Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Gravity Blocks X - The Last Rotation im App Store
Preis & Download:
0,99€
Gravity Blocks X - The Last Rotation iPhone iPad Download
Gravity Blocks X - The Last Rotation iOS
Gravity Blocks X - The Last Rotation [Universal]
Publisher:Max Gittel
Genre:Familie, Brettspiele
Release:04.12.2013
News (4)
Test
Videos (1)
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 10.12.13 um 10:36h | 0 Kommentare

Gravity Blocks – The Last Rotation: neues Puzzle spielt mit der Gravitation

Ebenfalls am vergangenen Spiele-Donnerstag im AppStore erschienen ist das Puzzle Gravity Blocks – The Last Rotation (AppStore) vom deutschen Indie-Entwickler Max Gittel. Aktuell gibt es das Spiel noch zum Einführungspreis von nur 0,89€, der Preis soll eine Woche nach Release auf uns noch unbekannter Höhe ansteigen.

Gravity Blocks – The Last Rotation (AppStore) bietet den stolzen Umfang von 140 Level, in denen du mit der Gravitation spielen kannst. Diese laufen prinzipiell gleich ab, sind aber in vier verschiedene Modi unterteilt, in denen du mit vier verschiedenen Blöcken Aufgaben lösen musst, um ein Level zu meistern. Henry van Bloch musst du zu seinem Glas Pfefferminztee lotsen, mit Dr. Zoidblock musst du böse Zombieblöcke ausschalten, mit Blockman rettest du die Umwelt, indem du Dosen recyclest, und in Space Journey rettest du das ganze Weltall durch das Schließen von Wurmlöchern.

Wie gesagt laufen die Level aber trotz unterschiedlicher Missionsziele ähnlich ab. Ziel ist es immer, einen oder mehrere Blöcke auf Zielfelder zu manövrieren oder sie sich gegenseitig berühren zu lassen. Alle freien Blöcke inklusive der „Helden“ bewegst du durch die kleinen, viereckigen Welten, indem du die Schwerkraft steuerst. Wischt du z.B. von links nach rechts über das Display, fliegen alle freien Boxen soweit wie möglich nach rechts. Mit den anderen Richtungen funktioniert dies natürlich entsprechend.

Auch wenn die Steuerung prinzipiell einfach klingt, ist es wahrlich nicht so simpel, die Level auch zu lösen. Denn immer mehr Hindernisse, im Weg herumfliegende Blöcke und andere Dinge kommen im Laufe des Spieles hinzu und machen die Sache oft zu einer verzwickten Herausforderung. Ständig liegt irgendwo irgendwas im Wege, um das Levelziel zu erreichen.

Dann heißt es neu überlegen und herumknobeln, wie das Ziel erreicht werden kann. Die zweite Alternative wäre natürlich, einfach draufloswischen und zu schauen, ob man irgendwie zum Ziel kommt. Aber dann braucht man auch kein Puzzlespiel spielen und die optimale Lösung in der minimal möglichen Anzahl an Zügen wird nur eher zufällig mal gefunden. Wenn man dann auch noch den Anspruch verfolgt, den Stern je Level einzusammeln, wird nahezu unmöglich, ohne Plan und Überlegung an die Sache heranzugehen.

Gravity Blocks – The Last Rotation (AppStore) ist ein gut gemachtes und umfangreiches Gravitationspuzzle mit forderndem Schwierigkeitsgrad und simpler Steuerung. So mögen wir Puzzlespiele auf unseren Touchscreen-Geräten.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden