Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Mole Kart im App Store
Preis & Download:
2,39€
Mole Kart iPhone iPad Download
Mole Kart iOS
Mole Kart [Universal]
Publisher:Shanghai Taomee Network Technology Co.,Ltd.
Genre:Rennspiel
Release:12.01.2012
News (4)
Test
Screenshots
Videos (1)
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 14.01.12 um 12:59h | 0 Kommentare

Nicht „Mario Kart“, sondern „Mole Kart“

Das folgende Spiel, das wir dir vorstellen wollen, ist schon vor zwei Tagen im AppStore erschienen. Aber wir brauchten ehrlich gesagt erst einmal etwas Bedenkzeit, um zu überlegen, ob wir dir dieses Spiel vorstellen und damit empfehlen sollen oder nicht. Wir wollen jetzt keinen auf Moralapostel spielen, und das chinesische Firmen gerne Produkte kopieren, ist auch hinlänglich bekannt, aber so eine krasse Kopie kommt einem dann doch eher selten in die Finger.
Denn Mole Kart (AppStore) ähnelt dem beliebten „Mario Kart“ von Nintendo quasi wie ein Ei dem anderen. Das gilt zwar noch nicht zu 100% für die Charaktere, die zwar gewisse Ähnlichkeiten nicht abstreiten können und mit denen du im Spiel herumheizen kannst, dafür aber umso mehr für die Strecken, die durch die Bank weg doch sehr stark – und wenn wir sagen „sehr“, dann meinen wir das auch so – an die Wii-Version von Nintendos Kart-Racer erinnern.

Doch auf der anderen Seite weigert sich Nintendo ja seither, seine Erfolgstitel auch für iOS zu veröffentlichen, um die Position der hauseigenen Spielekonsole Nintendo DS, die ohnehin schon stark an der Apple-Konkurrenz zu knappern hat, weiter zu schwächen. Und da wir große Fans von „Mario Kart“ sind, kommen wir also doch nicht darum herum, diesen Klon vorzustellen. Es bleibt eh abzuwarten, wann die Rechtsabteilung von Nintendo Einspruch einlegt und das Spiel wieder aus dem AppStore verschwindet.

Wie schon gesagt, ist Mole Kart (AppStore) vor wenigen Tagen von einem bisher eher unbekannten chinesischen Spieleentwickler im AppStore erschienen. Der Fun-Racer bietet sechs verschiene Charaktere und sieben Strecken, die allerdings teilweise noch freigespielt, teilweise via IAP freigekauft werden müssen. Das ist leider recht enttäuschend, denn bei einem Kaufpreis von 2,39€ für die Universal-App sollte man eigentlich erwarten können, das es keine nervigen IAPs mehr gibt.
Zusätzlich bietet das Spiel drei Modi, von denen einer ein lokaler Mehrspielermodus für bis zu vier Spieler via Bluetooth oder WiFi ist. Der interessantere der beiden Einzelspieler-Modi ist sicherlich der „Item Mode“, bei dem du in altbekannter Manier auf der Strecke 19 verschiedene PowerUps einsammeln und mit Hilfe dieser dir den Weg auf den obersten Platz des Treppchens erkämpfen kannst – Ähnlichkeiten zu „Mario Kart“ sind hier natürlich nur rein zufällig 🙂 …

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden