leider die nächste Enttäuschung, denn es gibt nur vier verschiedene Strecken im Spiel. Und von denen ist auch nur eine einzige freigeschaltet und kann befahren werden. Alle weiteren müssen, wie schon die Wagen, freigekauft werden. Die dafür verlangten Münzen kann man sicherlich im Spiel verdienen, allerdings nur, wenn man viel Zeit und genug Ausdauer und Leidensfähigkeit hat, den Titel so lange zu spielen, was wir aber offen gestanden niemandem zumuten wollen… Denn die einzelnen Strecken sind doch ziemlich überteuert. Hilft also nur der Kauf von Münzen via IAP. Für 3,99€ könnte man alle drei weiteren Strecken freischalten. Und es würden sogar noch einige Münzen übrig bleiben, um das das eine oder andere Fahrzeug, die allesamt unterschiedliche Fahreigenschaften haben sollen, mit freizukaufen. Wäre vom Prinzip für ein gelungenes Rennspiel ein vollkommen angemessener Preis, wenn es dann nicht nur vier Strecken geben würde.

Doch wenn erst einmal das erste Rennen gestartet ist, kommt die Ernüchterung in vollen Zügen und man wird froh sein, bisher noch kein Geld für den Titel ausgegeben zu haben. Denn neben einer (selbst auf einem neu gestarteten iPhone 4S mit entleertem Arbeitsspeicher) ruckelnden und deutlich hinter den Erwartungen zurückbleibenden Grafik (es sei noch einmal an den Unreal-Engine erinnert) ist auch die Steuerung des Wagens über die zu wenigen Strecken äußerst schwierig. Ja, wir wissen, Rally ist die Königsklasse in Sachen Rennsport und Fahrzeugbeherrschung, aber wir halten uns für nicht vollkommen untalentiert, was Rennspiele auf unseren iOS-Geräten angeht… Und es war uns nicht möglich, auch nur annähernd an die Bestzeit der KI-Gegner heranzukommen. Also bleibt stets nur ein Platz am Ende des Feldes, was zur Motivation nicht gerade beiträgt. Hier wäre aus unserer Sicht also noch gewaltig Nachholbedarf, bevor wir eine Empfehlung aussprechen können, Geld via IAP im Spiel zu investieren, damit der Entwickler Milestone seine Entwicklungskosten wieder hereinholen kann. Auch ein Karrieremodus haben wir vermisst – aber klar, auf nur einer Strecke macht der ja auch wenig Sinn…

Auch wenn der Download von WRC: The Game (AppStore) kostenlos ist, können wir dem Spiel leider nicht allzu viel abgewinnen. Ob das nun an einer eher enttäuschenden Leistung oder unseren (zu?) hohen Erwartungen liegt, dass sollten besser andere beurteilen. Also ladet euch den Titel gerne kostenlos und unverbindlich auf eure iOS-Geräte und teilt uns eure Meinung unten in den Kommentaren mit. Wir sind gespannt, wie ihr das Spiel bewerten würdet. Dass wir nicht ganz alleine mit unserer Meinung sind, zeigen schon die bisherigen zwei Sterne im Schnitt, die der Titel im AppStore bekommen hat…-gk9462-

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden