Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Lionheart Tactics im App Store
Preis & Download:
GRATIS
Lionheart Tactics iPhone iPad Download
Lionheart Tactics iOS
Lionheart Tactics [Universal]
Publisher:Kongregate, Inc.
Genre:Rollenspiel, Strategie
Release:06.03.2014
News (2)
Test
Videos (1)
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 06.03.14 um 12:48h | 0 Kommentare

Lionheart Tactics: gelungener, rundenbasierter Strategie-/RPG-Mix als Gratis-Download

Kommen wir zu einer weiteren Neuerscheinung vom heutigen Spiele-Donnerstag, nämlich der Strategie-/Rollenspiel-Mischung Lionheart Tactics (AppStore) von Kongregate. Auch diese gut 80 Megabyte große Universal-App ist ein Free-to-Play-Titel, kann also dementsprechend kostenlos aus dem AppStore und (begrenzt) auch kostenfrei gespielt werden. Inwieweit die IAP-Limitierungen den Spielspaß killen und was euch in Sachen Gameplay erwartet, haben wir uns genauer angeschaut.

Zehn Jahrhunderte hat das Königreich in Frieden gelebt, doch dann ist die Dunkelheit zurückgekehrt und sorgt nun für Angst und Schrecken. Du schlüpfst in die Rollen eines furchtlosen Helden und musst das Böse mal wieder in seine Schranken weisen.

Zunächst warten einige Übungsmissionen, in denen du in englischer Sprache per Anweisungen ins Spiel eingeführt wirst. Weißt du, worum es geht, eröffnet sich dir die Karte des Spieles, auf der die zahlreichen Missionen eine nach der anderen offenbart werden. In verschiedenen Umgebungen mit mehr als 50 Schlachtfeldern und mehr als 170 Kämpfen fightest du dich mit deinem Helden durchs Spiel und findest dabei immer neue Begleiter.

Bogenschützin, Ritter, Priester und Co. schließen sich dir im Laufe an. So wächst deine Gruppe bald auf etliche Teammitglieder an und eröffnet immer mehr strategische Möglichkeiten. Insgesamt bietet das Spiel 16 Klassen. Weitere Helden können im Shop erworben werden, wobei wir auch schon beim Thema IAPs wären.

Denn neben dem Online-Zwang, der für uns ein kleiner Minuspunkt ist, gibt es zwei Währungen im Spiel: Münzen und Kronen. Beide haben ihre verschiedenen Einsatzgebiete, können im Spiel erkämpft aber natürlich in größeren Mengen auch via IAP erworben werden. Die Münzen dienen vor allem zum Verbessern und Trainieren der Helden, um sie so für den Kampf zu stärken und ihnen hilfreiche Spezialfähigkeiten beizubringen, und um sie mit besseren Waffen und Rüstungen auszustatten.

Noch etwas wichtiger sind die Kronen, sie dienen primär dazu, verletzte Helden zu heilen. Denn in den Gefechten mit den meist zahlreichen Gegnern erleiden natürlich nicht nur diese, sondern auch deine eigenen Einheiten Schaden. Um sie dann für das nächste Gefecht wieder einsatzbereit zu machen, kannst du sie mit ein paar Kronen sofort heilen. Sie regenerieren mit entsprechenden Wartezeiten aber auch von alleine. Das Gleiche gilt auch für gefallene Helden. Sie können mit Münzen sofort wieder reanimiert werden oder stehen nach einigen Minuten bis Stunden wieder für die nächsten Kämpfe bereit.

Worauf wir bisher noch nicht eingegangen sind, sind die Kämpfe. Diese laufen rundenbasiert ab. Bist du am Zug, kannst du alle deine Heldenfiguren in begrenztem Umkreis auf die blau markierten Felder bewegen. Zudem kannst du einmal pro Runde auch einen in Reichweite befindlichen Gegner attackieren. Bei Nahkampfeinheiten muss dieser unmittelbar auf einem angrenzenden Feld stehen, bei Bogenschützen, Magiern und Co sind auch größere Distanzen zu überwinden. Zusätzlich gibt es neben den vielen Einzelspieler-Missionen auch einen Multiplayer-Modus, in dem du online gegen andere Spieler antreten kannst.

Uns hat Lionheart Tactics (AppStore) mit seinen zahlreichen Möglichkeiten und dem großen Umfang bis auf wenige Kritikpunkte bisher gut gefallen. Wir haben jetzt einige Zeit mit dem Titel ver- und haben etliche Schlachten hinter uns gebracht, waren bisher noch nicht genötigt, Geld zu investieren. Dank des anfänglichen Vorrats an beiden Währungen und den kleinen Mengen, die du im Spiel verdienst, hatten wir immer genug lebende und gesunde Einheiten mit geringem Kroneneinsatz parat, um die nächste Schlacht anzugehen.

Wie sich das im Laufe der zahlreichen Missionen weiter entwickelt, vermögen wir aktuell noch nicht endgültig zu beurteilen. Wir hatten aber auf jeden Fall schon einiges an Spaß mit dem Titel. Wenn man nach Stunden Spielzeit mal ein paar Euro investieren muss, ist das unserer Meinung nach gegenüber dem Entwickler nur fair, der ja auch für seine Arbeit entlohnt werden muss.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden