Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
Site Skin Ad
QR-Code:
Death Dome im App Store
Preis & Download:
GRATIS
Death Dome iPhone iPad Download
Death Dome iOS
Death Dome [Universal]
Publisher:Griptonite Games Inc
Genre:Action, Abenteuer
Release:10.10.2012
News (6)
Test
Videos (1)
UniversalApp-VorstellungNeuerscheinungVeröffentlicht am 11.10.12 um 08:55h | 0 Kommentare

Death Dome: beeindruckender „Infinity Blade“-Klon als Free-to-Play neu im AppStore

Auf geht es mit den Detailvorstellungen der interessantesten Neuerscheinungen des heutigen Spieledonnerstages. Zu Beginn wollen wir mit Death Dome (AppStore) starten, dem optisch wahrscheinlich spektakulärsten Titel unter den heutigen Neuankömmlingen. Der Titel kann als Free-Play-Titel kostenlos aus dem AppStore geladen werden. Dies impliziert In-App-Angebote, die es natürlich auch in diesem Titel gibt. Wir haben bereits die ersten Kämpfe in der von Griptonite Games entwickelten und von Glu Games veröffentlichen Universal-App gefochten und mussten bisher keine größeren Beeinträchtigungen durch aufdringliche und zwingend notwendige IAPs festsellen. Sicherlich geht es durch die Inverstition von Geld einfacher, da du dir eine bessere Ausrüstung leisten kannst, aber wo bleibt denn dan der Spaß und die Herausforderung… 🙂

Vom Prinzip ähnelt Death Dome (AppStore) dem fast schon legendären Infinity Blade (AppStore) doch ziemlich, allerdings dass du dich hier nicht mit einem Ritter, sondern mit einer hübschen Kampfamazone durch übelste Monsterhorden kämpfen musst. Ein gefährlicher M-Virus hat diese Mutationen erschaffen, die Behemoths genannt werden. Zum Schutz der Menschheit wurden sie in einer sicheren Zone eingesperrt, der Todeskuppel. Nun liegt es an dir, der tapferen Heldin Phoenix, alle zu vernichten, damit die Menschheit wieder in Ruhe und Frieden und ohne Angst leben kann. So kämpfst du dich von Behemoth zu Behemoth, unterbrochen von mächtigen und wirklich fordernden Endgegenern.

Der Titel hält einige wirklich spannende Features bereit. So kann es zum Beispiel passieren, dass ein Gegner eine Nebelgranate wirft und damit quasi hinter einer Wand aus Rauch verschwindet. Da sind dann noch bessere Reaktionen (oder weibliche Intuition) gefragt, um den Angriffen quasi aus dem Nichts zu entkommen und die passenden Aktionen aufs Display zu hämmern und wischen. Vor jedem Kampf, die als Missionen leider teilweise etwas lieblos aneinandergereiht sind, gibt es immer noch eine kurze Bonusrunde, in der du dir zusätzliche virtuelle Währung verdienen kannst, indem du möglichst schnell Fragezeichenfelder antippst. Mit dem hier und durch die Kämpfe verdienten – oder via IAP eingekauften – Geld kannst du dann im Menü des Titels deine Heldin kontinuierlich verbessern. Dort gibt es zum Beispiel neue Waffen und Schilder oder auch eine bessere Rüstung zu kaufen. Hier kommen dann die zwei virtuellen Währungen (Münzen und Diamanten) ins Spiel, da nicht alles mit allem zu erwerben ist.

Sollte einmal ein Gegner zu stark (bzw. du zu schwach sein), dann hast du die Chance, dich nach deinen Tod wiederzubeleben, um nicht den Fortschritt des Spieles zu verlieren. Das erste Mal geht dabei quasi aufs Haus, beim zweiten Ableben werden Diamanten fällig. Da diese aber relativ schwierig im Spiel zu ergattern sind, bleibt dann hier wohl nur der Kauf via IAP oder sich das Scheitern einzugestehen und noch einmal besser zu versuchen.

Die Steuerung läuft dabei nahezu genauso ab wie im oben genannten Urvater dieses Genres, der mittlerweile in diversen Titeln nachgeahmt wurde. Mit Wischbewegungen in alle erdenklichen Richtungen schwingst du deine Waffe und attackierst deinen Gegenüber. Links und rechts sind zwei Button zum Ausweichen platziert. Zudem gibt es unten in der Mitte einen weiteren Button, bei dem du dich mit deinem Schild vor Angriffen des Gegners schützen kannst. Dabei ist es oberste Priorität, erst einmal zu schauen, was der Gegner macht und darauf mit den entsprechenden Verteidigungsmaßnahmen zu reagieren. Ist die Gelegenheit gekommen, nutzt du dann mit wilden Wischbewegungen einen Schwächemoment deines Gegners aus, um seine Lebensenergie (wie immer oben durch je eine Leiste angezeigt) zu mindern.

Wer Infinity Blade (AppStore) und Infinity Blade II (AppStore) sowie die diversen Nachahmer mag, der wird auch mit Death Dome (AppStore) seinen Spaß haben. Vorausgesetzt, dass du nicht eine vollkommen Abneigung gegen Free-to-Play hast. Eine tolle Grafik (die schon für das iPhone 5 optimiert ist), eine Steuerung nach bekanntem Prinzip und wirklich beeindruckende Gegnerkreaturen haben bei uns für viel Spielspaß gesorgt. Daher können wir den kostenlosen Download allen Actionfans nur empfehlen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Wir verwenden diese zum Ausliefern von Werbeanzeigen und zur Verbesserung unseres Services. Mehr Infos | Einverstanden