Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Type:Rider im App Store
Preis & Download:
2,99€
Type:Rider iPhone iPad Download
Type:Rider iOS
Type:Rider [Universal]
Publisher:BULKYPIX
Genre:Puzzle, Abenteuer
Release:10.10.2013
News (6)
Test
Videos (1)
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 10.10.13 um 09:30h | 0 Kommentare

Neuer Puzzle-Plattformer „Type:Rider“: eine Reise durch die faszinierende Welt der Schriftarten

Die Neuerscheinung vom heutigen Spiele-Donnerstag, mit der wir unsere detaillierten App-Vorstellungen beginnen wollen, ist Type:Rider (AppStore), das vom französischen Publisher in Kooperation mit dem Fernsehsender arte veröffentlicht wurde. Der Titel ist im Grunde ein Puzzle-Plattformer, unterscheidet sich aber doch vom Rest seiner Genrekollegen, da er dich auf eine Reise durch die Entwicklung der Schrift entführt. Der Download der 225 Megabyte großen Universal-App kostet 2,69€.

Am Anfang wirst du in einem Tutorial in die Steuerung und die Spielmechanik eingeführt. Du musst zwei zusammenhängende Punkte, quasi ein Doppelpunkt, durch insgesamt zehn verschiedene Spielewelten, von denen jede eine andere Schriftart (Garamond, Helvetiva, Times New Roman, Pixel, Comic Sans MS und andere) als Thema hat, rollen und springen. Bei der Steuerung stehen dir drei verschiedene Optionen zu Wahl. Wir würden die Standardeinstellung empfehlen, bei der du durch Berührungen der linken bzw. rechten Bildschirmhälfte in die entsprechende Richtung rollst. Wenn du beide Seiten zeitgleich antippst, springst du, um Hindernisse zu überwinden.

Die verschiedenen Welten sind allesamt kleine Kunstwerke. Sie bestehen aus einzelnen Buchstaben und Zeichen der jeweiligen Schriftart einer Welt, gepaart mit Büchern, Waagen, Bildern und vielen anderen passenden Dingen. Aber auch, wenn die einzelnen Levels so harmlos ausschauen und die Hintergrundmusik gemütlich vor sich hin säuselt, haben sie es durchaus in sich. Denn diverse Gefahren wie herunterfallende Dinge können deine beiden Punkte schnell plattmachen. Dann geht es, genauso wie wenn du von den Plattformen in die Tiefe stürzt, zurück zum letzten Checkpoint.

Im Spiel kannst du durch das Einsammeln von Sternen Lexikoneinträge freischalten, in denen du Informationen über die einzelnen Schriftarten nachlesen kannst. Die Texte sind, wie das ganze Spiel, deutschsprachig und für den einen oder anderen Wissbegierigen sicherlich interessant. Man muss sie aber auch nicht lesen, sondern man kann sich auch einfach nur mit dem gelungenen Puzzle-Plattformer-Gameplay vergnügen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden