Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
UniversalTechnik, Gadgets & GerüchteVeröffentlicht am 06.06.11 um 19:00h | 0 Kommentare

Live-Ticker: WWDC 2011 in San Francisco – kein neues iPhone

Soeben hat die diesjährige WWDC 2011 in San Francisco begonnen. Steve Jobs und andere leitende Angestelle führen durch die Pressekonferenz im „Moscone Center“ und stellen neuesten Produkte vor. Als sicher gilt die Vorstellung von iOS 5, Mac OS X 10.7 Lion und iCloud. Doch hat Apple wieder eine Überraschung parat? Etwas ein neues iPhone? Wir werden sehen…

Live-Ticker: Seite neu laden zum aktualisieren!

19:04:
Es geht los, Musik von Games Brown („I feel good“), Steve Jobs betritt die Bühne…

19:10:
Zuerst geht es um Mac OS, das in einer neuen Version mit zahlreichen neuen Funktionen vorgestellt wird. Für uns als iOS-Spielemagazin nicht so sehr interessant…

19:45:
So, endlich geht es um iOS 5.

19:45: Es folgen die üblichen Zahlenspiele…

  • über 200 Millionen verkaufte iOS-Geräte
  • über 25 Millionen verkaufte iPad 2
  • es gibt über 425.000 Apps im AppStore, 90.000 nur für das iPad
  • bisher wurden über 14 Millarden Apps heruntergeladen…
  • für die Apple über 2,5 Milliarden US-Dollar an die Entwickler ausgeschüttet hat
  • weltweit über 225 Millionen iTunes-accounts
19:50:
Ersts Thema: Notifications

19:55:
Es wird in iOS 5 ein zentrales Notifivation Center geben, in dem alle Benachrichtigungen (Mails, Updates, etc.) gesammelt werden

19:51:
Diese können durch einen Fingerwisch von oben nach unten eingeblendet werden und erscheinen außerdem auf dem Lockscreen

19:52:
Nächstes Thema: Newsstand
Apple will elektronische Zeitungen für iPhone und Co etablieren. Ähnlich wie der iBook Store, nur halt für Zeitschriften & Zeitungen

19:53:
Twitter wird ohne Extra-App ins System integriert (z.B. Kamera, Foto-Ordner), schnelles und einfaches Tweeten…

Ebenfalls in Kontakte zu finden

19:55:
Nächstes Thema ist der Browser Safari

19:57:
Neue App zum Browser: Safari Reader, mit dem gespeicherte Seiten offline angeschaut werden können.

19:59:
Twitter ist auch im Safari integriert. So können leicht Internetseiten via Tweet weiterempfohlen werden.

Außerdem gibt es volles Tab-Browsing

20:01:
Neue App: Reminders. Neue und mächtigere Erinnerungsfunktion, die auch ortsbasiert funktioniert. D.h. die App erinnert einen an etwas, wenn man an einem bestimmten Ort ist (z.B. Einkaufsliste…)

20:04:
Neue Funktionen für die Kamera, z.B. Foto machen vom Lockscreen aus (mit Lautstärke-Taste)

20:06:
Nun gehts um das Thema Mails. Diese lassen sich nun komplett mit Inhalt durchsuchen. Auch neu ist eine Tag-Funktion mit einer roten Flagge für wichtige Mails.

20:07:
Neues Tastatur-Layout für das iPad. Dieses ist nun zweigeteilt für ein besseres Tippen

20:11:
Neues Feature ist auch, dass sich die Geräte nun auch ohne PC aktivieren lassen. Dies war bisher nicht möglich.
Ebenfalls neu sind Updates „Over-the-Air“

20:14:
Nächstes Thema ist das Game Center. Neu ist die Möglichkeit, Fotos einzublenden.
Außerdem wird rundenbasiertes Spielen unterstützt.
Man kann Spiele empfehlen und direkt aus Game Center kaufen

20:16:
Nun kommt iMessage, ein neuer Chat-Client für alle iOS-Geräte, ähnlich wie Facetime, aber ohne Livebild. Es können aber Fotos und Videos mit verschlüsselter Kommunikation versendet werden.

Der SMS-Killer ähnlich wie WhatsApp u.a.

20:18:
Das war nur ein kleiner Teil von insgesamt 200 neuen Funktionen

Außerdem ist nun doch auch Syncronisation via W-Lan mit iTunes möglich!!! Erfolgt täglich – was sagt der Akku dazu?

20:21:
iOS 5 wird am Herbst zum Download bereitstehen, das SDK für Entwickler kann ab heute heruntergeladen werden.

UNterstützt werden iPhone 3G, iPhone 3GS, iPhone 4, iPad, iPad 2 und die iPod touch ab der 3. Generation

20:22:
Nun kommt iCloud dran…

20:23:
iCloud macht die Syncronisation verschiedener Apple-Geräte einfacher.

20:25:
Neue Inhalte werden umgehend in die Wolke hochgeladen und dann automatisch mit allen anderen Apple-Geräten syncronisiert.

Quasi wie ein Onlinespeicher für Musik, Fotos, Videos und vieles mehr. So sind alle Geräte immer auf dem neuesten Stand.

20:27:
Kern von iCloud sind die auf allen Geräten vorhandenen iCal, Mail und Kontakte.

20:29:
Der bisher kostenpflichtige Dienst MobileMe wird ab sofort kostenlos. Die @me.com-Mailadresse wird zur Email-Zentrale. Alle dort eintreffenden Mails werden an alle Apple-geräte gepusht.

20:32:
Tolles neues Feature für den AppStore. Dort werden nun alle jemals gekauften Apps angezeigt, auch die, die nicht auf dem entsprechenden Gerät installiert sind. Dies kann dann mit einem Fingertipp nachgeholt werden.

20:33:
Geladene Bücher werden automatisch auf alle Geräte geladen, ebenso gepseicherte Webseiten (neues Feature, siehe oben)

Alle Daten werden online gesichert (Musik, Fotos, Videos, Bücher, Apps, Geräteeinstellungen) – Apple, die neue Datenkrake???

Bei Neukauf eines Gerätes können nach Eingabe der ID alle Daten umgehend geladen werden – klingt natürlich nach deutlicher Arbeitserleichterung…

20:42:
Neue App: Photo Stream zum Synchronisieren von Bildern zwischen iOS und Mac-OS-Geräten sowie Apple TV.

20:45:
Auch iTunes wird Teil der iCloud.

20:48:
Alle gekauften Lieder in iTunes stehen auf allen Geräten mit dem gleichen Account zur Verfügung, auch wenn sie nicht auf dem Gerät gespeichert sind. Dies kann mit einem Fingertipp nachgeholt werden.
Zu finden sind diese im neuen iTunes-Tab „Gekauft“.

20:54:
iCloud wird es kostenlos geben, es wird auch schon in iOS 5 integriert sein. Nutzer bekommen kostenlos 5 Gigabyte Speicherplatz für Emails, Dateien und Backups.

21:00: Für iCloud hat Apple ein neues Data Center mit eltichen Servern errichtet, um die riesigen Datenmengen zu bewältigen.

Erscheinen wird iCloud diesen Herbst – genauso wie iOS 5.

21:05:
Die Keynote ist zu Ende, Steve Jobs hat die Bühne verlassen, also – wie befürchtet – kein neues iPhone…

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden