Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Motion Tennis im App Store
Preis & Download:
4,99€
Motion Tennis iPhone iPad Download
Motion Tennis iOS
Motion Tennis [iPhone & iPod touch]
Publisher:ROLOCULE GAMES PRIVATE LIMITED
Genre:Simulation, Sport, Gesundheit und Fitness
Release:27.06.2013
News (5)
Test
Videos
App-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 02.07.13 um 12:59h | 0 Kommentare

Motion Tennis: Tennisspielen wie mit der Wii

Ein aus technischer Sicht wirklich interessanter Release vom vergangenen Spieledonnerstag ist zweifelsohne Motion Tennis (AppStore). Die von Rolocule Games entwickelte App ist ein Tennisspiel, bei dem du dein iPhone oder iPod touch in Verbindung mit einer Apple-TV-Box als Schläger verwenden kannst. Dieses Spielprinzip kennt man bereits von der Wii und den PS-Move-Controllern, im AppStore ist uns dieses Prinzip allerdings neu. Bei dem einen oder anderen Rennspiel kann das iOS-Gerät zwar in Verbindung mit dem Apple TV als Lenkrad verwendet werden, als Racket aber damit virtuelle Filzbälle über den Platz schlagen ist dann doch neu.

Nach dem Start der App müssen iPhone und Apple TV kurz eingerichtet werden, was in der App in leider nur englischer Sprache erklärt wird, aber problemlos klappen sollte. Dabei wird das Bild via AirPlay auf euren Fernseher gestreamt, das iPhone haltet ihr dann wie einen Schläger hochkant in der Hand. Ihr solltet dabei auf jeden Fall darauf achten, dass ihr das Gerät sicher in der Hand haltet und mit einem Finger an der oberen Kante das Gerät umfasst, damit es bei hektischen Schlägen und vor Spannung oder Anstrengung leicht feuchten Händen nicht im hohen Bogen weg fliegt… und im ungünstigsten Fall dann auch noch ein Loch in den neuen Flatscreen-Fernseher haut. Perfekt wäre natürlich eine Handschlaufe, die es für den iPod touch der 5. Generation gibt, aber die werden wohl nur wenige von euch zur Hand haben.

Das Spiel bietet drei verschiedene Modi: Einzel, Doppel und Survival. Diese sind eigentlich selbsterklärend. Im Einzel spielt ihr gegen einen KI-Gegner, dessen Schwierigkeitsgrad ihr in vier Stufen festlegen könnt. Beim Doppel geht es logischerweise mit einem Mitspieler aufs Feld, während eine Survival-Runde so lange läuft, bis du auch nur einen Punkt verlierst. Am Ende eines Matches zeigt einem das Spiel sogar die angeblich verbrannten Kalorien an. Ob dies so der Wahrheit entspricht, hängt wohl aber auch vom eigenen körperlichen Einsatz ab, den man beim Spiel an den Tag legt.

Je nachdem, wie du dein iPhone oder iPod touch in der Hand hältst, machst du einen Slice (unterschnittenen Ball), Top Spin (schneller Ball) oder Lob (hoher Ball). Das klappt relativ gut, aber leider erkannte das Spiel bei unseren Versuchen nicht immer die richtige Schlägerhaltung und spielte somit den falschen Ball. Die Richtung eures Schlages könnt ihr über den Zeitpunkt des Treffens kontrollieren, was aber auch einiges an Übung bedarf. Bei den Laufwegen müsst ihr komplett dem Spiel vertrauen, da ihr hier keinen Einfluß darauf habt.

Das alles zusammen limitiert natürlich die Möglichkeiten, das eigene Spiel aktiv zu lenken und den Punktgewinn gegen die eher schwachen KI-Gegner aufzubauen. Die ersten Runden machen noch Spaß, es kommt aber leider auch relativ schnell Eintönigkeit und Langeweile auf. Hier sorgen die vier Schwierigkeitsgrade für etwas Herausforderung, aber die Gestaltungsmöglichkeiten sind – gerade wenn man vielleicht selber gerne Tennis spielt – doch eher gering. Als Demonstration der technischen Möglichkeiten unserer iOS-Geräte beeindruckend, aber für langfristigen Spielspaß konnte die 6,99€ teure App bei uns leider nicht wirklich sorgen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden