Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
League of Evil 3 im App Store
Preis & Download:
1,99€
League of Evil 3 iPhone iPad Download
League of Evil 3 iOS
League of Evil 3 [Universal]
Publisher:Ravenous Games Inc.
Genre:Action, Spielhalle
Release:27.06.2013
News (7)
Test
Videos (1)
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 27.06.13 um 07:41h | 0 Kommentare

League of Evil 3: genialer Plattformer geht in die dritte Runde

Mit League of Evil 3 (AppStore) ist, wie wir vor wenigen Minuten berichtet haben, heute der dritte Teil des iOS-Klassikers von Ravenous Games im AppStore erschienen. Nach League of Evil (AppStore) Anfang 2011 und League of Evil 2 (AppStore) aus dem Februar des vergangenen Jahres steht der dritte Teil des Kult-Plattformers nun als Universal-App zum Download für 1,79€ bereit.

In über 80 neuen Levels, aufgeteilt auf fünf Levelpacks mit unterschiedlichen, im bekannten Pixellook dargestellten Umgebungen und kleinen Hintergrundgeschichten im Comic-Stil, machst du dich mit dem Pixelhelden wieder auf die Hatz durch die kurzen, aber sehr knackigen Levels, um diese möglichst in Bestzeit zu beenden. Laufen, springen, an Wänden hochklettern… – alles altbekannt.

Unter anderem ein neues Feature ist die Video-Replay-Funktion. Nach jedem Level kannst du dir deinen Lauf in einem Video anschauen, um zu analysieren, wo du vielleicht die noch entscheidenden Zehntel zur Bestzeit verloren haben könntest. Zudem kannst du die Replays auch mit Freunden teilen und so die ganze Welt an deinem Rekordlauf teilhaben lassen. Ganz nett, aber sicherlich kein Killer-Feature.

Das muss es aber auch nicht sein, denn das Gameplay überzeugt wieder auf ganzer Linie. Die immer in nur wenigen Sekunden durchgespielten Levels ziehen einen sofort wieder in ihren Bann, die Jagd nach der Bestzeit und den daraus resultierenden drei Sternen bringt einfach Laune. Wie aber schon bei den ersten beiden Titeln gilt auch in der dritten Ausgabe, dass ihr eine relativ hohe Frustrationsgrenze haben solltet, denn der Schwierigkeitsgrad hat es durchaus in sich. Nicht selten muss ein Level zig mal angegangen werden, um es zu meistern, denn in gewohnter Manier sorgt auch nur eine Berührung mit einem der zahlreichen Feinde oder Hindernisse für ein Scheitern und den Neubeginn des Levels.

Die Steuerung ist natürlich unverändert. Links gibt es zwei Pfeile zum Laufen nach links und rechts. Dazu gesellen sich rechts wieder zwei weitere Buttons, mit denen du durch die Levels springen (Doppeltap sorgt für einen weiteren Sprung) und die Gegner mit einem gekonnten Faustschlag außer Gefecht setzen kannst. So beendest du auch jeden Level wieder, indem du den Wissenschaftler ausknockst. Dann bleibt die Zeit stehen und es wird abgerechnet, wie gut du warst. Natürlich ebenfalls in den Levels versteckt ist der ominöse Aktenkoffer, der für einen Bonus eingesammelt werden sollte. Wir empfehlen aber, jedes Level (mindestens) zweimal zu spielen und sich einmal auf die Bestzeit und einmal auf das Einsammeln des Koffers zu konzentrieren.

Wer das leicht zur Hektik neigende Gameplay der „League of Evil“-Reihe mag und schon die ersten beiden Teile geliebt hat, der kommt mit League of Evil 3 (AppStore) wieder voll und ganz auf seine Kosten. Das Spiel ist zwar nahezu unverändert und bietet nur ein paar neue Features, aber das ist bei einem so gelungenen Gameplay auch nicht notwendig. Freut euch einfach auf mehr als 80 neue und vom Schwierigkeitsgrad her wieder knackige Herausforderungen in absolut spaßiger Plattformer-Manier…

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden