Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Motocross Elite im App Store
Preis & Download:
GRATIS
Motocross Elite iPhone iPad Download
Motocross Elite iOS
Motocross Elite [Universal]
Publisher:FunGenerationLab SIA
Genre:Action, Rennsport
Release:22.08.2013
News (5)
Test
Videos
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 27.08.13 um 12:26h | 0 Kommentare

Motocross Elite: neuer 2D-Stunt-Racer mit altbekannten Prinzip

Ein Blick auf die iPhone-Charts der meistgekauften Spiele im AppStore zeigt aktuell zwei Rennspiele, die erst am vergangenen Donnerstag neu im AppStore erschienen sind, auf den ersten beiden Plätzen. Die Pole Position nimmt Gameloft mit dem neuen Arcade-Racer Asphalt 8: Airborne (AppStore) ein, das in unserem Testbericht voll und ganz überzeugen konnte. Knapp dahinter folgt der Indie-Entwickler FunGenerationLab mit Motocross Elite (AppStore). Das 2D-Motocross-Rennspiel erinnert stark an ebenfalls von diesem Entwickler vor einigen Monaten veröffentlichte Fearless Wheels (AppStore) und kostet kleine 0,89€. Leider gibt es keine Universal-App, sondern auch noch eine iPad-Version Motocross Elite HD (AppStore) zum gleichen Preis.

Das Gameplay ist dabei identisch mit dem in diesem Artikel vorgestellten Fearless Wheels (AppStore). Auf insgesamt 50 hügeligen 2D-Rennstrecken musst du auf deinem Motocross-Bike im Kampf gegen fünf andere Fahrer zu erst die Ziellinie überqueren.

Neu sind einige matschige Stellen auf dem Untergrund, die für den einen oder anderen Sturz verantwortlich sind. Allerdings nur bei der Konkurrenz, denn wenn du dich beim Durchfahren konsequent nach hinten lehnst, stellen die Schlammlöcher kein Problem für dich dar. Da die Konkurrenz aber reihenweise ins Straucheln gerät, ist dadurch der Schwierigkeitsgrad doch recht einfach, die ersten Levels sind in Windeseile als Sieger vollendet. So verdienst du ordentlich Münzen und kannst dir die ersten Upgrades für dein Bike kaufen. IAP-Angebote gibt es auch, z.B. für ein Superbike, dass alle anderen in Grund und Boden fährt.

Zum Glück wird das dann ab dem dritten Levelpack – wie auch schon aus dem „Vorgänger“ bekannt – etwas anspruchsvoller, so dass dann auch deutlich mehr Spielspaß aufkommt. Denn dann muss unter anderem auch gebremst werden, statt nur mit Vollgas durch die Gegend zu heizen. Die Steuerung erfolgt altbekannt über zwei Buttons zum Gas geben und bremsen auf der rechten und zwei Buttons zum nach vorne und hinten neigen auf der linken Displayseite.

Insgesamt würden wir Motocross Elite (AppStore) als soliden, aber aufgrund des recht geringen Schwierigkeitsgrades am Anfang nicht wirklich als packenden Genrevertreter bezeichnen. Wer aber Fearless Wheels (AppStore) bereits kennt, mag und durchgespielt hat, der bekommt hier neues Futter.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden