Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Mad Cows im App Store
Preis & Download:
0,89€
Mad Cows iPhone iPad Download
Mad Cows iOS
Mad Cows [Universal]
Publisher:Everplay Interactive
Genre:Spielhalle, Strategie
Release:19.07.2012
News (4)
Test
Videos
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 19.07.12 um 17:04h | 0 Kommentare

Mad Cows: neuer „Angry Birds“-Klon hebt sich dank asynchronem Mehrspielermodus ab

Und noch eine Spieleneuerscheinung vom heutigen Tag wollen wir euch detaillierter vorstellen, nämlich den „Angry Birds„-Klon Mad Cows (AppStore). Wir hatten am heutigen Morgen bereits erwähnt, dass das Spiel heute erschienen ist. Mittlerweile hatten wir Gelegenheit, uns ein genaueres Bild von dem Spiel zu machen.

Mad Cows (AppStore) ist ein Slingshot-Puzzle, wie es sie seit derm Megaerfolg von Angry Birds (AppStore) in riesiger Anzahl im AppStore gibt. Die 60 Level des Einzelspieler-Modus unterscheiden sich auch nicht großartig vom Original und seinen unzähligen Klonen. In 60 Level müsst ihr mit verschiedenen Tieren und einem Katapult auf Bauwerke und darin versteckte Männchen schiessen. Dabei haben die Tiere (Kuh, Schwein, Steinbock, Huhn, Hase und Schaf) alle verschiedene Eigenschaften, die euch dabei helfen sollen, die Männchen in möglichst wenigen Versuchen zu eliminieren und so jedes Level mit drei Sternen und möglichst viel verursachtem Schaden (das bringt Punkte) zu beenden. Die Kuh ist dabei die „Normalste“ unter ihnen und verhält sich in etwas so wie der rote Vogel im Klassiker. Das Kaninchen teilt sich zum Beispiel in der Luft in drei Jungen auf (blauer Vogel), der Steinbock gibt bei einem Tap aufs Display Vollgas (gelber Vogel), das Huhn wirft bei Bilschirmberührung ein Ei (weißer Vogel), das Schaf explodiert beim Tap. Ihr seht schon, es ist ziemlich viel beim iOS-Spiel schlechthin abgeschaut worden. Nur das Schwein bringt hier etwas Neuerung, denn wenn es auf ein Hindernis trifft, hinterlässt es eine stinkende und Gegner vernichtende Dunstwolke.

Soweit, so gut. Was aber wirklich neu ist und Mad Cows (AppStore) zu einem besonders gelungenem Klon macht, ist der Mehrspielermodus. Zwar ist dieser durch sein asynchrones Gameplay relativ langwierig, bringt aber, wenn man einen vernünftig mitspielenden Gegner hat, viel Spaß. Außerdem kann man zum Glück mehrere Partien gleichzeitig spielen, so dass die Wartezeit besser überbrückt werden kann. Gegner kannst du dir entweder unter deinen GameCenter-Freunden oder via AutoMatch unter allen Spielern suchen. Ziel ist es, mit den eigenen Viechern möglichst viel Schaden in der Festung des Gegners anzurichten. Für jedes eliminierte Männchen gibt es 500 Punkte auf dein Konto, zerstörte Bauteile bringen weniger. Welches Tier du als nächstes abschiessen darfst, wird vorher an einer Slot-Machine ausgedreht, drei stehen dir pro Durchgang zur Auswahl.

Gerade der Mehrspielermodus hebt Mad Cows (AppStore) aus der grauen Masse der „Angry Birds„-Klone hervor und macht es damit zu einem der besseren Vertreter dieses Genres. Ohne diesen gäbe es nur die 60 Einzelspieler-Missionen, die allerdings schnell durch sind und auch nur wenig Herausforderung und Neues bieten.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden